Nach Herzinfarkt: Anfangs Vater weiter „auf dem Weg der Besserung“

Genau eine Woche nach dem Herzinfarkt von Dieter Anfang beim Spiel des 1. FC Köln gegen den MSV Duisburg gibt es gute Nachrichten. Der Trainer-Vater ist mittlerweile aus dem künstlichen Koma erwacht und befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung. 

Köln – Ein Foto, das viel Zuversicht ausdrückt, hat der 1. FC Köln heute bei Twitter hochgeladen. Darauf zu sehen sind Markus Anfang und sein Vater Dieter, der sich nach seinem Herzinfarkt weiterhin auf dem Weg der Besserung befindet und den Daumen positiv nach oben streckt. „Mein Vater ist wach und weiter auf dem Weg der Besserung. Vielen Dank für die große Anteilnahme“, sagte Kölns Trainer Markus Anfang.

https://twitter.com/fckoeln/status/1118512146437091328

Für den Coach und seine Familie sind es gute Nachrichten, nachdem sein Vater bereits vor dem Spiel beim MSV Duisburg am vergangenen Mittwoch mit einem Herzinfarkt in eine Duisburger Klinik eingeliefert worden war. Markus Anfang war direkt nach dem Abpfiff ins Krankenhaus geeilt. Nach dem Spiel gegen den Hamburger SV sagte der Trainer am Montag: „Es war eine sehr intensive Woche für mich. Die Jungs haben mir geholfen, es war ziemlich emotional.“ Nun scheint es für Dieter Anfang weiter bergauf zu gehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar