, ,

Anfang: „Die Analyse kann auch mal ungemütlich werden“

Der 1. FC Köln trifft am Samstag auf den 1. FC Heidenheim. Auf den Trikotärmeln der Geissböcke wird dann der Spruch „Kein Platz dem Rassismus“ stehen, eine Aktion der FC-Stiftung, über die Vizepräsident Markus Ritterbach zwei Tage vor dem Spiel sprach. Trainer Markus Anfang dagegen hielt sich ans Sportliche und erklärte, dass die letzten beiden Spiele auf deutliche Art und Weise aufgearbeitet worden seien. Die Pressekonferenz in voller Länge im Video.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar