, ,

„Ich bin ambitioniert – das lasse ich mir nicht nehmen“

Markus Anfang hat vor dem so wichtigen Spiel für den 1. FC Köln am Samstag gegen Dynamo Dresden über seine Person, die Trainerfrage, die Probleme in der Mannschaft und über den kommenden Gegner gesprochen. Der FC-Coach betonte, er werde seinen Weg weiterverfolgen, was nicht bedeute, dass er nicht offen sei für Veränderungen. Die Pressekonferenz in voller Länge im Video.

23 Kommentare
  1. Max Moor says:

    Ich hoffe der Trainer hat aus seinen Fehlern gelernt und versucht etwas mit diesen Spielermaterial . Es helfen jetzt nur Spieler die vollen Einsatz zeigen und wissen um was es geht !!! nur zugucken und mitlaufen und dann das Spiel aus der Hand geben das kann nicht der Anspruch sein . Wenn Risse wieder hinten spielt und ein Sörensen nicht und ein 17 Mio Stürmer 85Min auf der Bank sitzt wo die anderen 11 nix gerissen haben da muss nun endlich etwas passieren !!!

  2. Paul says:

    Der arme Mann muss immerhin einen Verein trainieren, der am 10.11. (!) in einem weichenstellenden Spiel mit einem Karnevalstrikot aufläuft.

    Kann man der Welt noch deutlicher zeigen, dass man eine Lachnummer ist?

    Wer hat den Verein schon wieder kaputt gemacht wie einst A.-B.??? Der Spinner war’s! Nomen est omen!

    VORSTAND RAUS!!!

  3. Max Moor says:

    Scheiß auf das Trikot die sollen vernünftig Fussball spielen und 94 Minuten Gas geben und nicht den Gegner kommen lassen und zu gucken .. Die PK ist auch echt ein Witz .. Der Trainer redet Alles schön und ja nicht nur Schalke zeigt sich verbessert sondern auch der HSV und Leverkusen ….. nur wenn wieder dieser Höger es nicht bringt und Hector als Führungsspieler so versagt was soll da besser werden !? Es sind zuviele Spieler die nicht weiterhelfen . Im Winter muss ein richtiger IV kommen da Mere und Czichos ständig Mist bauen .. dann devensiv MF !!! und auf RV und ein 10er fehlt schon seid Jahren . wie gesagt : solange nicht paar Spieler aussortiert werden und vernünftige die sofort weiter helfen wird der Erfolg kaum erfolgen . Das Team versagt shon seid 1 1/2 Jahren und es wird immer schlimmer . Wo soll es eigentl. hin mit dem FC ?

    • Max Moor says:

      das ist wirklich Krank ! so lange Verträge sind ein Witz da bekommt der dann schöne Abfindung so wie Schmaddi . . . Schmaddi hat doch auch Alle Spieler schön verlängert Zoller glaube nochmals von bis 20 auf 2021 usw . selbst Matze Lehman .. es ist Wahnsinn Alles beim FC

  4. Max Moor says:

    Und dann kommt wieder Sa der Spruch .. ich kann mir nix vorwerfen der Gegner hat es einfach gut gemacht ! Ich habe doch Cordoba in der 85. Minute gebracht !? und in der 89. dann noch Sörensen im Sturm bzw. Zoller für Terodde damit wir auch mal ohne Stürmer es probieren . Ich kann nur sagen das wir die 2. Liga annehmen und jeder Gegner ist sau stark . Alles klar dann fahren wir lieber gleich nach Rödingshausen . Gute Nacht !

  5. Max Moor says:

    das ist wirklich nicht weit her gegriffen !!! So wie Köln spielte letztes Jahr ohne Kampf einfach kampflos und schwach abgestiegen und nun siehts wieder düster aus . . noch ist man auf PLatz 3 ja aber die letzten Spiele waren sowas von schlecht bzw. bis auf 2 Spiele Alle ( Bielefeld , Schalke Pokal ) da muss der Trainer nun richtig den Marsch blasen und die Spieler mehr rennen als die Gegner und volle Konzentration auch am Anfang und nicht 10 gute Minuten in 90 Minuten das reicht kaum

  6. Max Moor says:

    Ist der Schumacher nicht mit seinen Sohn in Las Vegas Motorrad fahren .. Urlaubs Biken ? habe lange nix mehr gehört von denen . Oder Toni Polster ( Anton ) der wird wohl nicht kommen nach den schlechten Spielen . Ein Doppelpack wäre mal wieder genau das richtige am Samstag aber wir spielen ja zu Hause .. da war diese Saison kaum was los .

  7. Max Moor says:

    es werden wieder die Spielen wie immer und auf Positionen wo´es dann wieder brennt ! mache mir wenig Hoffnung das es jetzt wieder besser wird . Und selbst wenn nun ein glücklicher Sieg zustande kommen sollte und danach dann wieder Remis und Pleiten dann bringt es auch nichts . Es muss nun konstant Vorwärts gehen mit anständigen Leistungen und der letzte Wille muss stimmen . In Dresden wird man nur eines beobachten können : ob die Leistungen stimmen aufn Platz ! Wenn nicht dann sind Handlungen geplant bevor es in die 3. Liga geht das kann auch mit Köln passieren . haben doch gegen alle unteren Teams Alt ausgesehen und Hsv ging auch nichts

  8. Karl Heinz Lenz says:

    Ich habe mich hier im Forum ja auch schon einmal kritisch über die Arbeit von Markus Anfang geäußert, vor allem im Zusammenhang mit den ewig sich ändernden Mannschaftsaufstellungen. Dennoch muss ich sagen, dass mir das Auftreten von Markus Anfang auf der Pressekonferenz imponiert hat. Der Mann hat Standing und Selbstbewusstsein und ist niemand, der sich kleinmachen lässt. Chapeau! Wie ich in dem oben erwähnten Beitrag von mir schon geschrieben haben, trägt für die augenblickliche Misere sicherlich auch die Mannschaft selbst Verantwortung. Wie bereits in der letzten Saison und teilweise auch davor haben wir – so mein Eindruck – zu wenige Spieler mit dem richtigen Biss. Die anderen Team sind uns in dieser Beziehung über, wie zum Beispiel der HSV, der in den letzten Jahren von der Mentalität her dem FC meist überlegen war, obgleich das auch kein tolles Team war und ist. Eine andere Geschichte ist, wie denn beim FC das intern aussieht, zum Beispiel im Verhältnis von Armin Veh und Markus Anfang. Ziehen die an einem Strick? Ich weiß es nicht. Und was ist mit dem Vorstand, mit Toni Schumacher? Rein Gefühlsmäßig würde ich sagen: Ich sehe, dass Markus Anfang ein guter, sehr fleißiger und ehrgeiziger Typ ist, der es aber in Köln beim FC nicht nur aus sportlichen Gründen schwer hat, sondern der im Verein auch sonst es nicht so leicht hat. Da fällt mir jetzt Nico Kovac und seine Situation in seinem neuen Verein Bayern München als Parallele ein. Ein guter Trainer in einer Schlangengrube. Ob das auch mit Markus Anfang in Kölle so ist? Das bleibt Vermutung.

  9. Franz-Josef Pesch says:

    Wichtig ist erstmal das „Karnevalstrikot,“ daß muss sein, da muss alles andere zurückstecken !!?? Ich weiß nicht ob die da oben begriffen bisher haben warum die Mannschaft ohne Konzept, ohne Biss und ohne Siegeswillen spiel ? Wenn Veh und Anfang ausser Durchhalteparolen nichts anderes zu bieten haben, dann glaube ich wirklich, daß das Karnevalstrikot z.Zt das Wichtigste
    beim FC ist.

  10. Max Moor says:

    Vor jedem Spiel könnte man meinen man spielt gegen den Tabellenführer …….sind ja alle so stark immer nur wir als Köln nicht . Dieses gerede ist unerträglich von dem und jede Woche das gleiche und so spielen die auch !

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar