,

Vierter Startelf-Platz vergeben: Schmitz dank Bader-Aus vorn

Beim 1. FC Köln ist kaum eine Position eindeutig in der Hand eines Spielers. Bislang hatten nur drei FC-Profis ihren Stammplatz vor dem ersten Zweitligaspiel in zwölf Tagen beim VfL Bochum sicher. Jetzt ist mit Benno Schmitz der vierte Startelfkandidat hinzugekommen.

Köln – Timo Horn im Tor, Jonas Hector als Linksverteidiger und Rafael Czichos als Abwehrchef: Diese drei Positionen galten bislang als sicher mit Blick auf die erste Startformation der Geissböcke am 4. August in Bochum. Nun ist auch klar: Benno Schmitz wird rechts hinten beginnen.

Bis jetzt war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen

„Wir haben sicherlich noch andere Spieler, die wir dorthin stellen können, aber sehen da keine Notwendigkeit“, bestätigte Markus Anfang am Dienstag. Schmitz‘ Konkurrent Matthias Bader hat sich eine Muskelverletzung im Hüftbeuger zugezogen und fällt in den kommenden Wochen aus. „Bis jetzt war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Benno und Matze haben das auf der Position bislang gut gemacht. Schade, dass Matze jetzt ausfällt, aber das passiert halt.“ Damit kann Schmitz zu Saisonbeginn zeigen, warum die Geissböcke ihn von RB Leipzig holten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar