,

Mandelentzündung! Terodde fällt in Duisburg aus


Der 1. FC Köln muss am Sonntag beim MSV Duisburg auf Simon Terodde verzichten. Der Dreifach-Torschütze vom vergangenen Samstag gegen Bielefeld muss wegen einer Mandelentzündung zehn Tage pausieren. Der FC hofft, dass der 30-Jährige nach der Länderspielpause wieder fit sein wird.

Köln – Drei Tore gegen Bielefeld, 26 Tore in der laufenden Saison: Simon Terodde ist der überragende Spieler des 1. FC Köln und der Zweiten Liga. In Duisburg am Sonntag wird er aber zusehen müssen. „Simon fällt aus, wird wahrscheinlich zehn Tage wegen einer Mandelentzündung nicht trainieren können“, bestätigte Markus Anfang am Dienstag zum Trainingsauftakt in die Woche.

Terodde wird medikamentös behandelt. Die Mandeln müssen ihm nicht entnommen werden. Dennoch werden gegen Duisburg Jhon Cordoba und Anthony Modeste die Kohlen aus dem Feuer holen müssen. „Dass wir am Samstag Tony noch Spielzeit geben konnten, ist jetzt umso wertvoller“, sagte Anfang mit Blick auf das Duell beim Tabellen-16.

Gegen den MSV sollen dagegen Dominick Drexler und Rafael Czichos wieder fit sein. Das Duo musste am Dienstag ebenfalls krank im Training passen. Anfang hofft aber, beide Spieler im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining integrieren zu können.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar