,

Veh als schwarzes Schaf: Effzeh feiert Rosenmontag

Toni Schumacher mit Frau Jasmin und Armin Veh auf der Tribüne am Heumarkt. (Foto: imago/Bucco)


Der 1. FC Köln hat es am Rosenmontag krachen lassen. Acht Spieler auf dem vereinseigenen Wagen im Zug, Anthony Modeste (Altstädter) und Timo Horn (Nippeser Bürgerwehr) in fremder Mission unterwegs, dazu die FC-Prominenz auf der Tribüne am Heumarkt. Und mittendrin: Armin Veh, verkleidet als schwarzes Schaf. 

Köln – Humor hat er, der Armin Veh: Der Sportchef ließ es sich nicht nehmen, einen Tag nach seinem offenen Bruch mit Präsident Werner Spinner mit einem zweideutigen Kostüm am Rosenmontagszug zu erscheinen. Der Sport-Geschäftsführer trug das Outfit eines schwarzen Schafs – aber wohl nicht gezielt ausgewählt, da auch Vehs Frau und der gemeinsame Sohn in Tierkostümen kamen und mit Vizepräsident Toni Schumacher und dessen Frau Jasmin auf der Tribüne am Heumarkt ausgelassen feierten. Spinner selbst war nicht anwesend, der Präsident kehrt erst am Montag aus seinem Skiurlaub zurück.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar