,

Warum verpasste Modeste das Kölner Aufstiegsfest?

Anthony Modeste wird auch am Donnerstag nicht mit der Mannschaft des 1. FC Köln trainieren. Der Franzose laboriert an einer hartnäckigen Muskelverletzung. Die Reha soll auch der Grund gewesen sein, warum der 31-Jährige am Montagabend die Aufstiegsparty in Fürth verpasste hatte.

Köln – Jannes Horn hatte sich am Montag kurzfristig entschieden, mit einigen FC-Mitarbeitern aus Köln noch nach Fürth zu fahren, um nach Spielschluss mit der Mannschaft den Aufstieg feiern zu können. Frederik Sörensen war in Köln geblieben, weil seine Frau zeitnah Zwillinge erwartet. Anthony Modeste hingegen waren zunächst ohne erkennbaren Grund nicht mit ins Frankenland gefahren.

Der Stürmer hatte die Auswärtspartie am 32. Spieltag sportlich verpasst, weil er sich weiterhin mit muskulären Problemen herumschlägt. Zwar liegt keine strukturelle Verletzung vor, wie der Verein auf GBK-Nachfrage mitteilte. Doch am Montag und Dienstag absolvierte der Franzose mehrere individuelle Einheiten mit Reha-Coach Dennis Morschel blieb so von der Partynacht in Fürth und Nürnberg fern.

Keine Harmonie zwischen Modeste und Anfang

Modeste, der den Aufstieg auf seinen Social-Media-Plattformen ähnlich euphorisch begleitete wie seine eigene Mode-Kollektion, hofft nun auf einen Einsatz am Sonntag im letzten Heimspiel der Saison gegen den SSV Jahn Regensburg. Ausgerechnet Modeste hätte eigentlich vom Trainerwechsel profitieren können, schließlich wird der FC inzwischen nicht nur von André Pawlak, sondern auch von Manfred Schmid trainiert, mit dem sich der Franzose zu seiner besten Zeit in Köln gut verstand.

Doch noch ist Modeste zur Pause gezwungen. Das passt, genauso wie das Verpassen der Party am Montag in Fürth, zu den letzten Wochen des Angreifers beim FC. Nach seiner phänomenalen Rückkehr mit vier Toren in den ersten vier Spielen war ihm unter Ex-Trainer Markus Anfang sichtlich die Lust am Fußball vergangen. Das Tor gegen Holstein Kiel in der Schlussphase, als er erst sieben Minuten vor Ende der Partie eingewechselt worden war, bejubelte der Stürmer nicht einmal mehr richtig. Dann folgte der lustlose Auftritt in Heidenheim, eine Denkpause gegen Duisburg sowie ein Kurzeinsatz gegen den HSV. Gegen Dresden gehörte er zwar noch zu den gefährlicheren Kölnern, was bei der gesamten Leistung des Teams allerdings unterging. Es folgte die Muskelverletzung und eine Zwangspause in den letzten zwei Partien.

Modeste gehört zu jenen Spielern, die in der Bundesliga als Stütze des FC zum Klassenerhalt verhelfen sollen. Noch ist der Franzose aber nicht wieder richtig in Köln angekommen. Den sensiblen 31-Jährigen zu motivieren, zu integrieren und zu alter Form zurückzuführen, wird eine der großen Aufgaben des neuen Trainerteams der kommenden Saison sein. Allerdings wird der Spieler dazu auch einiges selbst beitragen müssen.

48 Kommentare
  1. Holger says:

    Da ist so einiges schief gelaufen…..
    Seine Erwartungshaltungen waren (vermutlich)
    – Ich bin Modeste
    – Ich bin DER Star
    – Ich komme und ich spiele
    – Der Präsident liebt mich
    – Die Fans lieben mich
    Bei all dem hat er aber ein paar Dinge vergessen…..
    – Er kommt aus China
    – Er ist nicht fit
    – Er ist nur Stürmer Nummer 3, denn weder Cordoba noch Terodde sind schwach.
    Also lässt er die DIVA raus und die REHA lässt sich nicht unterbrechen um mit SEINEM FC den Aufstieg zu feiern!?
    Ja so ist es, denn er spielt dabei einmal nicht die Hauptrolle.

    • Boris Karis says:

      Und wer hat ihm das suggeriert damit er wieder bei uns unterschreibt und nicht in die Bundesliga oder die Premier League geht ?
      Wenn ihm von vornherein gesagt worden wäre „Pass auf, die Zweitliga Saison spielst du ausschliesslich sporadisch oder gar nicht, mal gucken ob der Trainer dich leiden kann“ dann wäre er ganz sicher nicht in die zweite Liga gewechselt.
      Die Erwartungshaltung wurde bei Unterschrift des Vertrages wahrscheinlich so angepriesen und wenn dann das genaue Gegenteil passiert würde sich jeder ungerecht behandelt fühlen zumal das schon sehr nach Vorsatz von Anfang aussah.
      Du hast 3 Stürmer, spielst mit 2 Spitzen die Saison durch, die sind entweder total am arsch oder wie zb. Terodde versemmeln Chancen am fließband und vertendeln einen Ball nach dem andern. Trotzdem bleibst du aussen vor.
      Jeder der kein Anfang Cock holder ist muss einsehen dass das ausbooten von Spielern durchaus praktiziert wurde.
      Wenn Anfang keine Stars haben will oder nicht mit ihnen umgehen kann ok, aber dann muss auch er Profi sein und das anders handhaben.
      Und Modeste hat zurecht diesen Status, hat er mehrfach bewiesen.
      Jeder Spieler der 25 Tore in einer der stärksten Ligen Europas geschossen hat und dann in die zweite Liga geht und nicht weil er schlechter geworden ist sondern wegen dem Verein, setzt sich mit Sicherheit nicht eine Saison auf die Bank.
      Er ist 31, seine Karriere geht vllt noch 3 oder 4 Jahre da will er mit Sicherheit nicht in die zweite Liga und auf der Bank versauern.
      Und bei allen Toren die Terodde geschossen hat wird wohl jeder wissen wer mehr Qualität hat und wer der bessere Stürmer ist.
      Holst du einen besseren Spieler um dein Team zu verstärken kapselst du den nicht ab , der spielt , weil er nun mal dafür eingekauft wurde.
      Oder meint ihr Ronaldo hätte sich bei juve auf die Bank verfrachten lassen weil der Trainer meint er ist ihm zu arrogant.
      Und egal welcher Trainer kommt , in der Bundesliga wird Modeste und Cordoba stürmen weil einfach kein anderer Trainer einen Terodde vor Modeste sieht.
      Dieses Modeste gehate geht einem richtig auf die Eier, wegen dem einen Spiel wo er seinen Frust raus lässt, ZU RECHT, wird der hier von jedem diskreditiert.
      Als ob ihr noch nie in so einer Situation gewesen seid, nur hat euch dabei keiner gefilmt. Ihr könnt noch so sehr haten, euer Terodde wird in der Bundesliga wieder untergehen ,wie immer, hat er oft genug bewiesen.

      • Holger says:

        Dieses Modeste verehren geht einem auf die Eier.
        Den wollte doch kein anderer Verein haben, bei der Vertragssituation (die noch immer nicht klar ist)!!!
        Und sorry, er muss erst einmal kleine Brötchen backen und beweisen was er NOCH kann!
        Ach sorry….Madrid ,Barcelona und Manchester wollen diesen tollen Modeste auch haben!
        Uh, gerade wach geworden, nur China wollte ihn kaufen…..damals.
        Werde mal wach!!
        Nur weil er mal 25 Tore in der Bundesliga geschossen hat, ist er noch lange kein Ronaldo.
        Bete ihn von mir aus an aber rede die Diva nicht größer als sie ist!

    • Holger says:

      Das befürchte ich leider auch…..das dicke Ende kann noch kommen und diese Diva wird neben dem fetten Rentenvertrag noch richtig richtig teuer.
      Kann mir vorstellen, dass diese Vakanz noch das Budget für Transfers enorm schmälert

  2. Matthias says:

    Ihr seid schon groß darin, andere kaputt zu schreiben, egal ob Vorstand, Trainer oder Spieler!
    Nur gut, dass das alles nur Theorie ist und keiner von euch und glücklicherweise ich auch nicht, Entscheidungen treffen müssen!

  3. Max Moor says:

    Die gleiche Scheiße wie vor 1 Jahr mit Cordoba . . . . Modeste ist der Beste Stürmer den Köln hat und der wird hier schlecht gemacht . Wahnsinn wie Krank die Welt geworden ist !!! Dummschwätzer seid ihr

    • Holger says:

      Klar, nur Du hast Ahnung und übrigens, viele hier akzeptieren Deine Meinung und lassen Dich schreiben ohne zu beleidigen!
      Das geht auch :-)
      Wir reden in 12 Monaten noch einmal und werden dann sehen wie DEIN SUUUPER Modeste sich entwickelt hat, ok?

  4. Boris Karis says:

    Heuchler Bande einfach.
    Schiesst der uns zum Sieg , in die Euro League, finden den alle geil.
    Wenn der vor euch steht wollt ihr alle ein Foto und jetzt ist er die Diva und bekommt hier Hass Tiraden entgegen geschmettert, obwohl er immer noch die gleiche Person ist wie zur Euro League Saison.
    Trifft der wieder regelmäßig in der Bundesliga kriechen ihm wieder alle in den Arsch. Schmeisst er sein Trikot, reisst sich jeder drum. Wie mit Cordoba.
    Aber auch dann findet ihr wieder einen Spieler den ihr an den Pranger stellen könnt, Witzfiguren!
    Hauptsache irgendwen für seinen persönlichen Frust verantwortlich machen.
    Am besten wäre ihr geht zum nächsten Training mit euren Mistgabeln und jagt das böse Monster.

    Und bevor ihr klugscheissen wollt informiert euch mal wo Modeste hätte hin gehen können.
    Aber so weit denkt ihr nicht, reicht euch einfach was ihr auf Express lest oder der Bild-Zeitung. Muss ja nur genug Info da sein um zu hetzen.

    Die Braunen gehen übrigens genau so vor, die biegen auch Halbwahrheiten so dass sie Material haben um zu hetzen.
    Geht mal in euch und überlegt mal was er überhaupt getan hat, dass er so diskreditiert wird und dann denkt mal darüber nach was er dem FC gegeben hat und ob er das verdient hat dass er in einer schweren Zeit von euch so runter gemacht wird.
    Markus Anfang als engstirnig bezeichnen und selber nicht besser.
    Und er ist ein Star im Verein, wo ist das Problem? Ihr wollt scheinbar immer weiter die gleichen Stereotypen, Durchschnitts Spieler für die ewige Mittelklassigkeit.

    • Holger says:

      Mein lieber Freund, kannst Du auch Deine Meinung äußern ohne zu beleidigen?
      Und ganz ganz vorsichtig bevor Du hier jemanden in die braune Ecke stellst!!!
      Wenn Du Deine rosa Modeste Brille nicht ablegen magst und die aktuelle Realität sehen willst, dann mach das bitte weiter aber sei vorsichtig was Du anderen unterstellst!

        • Holger says:

          Heuchlerbande, Witzfigur und Wahrheit verbiegende Braune, ich glaube das braucht sich hier keiner anhören!
          Respekt sollte unter Fans immer da sein, wir werden niemals immer die gleichen Meinungen haben, dass ist aber auch gut so!

          • Boris Karis says:

            Dreh es dir bitte nicht so wie du es haben möchtest. Ich habe niemanden als Wahrheit verbiegende Braune betitelt. Wie gesagt ordentlich lesen und nachdenken nicht direkt auf alles drauf springen was gerade passt. Ich habe gesagt die Braunen machen Es genau so, um euch mal klar zu machen dass es unterste Schublade ist sich so aufzuführen und dazu noch andere Fans hier immer runter zu machen weil sie Fan eines Spielers des FC sind, als wären das dumme Menschen wenn sie Modeste mögen, was geht ab ?
            Fass dir mal an deine eigene Nase. Danke

  5. Gerd Mrosk says:

    War in der Tat nicht ok Boris. Erstens kehrst du alle die Modeste und die damit verbundenen Gegebenheiten nicht gut heissen über einen Kamm.Klar,da geht das ein-oder andere vllt zu weit was manche schreiben.Aber die Leute dann mit diesem Vergleich zu konfrontieren rechtfertigt gar nichts.Modeste hat und hatte ne schwere Zeit,was das familiäre anbetrifft und auch das sportliche.Das ist das Eine.Er hat aber auch eine Geschichte und hiermit einen gewissen Ruf und Stellenwert bei den Fans als Mensch.Auch das ist ein Aspekt.Ich für mich bewerte Spieler erst ganz zum Schluss charakterlich,weil ich da viel zu weit weg bin für.Nur sollte man niemals vergessen das ein jedermann seines Glückes Schmied ist.Auch ein Modeste und auch ein Armin Veh.

    • Boris Karis says:

      Natürlich ist jeder seines eigen Glückes Schmied. Aber einige Leute haben hier Ihre Meinung zu Modeste und die ZÄHLT, alle anderen die anderer Meinung sind und Modeste mögen sind dumme Fanboys die keine Ahnung haben.
      Und man muss sich nichts aus der Nase ziehen oder etwas absichtlich hoch kochen um einen verdienten Spieler des FC’s zu denunzieren aufgrund zweier fehltritte.
      Das sind alles Menschen und keine Maschinen und der kann ja wohl am wenigsten dafür was mit Mannschaft und Trainer abgegangen ist. Aber er wird hier als Schuldiger rausgepickt und unter fast jedem Beitrag lang gemacht.
      Und das ist für mich nicht in Ordnung, alle Spieler sind verantwortlich.

      • Gerd Mrosk says:

        Stimmt,besonders Stürmer sind noch mal sensibler.Du solltest auf bashing sowieso nichts geben .Grundsätzlich zählt unterm strich die Leistung auf dem Platz und bei den Forern zählt das argumentiert wird um seiner Meinung Nachdruck erst verleihen zu können.

        • Holger says:

          Schön, dass man hier mit zweierlei Maß misst :-)
          Bei Modeste ist es bashing aber wenn man den führenden der Torjägerliste, den führenden der Scorerliste schlecht macht, dann ist das ok?
          Weil ja der tolle Modeste in der Vergangenheit mal 25 Tore in der 1.Liga geschossen hat?
          Ihr habt ja eine tolle Logik :-)

          • Gerd Mrosk says:

            War eher allgemein gemeint,nicht Spieler -oder Funktionärbezogen.ich weiss jetzt nocht ob ihr da ein Pro und Kontra zwischen Modeste und Terodde hattet

  6. Boris Karis says:

    Es wird nicht mit zweierlei Maß gemessen.
    Was ich zb. mal über Terodde geschrieben habe war Kritik, die offensichtlich war. Wenn ein Spieler 3-4 Spiele am Stück einfach scheisse spielt und du auf der Bank Qualität hast muss Terodde halt mal ne Pause bekommen das ist völlig normal, nennt man Leistungsprinzip.
    Ich ziehe mir aber keine Märchen aus der Nase um Terodde an den Pranger zu stellen oder andere gegen ihn aufzuhetzen, das ist immer noch ein Spieler vom FC. Ich habe im übrigen genau so über Höger und Geis gesprochen, weil es einfach offensichtlich war und das war Kritik die jeder äußern darf und auch sollte, darüber kann man diskutieren. Aber jemanden mit allen Mitteln systematisch runter zu machen der auch noch für deinen eigenen Verein aufläuft und bisher 1 schlechtes Spiel hatte bei dem er sich wohl am meisten über sich selber aufgeregt hat, geht gar nicht.
    Jeder hatte das in dieser Saison mal, Finger auf den Mund, unnötiger Kommentar zur Presse, Fatale Fehler ,Zweikampfverweigerung und und und
    Da Frage ich mich was Modeste denn so schlimmes getan hat dass ausgerechnet er direkt weg gejagt wird, Höger hat sich zum Beispiel ebenfalls, 2 mal sogar, negativ über Anfang geäussert. Nur ist das intern komischerweise alles gar kein so großes Thema mehr wie es bei euch scheinbar ist , das wird einfach nur benutzt um ihn nieder zu machen, warum auch immer.
    Der hat 9 Spiele gemacht fast alles kurzeinsätze und hat 5 Tore geschossen in der Zeit, seine Quote ist die selbe wie in seiner 25 Tore Saison, also an seiner Leistung kann es wohl kaum liegen, es sei denn natürlich man beurteilt einen Menschen und Fussballer nach genau einem schlechten Spiel oder einer emotionalen Entgleisung. Dann dürftet ihr aber wohl nicht einen Freund in eurem Leben haben, denn jeder hat das mal, einfach nur menschlich.

    Und nur zur Info, Modeste hatte Angebote von Stuttgart, Schalke, Gala,Fener und Beshiktas.
    Er hätte also durchaus Champions League spielen können und mehr Geld verdienen können.
    Und nein die haben nicht alle Abstand genommen.

    • Holger says:

      Schön, Deine Sicht der Dinge.
      Vielleicht ist es für Dich ja auch die Realität?
      Aber war es nicht doch etwas anders?
      Zu seinen besten Zeit beim FC hat er schon immer bei Schmadtke mit Wechsel gedroht, um mehr Gehalt zu bekommen und mindestens 1 mal hat er es geschafft!
      Nach seiner besten Saison (wohl die beste seines Lebens) waren in der Tat Interessenten da aber er hat sich wegen der Kohle für China entschieden!
      Da hast Du leider eine falsche Sicht der Dinge :-)
      Übrigens hat keiner beim FC ihn dazu gezwungen nach China zu gehen!
      Wahrscheinlich hat damals Schmadtke das ewige Gehaltsgeschacher mit ihm satt gehabt und ihn ziehen lassen, ja das glaube ich.
      Und mehr hätte man für ihn niemals mehr bekommen :-)
      So, nun kommt er zurück und außer dem FC will ihn keiner haben, komisch oder?
      Keiner weiß was das in Zukunft noch kostet!?
      Er schafft es nicht in den ganzen Monaten der Warterei fit zu werden!
      Zeit hatte er ja wohl genug, oder?
      Er redet über Seinen FC ist aber angepisst wenn er hinten ansteht, weil andere besser sind oder fitter oder eine andere Einstellung haben.
      So sehe ich Modeste und das hat nichts mit verbiegen von Wahrheit zutun.
      Feier ihn für seine 25 Tore Saison weiter, baue ihn von mir aus einen Tempel, trage ihn auf Schultern!
      Er hat IN DER VERGANGENHEIT natürlich seine Leistung gebracht und ist zurecht dafür gefeiert worden, er hat aber auch jetzt verdammt noch eins Pflichten als Angestellter des FC und die erfüllt er nach meiner Meinung nun einmal nicht!
      Er ist eine Diva die es noch nicht einmal für nötig hält MIT SEINER Mannschaft zu feiern und weißt Du auch warum?
      Weil er eingeschnappt ist, dass er dabei nicht im Mittelpunkt stehen kann sondern nur eine Nebenrolle spielt.
      Dies ist meine Meinung und die beruht auf meiner subjektiven Empfindung der Fakten.
      Baue ihm ein Schrein und trage ihn auf Händen, ist mir Latte.
      Für mich ist er einer von vielen Spielern des FC der es nun einmal beweisen muss, dass man andere Spieler für ihn draußen lässt!
      In Sachen Einsatz und Arbeitsrate ist er aber aktuell meilenweit hinter anderen!

  7. Max Moor says:

    Genau Richtig Boris . Es kann nicht sein das ein Terodde 4 Spiele schlecht spielen darf und Qualität auf der Bank dann nicht Spielen soll ! Modeste hat auch 5 Tore geschossen in wieviel Minuten @ Holger ,,, und Cordoba hat auch schon 20 …. ! Modeste hier so schlecht zu machen ist eine Frechheit ! Köln kann froh sein solch einen Kaliber überhaupt bekommen zu haben !!! Der könnte ganz woanders Spielen als in Köln ….. Informiere Dich mal Richtig ..Fifa Junge Holger .. Fifa ist Schrott ! Pes ist das Beste Fußball Gameboy nicht dein Kinder Fußball Fifa19 Mist !

  8. Boris Karis says:

    Wie kommst du darauf dass ihn niemand mehr will? Führst du etwa schon Transfergespräche für den FC oder bist du mittlerweile sein Berater? Ich habe dir die Vereine genannt die ihn haben wollten, das ist nachweisbar, das beweist aber nur wie sehr du darauf eingeschossen bist dass du nicht mal das akzeptieren kannst.
    Du unterstellst ihm er wäre absichtlich nicht mit nach Fürth gefahren weil er beleidigt ist? Woher nimmst du denn diese Information?
    Die Aussage die der FC getroffen hat , hat wohl weitaus mehr Gewicht als deine wilden Spekulationen oder dein Wunschdenken. Er ist in der Reha gewesen um wieder Fit zu werden, damit er spielen kann, absolut sinnvoll. Die Meisterfeier steigt am Sonntag.
    Zu dem China Transfer kann hier keiner etwas sagen, Schmadke hat Dollar Zeichen in den Augen gehabt und Modeste hat mehrfach vor dem Wechsel betont dass er gerne mit dem FC die Europa League spielen würde aber „da müssen sie Schmaddi fragen“. Und im Endeffekt war es wohl für beide Seiten lukrativ, Schmadke will ihn nicht mehr, will lieber das Geld und Modeste will eigentlich bleiben aber wenn er nicht mehr gewollt ist nimmt er natürlich auch das Geld, warum auch nicht? Vllt wollte er nicht seinen Vertrag aussitzen weil der Schmadke ihn los werden will. Das ist meine Meinung und auch die ist nur Spekulativ, keiner weiß was hinterm Vorhang gelaufen ist.
    Und das Ding mit dem Gehalt; das macht jeder Profi der wertvoller für den Verein wird. Die bekanntesten Beispiele sind Ronaldo oder Messi , die das nahezu jedes Jahr gemacht haben. Und nein ich vergleiche die Spieler nicht mit dem heiligen Modeste, das sind einfach Fakten und das ist gang und gebe in diesem Geschäft, denn es ist immer noch sein Beruf.
    Jeder der merkt dass er für seinen Arbeitgeber wichtig und wertvoll ist strebt eine gehaltserhöhung an, völlig legitim. Ich drohe übrigens Sky regelmäßig an zu wechseln um bessere Konditionen zu bekommen.
    Zu seiner Fitness, ich denke jeder der ein bisschen Plan hat weiss dass 6 Monate Training nicht den Fitnessstand bringen wie wettkampfpraxis, Man muss dazu nicht mal Ahnung haben sondern einfach zuhören wenn Trainer oder Spieler sich diesbezüglich äußern, das sagt dir jeder Profi oder Trainer.
    Ich würde gerne mal wissen ob du über Terodde auch so abgeledert hast in seiner Bundesliga Saison, wahrscheinlich aber nicht und Sinn hat es auch keinen mit dir darüber zu diskutieren weil deine Scheuklappen Richtung des bösen absolut unmenschlichen Modeste scheinbar angeboren sind.
    Die Realität sieht so aus dass Modeste in der Bundesliga wieder extrem wichtig wird und ich hoffe dass er seine Quote wieder halbwegs erreicht und dann bin ich mal gespannt wie verhasst er dann noch ist , weil er ist auch dann immer noch der selbe Mensch wie heute.

  9. Moritz Hristo says:

    Absolut sachlich und Faktisch.
    Abgesehen von der Sinnfreiheit dieser Diskussion muss ich Boris recht geben.

    Aber niemand von den Fans wird irgendeinen Spieler raus ekeln können wenn er ihn nicht leiden kann.
    Und somit müsst ihr wohl beide einfach weiterhin dem FC die Daumen drücken und hoffen das auch die ungeliebten Spieler ihre Leistung bringen, denn Einfluss habt ihr keinen.

  10. Michael H says:

    Sehr geehrter Herr Karis, es freut mich, dass Sie sich für den Verein interessieren und diesen anscheinend sogar unterstützen. Dennoch möchte ich Sie daran erinnern, dass hier niemand die Weisheit mit Löffeln gefressen hat – auch Sie nicht.

    Während einige Ihrer Aussagen faktisch zweifelsohne richtig sind ist die Geschichte, die Sie hier versuchen zu spinnen, alles andere als überzeugend. Modeste hat eine außergewöhnlich gute Saison in seinem Leben gespielt – und das für den FC. Das wird hier auch auch niemand (der einigermaßen ernsthaften) Kommentatoren leugnen.

    Aber es stimmt nunmal auch, dass er
    – seit mittlerweile zwei Jahren auf keinem vernünftigen Niveau mehr Fußball gespielt hat – aus freien Stücken, abgesehen von kleineren Verletzungen o.ä.
    – optimistisch ausgedrückt einen schwierigen Charakter hat
    – immer wieder bewiesen hat, dass er sich um den FC nicht schert – zuletzt diese Woche.

    Hier werden viele Kommentare – auch meine – oftmals in kurzer und prägnanter Form dargeboten. Dies heißt aber nicht, dass keine Substanz dahintersteckt. Über die Relevanz der obigen Punkte kann man diskutieren und sich streiten – im Kern sind diese Einschätzungen aber schwer zu widerlegen wenn man sich intensiver für die Mannschaft interessiert, als alle paar Tage mal den Express/KSTA/Bild/Kicker durchzublättern.

    Von daher würde ich mir wünschen, dass Sie – und andere – etwas rationaler mit den Entwicklungen des FC umgehen als das im Vereinsumfeld üblich ist. Dann wird ziemlich schnell klar, dass Modeste vor allem ein großes Risiko darstellt – und letztlich Anfang das erste – und sicherlich nicht letzte – Opfer Modestes gewesen ist.

    Vielen Dank.

    • Moritz Hristo says:

      Jetzt war Anfang also das Opfer von Modeste. Ja
      Nehmts i all Drogen hahahahaha
      Deppert… oanfach deppert
      Der Tony is auch verantwortlich für den zweiten Weltkrieg!
      Ihr seits mit voller karacho gegen die Wand geworfen oda?

  11. Max Moor says:

    Michael H . das ist doch nicht dein Ernst ?! Modeste ist in der Bundesliga sehr wichtig fürn FC und hat einfach mehr Klasse als Terodde . Modeste muss erstmal spielen in der Bundesliga und dann seid ihr es doch ( die Fans ) die ihn feiern !!! Ich glaube hier bald eher das ihr Fans von Leverkusen , Düsseldorf oder Gladbach seid und Modeste deswegen so schlecht macht als wäre er ein Nichts … Ihr seid so Lächerlich und Boris hat vollkommen Recht mit seiner Aussage !

    • Boris Karis says:

      Danke die Vermutung hatte ich auch.
      Erschließt sich mir auch nicht wie man so einen offensichtlichen Hass gegen einen Spieler hegen kann und ihn für alles Unheil auf der Welt schuldig sprechen kann.
      Vor allem wenn es ein Spieler des eigenen Vereins ist.

  12. Holger says:

    Sorry, aber Ihr habt doch hier echt Wahrnehmungsstörungen!
    Kein Mensch hasst Modeste, er ist lediglich nicht der Messias vom Rhein!!!
    Fakt ist, in vielen Punkten hat er aktuell nix in der Startelf zu suchen.
    Fakt ist, keiner weiß was er den FC noch kostet.
    Fakt ist, er war nicht bei der Mannschaft, die ihm ja angeblich soooo wichtig ist.
    Und Fakt ist, dass wir in der nächsten Saison noch sehen werden was er bringt!
    Und an die Experten hier:
    Wenn ich es in 6 Monaten nicht schaffe eine Grundfitness für 90 Minuten zu bekommen, dann ist was falsch gelaufen!!!
    Hauptsache die Modemarke läuft.

  13. Max Moor says:

    Holger … und nun zum Terodde ..
    * hat in den letzten 5 Spielen kein Tor geschossen ..
    * hat meist gegen die unteren Mannschaften seine Tore gemacht wie gegen Dresden 3 , Aue 3 , Bielefeld 3 , Fürth 2 , nochmal Bielefeld 2 ..
    ## dafür gegen HSV in beiden Spielen Totalausfall . .
    Gegen Union Berlin 2 mal schwach und ohne Tor .. nur gegen Paderborn in Hinspiel 2 Tore ..

    Ich glaube das Terodde gegen Teams wie Dresden , Fürth oder auch Aue sehr gut spielt aber kommen HSV .. Dortmund .. Stuttgart oder Hoffenheim er nichts gebacken bekommt da ist Modeste schon eher etwas . Ist meine Meinung ! Und dazu stehe ich

    • Holger says:

      Nichts gegen zu sagen, ich lasse Dir Deine Meinung :-)
      Weisst Du was beide Stürmer vereint?
      Wenn man sie nicht mit Zuspielen füttert, treffen beide nicht, stimmst Du mir da zu?
      In den von Dir aufgeführten Spieler war die FC Gesamtleistung nicht gut, ergo hat keine Fütterung stattgefunden.
      Und nun schocke ich Dich…..
      Ich behaupte, Modeste hätte mindestens so viele Tore wie Terodde geschossen, wenn er von Saisonbeginn da gewesen wäre uuuund fit gewesen wäre!
      DAS IST ER ABER NICHT!!!!
      Auch ich wünsche mir, dass er nur annähernd an seine Form vor China rankommt!
      Ich glaube es aber nicht, ich lasse mich von ihm gerne eines Besseren belehren nächste Saison.
      Aber aktuell tat er es bis heute nicht!

  14. Max Moor says:

    Terodde ist ein hervoragender 2. Liga Stürmer ! In der Bundesliga ist er glaube nur Mittelmaß und Modeste ist wie Aubameyang ein Top Stürmer . Es verlangt auch keiner von Modeste nochmal 25 Tore dazu ist Köln viel zu schwach aufgestellt ! Aber 15 – 20 Tore sind auf jedenfall noch möglich bei seiner Klasse & Qualität . Polster hat auch mit 34 noch 3 Hattricks gemacht in den letzten 4 Spielen oder auch ein Kirsten und Modeste ist nicht schlechter

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar