Kann wieder mit dem Ball trainieren: Christian Clemens. (Foto: GBK)

Clemens auf dem Weg zurück – Duo muss pausieren

Christian Clemens arbeitet sich Stück für Stück zurück ins Training beim 1. FC Köln. Nach seinem Syndesmoseriss Anfang Oktober trainierte Clemens am Montag wieder in Fußballschuhen mit dem Ball. Eine Rückkehr im Januar wird daher immer wahrscheinlicher. Derweil mussten Louis Schaub und Marco Höger am Montag pausieren.

Köln – Nachdem Lasse Sobiech (Zehenbruch) bereits wieder erste individuelle Trainingseinheiten mit Ball absolviert hatte, zeigte sich nun auch Clemens wieder in Fußballschuhen und könnte damit zum Trainingsauftakt am 4. Januar 2019 nach dem Weihnachtsurlaub wieder ans Mannschaftstraining herangeführt werden. Clemens wie auch Sobiech liegen im Zeitplan, um im Januar wieder mit den Teamkollegen die Vorbereitung auf die Rückrunde aufzunehmen.

Derweil mussten am Montag Louis Schaub und Marco Höger wegen kleinerer Blessuren individuell trainieren. Schaub hatte am Samstag im Spiel gegen Fürth Leistenprobleme verspürt, auch Marco Höger kam nicht gänzlich fit aus den 90 Minuten. Während das Duo mit Reha-Coach Dennis Morschel arbeitete, konnte zumindest Dominick Drexler mit der Mannschaft trainieren. Auch er hatte nach der Partie über Adduktorenprobleme geklagt. Für das Spiel am Freitag gegen Regensburg soll das Trio aber einsatzbereit sein.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen