,

Lapaczinski nimmt Arbeit auf und bekommt Unterstützung

Denis Lapaczinski hat am Montag beim 1. FC Köln die Arbeit als neuer Teambetreuer der FC-Profis aufgenommen. Der ehemalige Bundesliga-Profi wird Ende April den scheidenden Max Vollmar beerben und bis dahin eingearbeitet. Der 37-Jährige wird künftig von FC-Busfahrer Michael Liebetruth unterstützt.

Köln – Vollmar wechselt im Sommer zur TSG 1899 Hoffenheim, und so hatte Sportchef Armin Veh sich für einen ehemaligen Schützling als neuen Teambetreuer entschieden. Lapaczinski erschien am Montag bei seinem neuen Arbeitgeber und wird in den kommenden sechs Wochen von Vollmar in seinen neuen Job eingearbeitet.

Der gebürtige Reutlinger wird dabei künftig von Michael Liebetruth unterstützt. Bislang war der Busfahrer nur in Teilzeit beim FC engagiert und saß am Steuer des Mannschaftsbusses. Künftig wird Liebetruth nicht nur das große Gefährt lenken, sondern auch kleinere Touren in Köln übernehmen. Als künftiger Fahrer für die Profi-Abteilung wird er unter anderem die Profis zu den Ärzten begleiten und Neuzugänge empfangen, wenn diese in Köln ankommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar