,

China gibt das Okay: Modeste ab sofort spielberechtigt


Der 1. FC Köln und Anthony Modeste haben es geschafft. Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, hat der Franzose die Spielberechtigung für den Effzeh erhalten. Entscheidend dabei: Der chinesische Fußballverband lenkte ein und erteilte mit Zustimmung von Tianjin Tianhai FC die Freigabe für den Wechsel.

Köln – Wie die Geissböcke bestätigten, wird Modeste damit schon am Freitag im Kader des FC im Spiel beim SC Paderborn stehen. „Der chinesische Fußballverband hat Tony mit Zustimmung von seinem ehemaligen Klub Tianjin Tianhai die Freigabe erteilt“, erklärte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Damit einher geht die Spielberechtigung für Tony. Diese Entwicklung freut uns sehr.“

Modeste und der FC hatten sich im November 2018 auf eine Rückkehr verständigt, nachdem der Stürmer in China gekündigt hatte. Eine Hängepartie über mehrere Monate folgte. Nun gaben die FIFA und der chinesische Verband ihr Okay. „Tony darf endlich wieder Fußball spielen. Das ist das Wichtigste. Natürlich sind wir froh darüber, dass wir seine Qualitäten in Zukunft nicht nur im Training sehen können, sondern dass er uns auch für die Spiele zur Verfügung steht“, erklärte Sportchef Armin Veh.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar