,

Vierer-Kampf um die Rechtsverteidiger-Position: „Da können viele spielen“

Vier Spieler für eine Position

Beim 1. FC Köln ist aktuell wohl kaum eine Position so umkämpft wie die des Rechtsverteidigers. Für Trainer Markus Anfang kommen gleich mehrere Spieler in Frage. In die Karten schauen lassen will sich der Trainer aber nicht.

Köln – Mit Benno Schmitz und Matthias Bader verpflichtete der 1. FC Köln im Sommer zwei neue Rechtsverteidiger. Das Duo ersetzte Lukas Klünter und Pawel Olkowski, die den Verein verlassen hatten. Doch beide Neuzugänge verletzten sich in der Saisonvorbereitung. Marcel Risse half aus. Doch auch der 28-Jährige ist nicht frei von Verletzungen. Auf wen setzt Anfang im Spiel gegen den SC Paderborn?

Hinten rechts können viele spielen

Erst verletzte sich Matthias Bader im Testspiel gegen Werder Bremen am Hüftbeuger, dann zog sich Benno Schmitz einen Sehnenanriss am Oberschenkel zu. Kurz vor Saisonbeginn stand der Effzeh plötzlich ohne Rechtsverteidiger da. Marcel Risse übernahm die Rolle, auf der er schon häufiger gespielt hatte. Doch nun sind Bader und Schmitz wieder zurück. Der Konkurrenzkampf spitzt sich zu. Für Markus Anfang gibt es aber noch eine weitere Option.

“Hinten rechts können viele spielen: Marcel Risse, Matthias Bader, Benno Schmitz und auch Marco Höger, ”, sagte der Trainer am Dienstag.“ Wer aktuell die Nase vorn hat, wollte er nicht verraten: “Alle haben schon ihre Spielzeit gehabt. Aber wir müssen die Woche abwarten”, so Anfang.

Habe keine Info, wie es ihm geht

In den ersten Spielen der Saison bot Anfang Marcel Risse als Rechtsverteidiger auf. Der 28-Jährige machte seine Sache ordentlich, auch wenn sein individueller Fehler beim 5:3-Sieg gegen den FC St. Pauli für ein frühes Gegentor sorgte. Allerdings ist Risse immer wieder angeschlagen. Gegen St. Pauli musste er ausgewechselt werden. Risse klagte über Adduktorenprobleme.

Eine gute Woche trainierte der Rechtsaußen nicht mit der Mannschaft, sondern arbeitete stattdessen individuell. Am Dienstag nahm Risse wieder am Mannschaftstraining teil. “Ich habe noch keine Info, wie es ihm nach dem Training geht. Wir haben noch die ganze Trainingswoche noch vor uns”, sagte Anfang. Der Trainer ließ damit offen, ob Risse für ein Einsatz am Sonntag zur Verfügung steht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar