,

Jetzt auch noch Schmitz: Effzeh bangt um Trio


Der 1. FC Köln muss am Freitagabend beim SSV Jahn Regensburg möglicherweise auf ein Trio aus der Startelf der vergangenen Wochen verzichten. Neben Louis Schaub und Marco Höger droht nun auch Benno Schmitz auszufallen. Damit könnte es vor allem defensiv eng werden.

Köln – Schaub, Höger und auch Schmitz fehlten allesamt am Mittwoch im Training. Beim Abschlusstraining am Donnerstag werden sie wohl auch nicht dabei sein. Damit dürften sie anschließend bei der Abfahrt nach Regensburg fehlen.

„Louis hat noch Probleme nach dem letzten Spiel. Die Chance, dass er morgen trainiert, ist ähnlich gering wie bei Marco“, sagte Trainer Markus Anfang am Mittwoch. „Hinzu kommt Benno, der gestern im Training einen Schlag abbekommen und Probleme mit dem Fuß hat. Wir wissen auch bei ihm nicht, ob er morgen mittrainieren kann.“

Fehlen insgesamt sechs Spieler?

Schaub hatte sich im Heimspiel gegen Fürth am vergangenen Samstag mit Leistenproblemen auswechseln lassen. Inzwischen sind Probleme in der unteren Bauchmuskulatur dazugekommen. Höger dagegen plagen Probleme an einer Narbe einer alten Verletzung. Schmitz‘ Blessur komplettiert das kurzfristige Personalproblem der Geissböcke.

Darüber hinaus fehlen sicher Jonas Hector, Lasse Sobiech und Christian Clemens. Dem Effzeh könnte damit am Freitag in Regensburg insgesamt ein Sextett ausfallen. Vier der sechs potentiellen Ausfälle wären Kandidaten für die Defensive. Markus Anfang muss möglicherweise also in der Dreierkette und davor improvisieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar