, ,

Länderspiel-Update: So spielten die FC-Profis bei ihren Nationalteams

In der Länderspielpause waren (und sind) sechs Profis des 1. FC Köln für ihre jeweiligen Nationalmannschaften im Einsatz. FC-Kapitän Jonas Hector zählte zwar nicht zum DFB-Aufgebot. Dafür kamen anderen Kölner für ihre Länder zum Einsatz. Und das durchaus erfolgreich.

Köln – Jonas Hector spielte die WM 2018, hatte nur zwei Wochen Urlaub, stieg in Kitzbühel wieder ins Training des 1. FC Köln ein und absolvierte sein Anfang August fünf Pflichtspiele. Der Nationalspieler und der Bundestrainer einigten sich daher auf eine Pause während der Länderspiele. Derweil reisten sechs andere FC-Profis sowie ein Youngster aus der U19 zu ihren Nationalmannschaften.

Schaub ohne Einsatz, Özcan trifft

Ohne die Nominierung Hectors, schickte der Effzeh nur einen A-Nationalspieler zur Länderspielreise. Louis Schaub wurde nach seinen guten Leistungen zu Saisonbeginn für das österreichische Team berufen. Beim 2:0-Testspielsieg gegen Schweden kam er allerdings nicht zum Einsatz. Das könnte sich am Dienstag ändern, wenn die Österreicher zu ihrem ersten Nations League-Spiel gegen Bosnien antreten.

Zum Einsatz gekommen ist dagegen Salih Özcan. Der Youngster wurde für die U20 des DFB nominiert und führte seine Mannschaft gegen Tschechien als Kapitän aufs Feld. Die U20-WM 2019 wird zwar ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Dennoch misst sich die DFB-Auswahl dieser Altersklasse auch in der laufenden Saison mit anderen Nationen. Beim 3:2 (1:1)-Sieg glänzte Özcan mit dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer per Kopf zum 1:1.

Meré mit Spanien zur EM, Bisseck Kapitän

Besonders freuen konnte sich Jorgé Meré, der sich mit der U21 Spaniens durch ein 3:0 (1:0) gegen Albanien vorzeitig für die U21-EM qualifizierte. Der Innenverteidiger führte sein Team als Kapitän aufs Feld. Am Dienstag geht es für Meré und seine Mannschaft in der EM-Qualifikation noch gegen Nordirland.

Die beiden FC-Youngster Yann Aurel Bisseck und Dominik Becker reisten für ein Freundschaftsspiel zur U19 des deutschen Fußballbundes. Beim 2:2 (2:0)-Unentschieden gegen die Schweiz bildete das Duo die deutsche Innenverteidigung. Bisseck war zudem der Kapitän seiner Mannschaft. Am Montagabend trifft die U19 in einem weiteren Testspiel auf die Slowakei. Zudem kam auch Brady Scott für U20-Auswahl der USA zum Einsatz. Beim 3:1 (2:0)-Testspielsieg gegen die U20 Jamaikas stand der Torhüter 90 Minuten lang zwischen den Pfosten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar