,

Heintz besucht Ex-Kollegen: „Wäre schön, irgendwann zurück zu kommen“

Der 1. FC Köln hat die Hälfte des ersten Trainingslagers in Donaueschingen fast hinter sich gebracht. Nach drei intensiven Einheiten war die Mannschaft am Mittwochabend im Test gegen den Landesligisten FC Bad Dürrheim beim 16:0-Erfolg in Torlaune. Am Donnerstagmorgen wurden die Geißböcke bei ihrer regenerativen Einheit dann von einem alten Bekannten überrascht. 

Aus dem Trainingslager in Donaueschingen berichtet Sonja Eich 

Für die Profis des 1. FC Köln steht am Donnerstag ein entspannter Tag auf dem Programm. Nach dem Testspiel in Bad Dürrheim fand am nächsten Morgen lediglich eine regenerative Einheit auf dem Trainingsplatz statt. Dabei konnten die Spieler wieder fleißig ihr eigenes Punktekonto aufbessern. In verschiedenen Spielformen, unter anderem beim Fußball-Tennis, duellierten sich die Profis in Zweier-Teams. Das Trainerteam und Achim Beierlorzer scheint dabei den Spaß in die Truppe zurückgebracht zu haben. Insbesondere Anthony Modeste hört man dieser Tage wieder mit seinem unverwechselbarem Lachen über die gesamte Trainingsanlage. Am Nachmittag hat die Mannschaft frei und wird ihre Freizeit unter anderem auf dem Golfplatz oder im Spa-Bereich verbringen.

Alter Bekannter besucht seine Kollegen

Die Kölner Fans staunten am Donnerstagmorgen dann nicht schlecht, als mit Dominique Heintz ein alter Bekannter am Trainingsplatz des SV Aasen aufschlug. Der Ex-FC-Spieler nutzte seinen trainingsfreien Morgen, um die rund 70 Kilometer von Freiburg nach Donaueschingen zu fahren und seine alten Kollegen zu besuchen. „Ich freue mich, alle mal wieder zu sehen. Es ist schon ein bisschen länger her, dass ich die Jungs gesehen habe“, sagte Heintz am Rande der Einheit. Schon am dritten Spieltag stehen sich der Innenverteidiger und seine alte Mannschaft in Freiburg gegenüber. „Darauf freue ich mich sehr. Ich war davon überzeugt, dass der FC den Aufstieg schafft.“

Das würde ich mir auch wünschen

Nicht nur Heintz freute sich am Donnerstag, seine ehemaligen Weggefährten wiederzusehen. Auch seine früheren Kollegen schlossen den Pfälzer wieder herzlich in die Arme. Auch die Fans würden dem Publikumsliebling am liebsten wieder das FC-Trikot in die Hand drücken. Doch auch wenn die Kölner auf seiner Position noch Verstärkung holen wollen, dürfte aus einer Rückholaktion zumindest vorerst nichts werden. „Irgendwann wäre es natürlich schön. Ich habe ja immer gesagt, dass nichts dagegen spricht, irgendwann wieder zurück zu kommen, wenn alles passt. Das würde ich mir auch wünschen, wenn ich ehrlich bin“, gab der 25-jährige zu, weiß aber auch, dass man ihn in Freiburg nicht für Kleingeld ziehen lassen würde: „Momentan ist da glaube ich nicht so viel Spielraum.“

Umso größer ist bei Heintz die Vorfreude auf das Rückrunden-Spiel gegen den FC. „Speziell wird es natürlich sein, wenn ich dann in der Rückrunde in mein altes Wohnzimmer komme. Ich freue mich sehr, noch einmal vor den Kölner Fans zu spielen.“ Einen Groll der Anhänger, dass Heintz nach dem Abstieg nicht mit dem FC in die Zweite Liga gegangen ist, verspürt der Abwehrspieler nicht. „Ich bin hier sehr nett empfangen worden, das ist nicht selbstverständlich. Aber in den drei Jahren, in denen ich in Köln war, hatte ich immer ein gutes Verhältnis zu den Fans und sie wissen auch, dass ich immer alles gegeben habe.“

42 Kommentare
    • Boom77 says:

      So ein Quatsch! Wenn der zurück kommt, fehlen nur noch der Leo und unser Japan-Bomber… dann haben wir wieder die alte „Wohlfühl-Combo“ am Start… zu welchen bahbrechenden Leistungen das führt, haben wir in der Abstiegssaison gesehen.

      Zudem meine ich gelesen zu haben, dass Heintzi nicht mit in die 2. Liga wollte. Halten hätten wir ihn in jedem Falle nur können, wenn wir ihm wie T. Horn, Risse, Hector und Höger bei Aufstieg das Erstligagehalt nachgezahlt hätten… Dann wäre ja noch weniger Geld für Transfers übrig und das Geschrei hier noch größer, wie man das Geld so „verpulern“ kann… Hätten wir das mit Leo und Osako auch gemacht, hätten wir vielleicht nicht mal die Lizenz bekommen… das ist jetzt Spaß… ich glaube, so schlimm wäre es nicht geworden… Aber dann hätten wir sehr wahrscheinlich für Transfers nur € 2,50 übrig gehabt… Ist schon gut, dass die weg sind… auch der Heintzi… In Freiburg reißt der jetzt auch keine Bäume aus.

      • Jose Mourinho says:

        Nunja, kann man sicher so sehen. Ich sehe es anders. Vor allem, weil Heintz einer war, der sich – im Gegensatz zu anderen – immer voll reingehauen hat und weil wir statt ihm eben Czichos und Sobiech geholt haben, die mich einfach nicht überzeugen und für die ich in Liga 1 derzeit und schon garnicht in 2 Jahren Leistungsträgerpotential sehe. Und Du kannst mir glauben, ich würde mich wirklich freuen, wenn ich damit falsch liegen sollte.

    • Jose Mourinho says:

      Darf ich daraus schließen, dass Du unsere Enddreissiger, Vierjahresvertragsverteidiger Czichos/Sobiech als größere Stützen der Innenverteidgung ansiehst als es ein 25 jähriger Heintzi wäre? Hoffentlich, denn wir haben ja noch lange was von Ihnen. Im Übrigen kannst Du Dir sicher sein, dass ich Deine Vehverteidigungspostings für ebenso großen Mist halte…da Du sonst kaum was schreibst: bezahlt Dich der Silberrücken vielleicht dafür?

      • Uli E. says:

        Wenn Du meine Posts liest dann erkennst Du bestimmt das ich einfach nur Respekt fordere und eine faire Chance für alle. Das gilt für Czichos/Sobiech, aber auch für Horn, Höger, Risse, Clemens, Sörensen usw usw. und natürlich für Armin Veh, er hat übrigens einen richtigen Namen und muss nicht mit Alphaarmin oder Silberrücken oder was auch sonst noch von Dir kommt angesprochen werden. Aber wahrscheinlich findest Du das einfach nur witzig…

        • Boom77 says:

          Zum Thema Respekt ist das ganz richtig erkannt. Man kann den Mann mögen oder nicht. aber geleistet hat er schon was. Er ist Deutscher Meister mit dem VfB als Trainer geworden. Das können nicht viele Menschen von sich behaupten. Hier schon gar nicht…. Bei uns (das schließt mich ein) hat es nicht mal zum „Bademeister“ gereicht (nichts gegen Bademeister). aber andauernd so zu tun, als hätte der Mann keine Ahnung vom Fußball und könne spieler usw. nicht beurteilen, ist tatsächlich ziemlich respektlos.

          • Jose Mourinho says:

            Erstens arbeitet er hier nicht als Trainer. Zweitens und ganz und gar ernst gemeint: mit dem VfB Meister zu werden hat meinen größten Respekt. Dies zuzugeben, habe ich keinerlei Probleme. Als Trainer war er auch in Frankfurt nicht so übel. Aber was hat das nun mit seiner Tätigkeit für meinen Effzeh zu tun? Nix! Hier ist er nicht Trainer sondern GF Sport. Und nur diese Arbeit und nur sein Auftreten hier beurteile ich und natürlich ist das nur meine persönliche Meinung – hat für mich wenig bis nix mit Respekt für seine „Lebensleistung“ zu tun.

        • Jose Mourinho says:

          Schau Dir mal an, wie Alphaarmin mit anderen, vor allem Untergebenen, umspringt. Solltest Du niemanden in dem Laden kennen, denn Du dazu befragen kannst, kann man Ansätze sogar in Pressekonferenzen bewundern. Respekt muss man sich verdienen und ist ein Geben und Nehmen im persönlichen Bereich. Für ein Forum von en paar Interessierten ist es schon ein arg großer Begriff. Wenn man im Übrigen im öffentlichkeitsfokussierten Geschäft Profifussball arbeitet und auch aus diesem Grund überproportional viel Kohle verdient, dann gehört dazu eben auch, dass Arbeitsleistungen von vielen Fans, Vereinsmitgliedern, Presseleuten etc. medial und auch in Foren kontrovers Thema sind. Für mich macht der Mann halt nicht allzuviel richtig in dem Club, bei dem ich langjähriges Mitglied bin und auch noch sein werde, wenn der Armin hier schon lange nicht mehr tätig ist. Sehe kein Problem darin, dies zu äußern und ein paar harmlose Nicknames wird der Armin auch verkraften, zumal er mitnichten hier mitlesen wird.

          • Uli E. says:

            Jeder soll seine Meinung haben und soll sie auch frei äußern dürfen, vor allem hier in so einem Forum, ich will auch meine Meinung niemanden aufdrängen, mich stört lediglich das mit dem Totschlagargument „die verdienen ja alle soviel Kohle“ viele hier jeden Anstand vermissen lassen und drauflos beleidigen wie sie wollen. Es sind alles Menschen, das sollten wir hier alle nicht vergessen.

          • Boom77 says:

            Du tust immer so, als hätte er keine Ahnung vom Fußballgeschäft… Nur, weil er Trainer war? Und jetzt Gf ist? Viele GF haben als Trainer angefangen. Z. B. ein Klaus Allofs und ein Ralf Ragnick…. ja, tatsächlich… die waren mal Trainer. Spricht man denen ab, dass sie Ahnung von Fußballgeschäft hat? Nein… und bei denen waren sicherlich auch nicht alle Transfers gut… Ein Beispiel hierfür haben wir… den Schmitz, den hier viele ach so schlecht finden… woher kam der? Ja, von Leipzig… Wer hat den dort verpflichtet? Ich wette, dass die Unterschrift von Ragnick unter den Dokumenten von damals prangt… Nur der Veh ist ja aber ach so schlecht, weil der den Schmitz geholt hat für 200.000 Ocken… Will gar nicht wissen, was Leipzig für den intern an Salzburg überweisen musste…. Und jetzt komm nicht mit „den Schmitz finde ich gar nicht so schlecht“… das war nur ein Beispiel… Genauso wie dein immer gleiches Geseiere (das muss man jetzt leider mal sagen) ein Beispiel für viele andere hier ist… Und langsam wird es echt langweilig…

            Wir haben alle verstanden, dass Du und andere hier den Veh sch… findet… persönlich und was seine Arbeit angeht… So what? Dich finden sicherlich auch manche Leute in deinem direkten Umfeld richtig kacke… Und du bekommst sicherlich auch nicht für jeden Handschlag den du tust, Lob und Dank… Ich habe auch beruflich schonmal richtig in die Kacke gegriffen… ist halt so… Und jetzt? Wenn du im glashaus sitzt, kannst du gerne den größten Stein nehmen, den Du findest und damit werfen… Also los!

            Aber deshalb wird es dennoch nicht besser, wenn man bei jeder Gelegenheit rausposaunt, wie doof man den Armin Veh findet… Und Fakt ist, der Mann hat einen gültigen Vertrag… dagegen kannst Du mit deinem Geschreibsel hier nichts machen… und ob er den erfüllt oder nicht, werden wir noch sehen… Wenn nicht, war deine persönliche Antipathie sicherlich nicht der Grund dafür.

            PS: Nur, weil du seinen Namen als Pseudonym ausgesucht hast, musst du dich eigentlich nicht so oft wie ein „Special One“ hier benehmen… Ich schreibe bewusst nicht immer, aber oft ist es schon der Fall.

          • Jose Mourinho says:

            Und Du machst das gleiche pro Veh. Ist auch immer dasselbe Geblubber. Findest Du natürlich besser, weil es Deine Meinung ist. Aber ich kann Dich beruhigen – das ist das letzte Mal, dass ich auf Dich oder Deine Postings eingehe. Ich werde Sie sogar nicht einmal mehr lesen. Meine Meinung zu Veh werde ich hingegen weiter posten, ob Dich das nun stört oder nicht ist mir auch ziemlich wumpe.

          • Boom77 says:

            Tatsächlich kenne ich niemanden auf der Geschäftsstelle des FC. Aber ganz ehrlich… Ich glaube fast alle, die hier so tun, als würden sie jemanden kennen, der „interne Einblicke“ hat, tun eben einfach nur so. Das sind Wichtigtuer, die einfach behaupten, sie kennen den und den und der weiß aus erste Hand, was der Veh so macht etc.

            Man mag nun aber nicht ausschließen, dass auch hier jemand kommentiert, der dann doch so jemanden kennt oder zumindest einen kennt, der jemanden kennt, der wiederum jemanden kennt… Was bei der „stillen Post“ passiert, weiß man ja.

            Aber Fakt ist, dass es uns bisher an professionellen Strukturen fehlte. So über die Zeit, die ich nun hier im Forum bin, habe ich den Eindruck, dass dies auch die einhellige Meinung aller hier im Forum ist und das man sich zumindest in dem Punkt, dass wir in der Lizenzspielerabteilung in jedem Bereich dringen professionelle Strukturen brauchen, einig ist. Oder liege ich mit Dir selbst da über Kreuz?

            Fakt ist auch, dass Veh dies gleich bei seiner ersten Pressekonferenz auch so gesehen und gesagt hat und auch sagte, dass er diese professionellen Strukturen schaffen will. Ob ihm das letztlich gelingt, wird man sehen. 1,5 Jahre ist da bei solchen Vekrustungen und persönlichen Animositäten und Eitelkeiten wie bei uns keine Zeit. Aber letztlich wird er sich auch hieran später messen lassen müssen.

            Fakt ist auch, das „neue Besen erstmal kehren“. Ob sie gut oder schlecht kehren, muss man dann sehen. Aber selbst, wenn sie gut kehren, ist es doch so, dass dies dem „alten Staub“ in der Regel nicht passt, weil früher alles besser und schöner war. Also beschwert man sich. Denn wenn man vorher in Ruhe gelassen wurde und sich auf seinem Arbeitsplatz schön vom anstrengenden Feierabend erholen konnte, ist es nunmal (menschlich nachvollziehbar) echt scheisse, wenn dann ein neuer Chef kommt, der einen zur Arbeit antreibt und man müde von der Arbeit nach Hause kommt. Da mag man dann schonmal auf die Idee kommen sich zu beschweren und zu behaupten, dass man von dem neuen Chef einfach viel schlechter behandelt wird als vom alten, der einen nicht nur in Ruhe gelassen sondern dazu auch noch hin und wieder schön den Hintern gepudert hat.

            Eins ist sicherlich richtig. Ich schätze den Veh jetzt auch nicht so ein, dass er der Typ ist, der anderen groß den Bauch pinselt. Das muss er für mich aber auch nicht. Wenn er es schaffen würde, was abzuwarten bleibt, uns die professionellen Strukturen zu geben, die uns bisher fehlten und die wir brauchen, dann hat er für mich schon viel geleistet. Sicherlich wäre es auch schön, wenn er es dazu auch noch schafft, dass sich alle auf der Geschäftsstelle jeden Morgen bei Dienstbeginn im Kreis aufstellen, bei den Händen nehmen und lachend und ehrlich gemeint singen, wie schön es ist, dass alle da sind. Letzteres ist für mich aber nur die Kirsche auf der Torte. Sollte er das nicht hinbekommen, weil er es nicht kann oder will, esse ich meine Torte auch gerne ohne Kirsche. Hauptsache es gibt Torte! In den letzten fast schon 20 Jahren hatten wir nämlich allzu oft nur Trockenkuchen.

          • Jose Mourinho says:

            Glaube ich auch nicht und trotzdem würde ich Geld drauf wetten, dass er schneller ist als Sobiech oder Czichos. Genau das ist ja das Problem. Mir geht es auch nicht drum, da nun immer wieder drauf rumzuhacken – ich glaube einfach nur nicht, dass es für die erste Liga reicht. Und ehrlich gesagt, scheint mir das der Armin auch nicht zu glauben, denn wenn man davon ausgeht, dass nach den Leistungen der letzten Saison Mere spielt und man einen zweiten IV sucht, der sofort ein Thema für die erste Elf ist, dann bleibt ja für die erst letzten Sommer verpflichteten nur die Bank.

      • Boom77 says:

        Mal zum Theman Vertragslaufzeiten nur so am Rande:

        Der FC Barcelona hat gerade den Antoine Griezmann verpflichtet. Der ist 28 Jahre alt, also auch ein Enddreißiger. Der hat sogar einen 5(!)-Jahres-Vertrag bekommen. Und jetzt mag man ja meinen, das ist ja auch der Griezmann… aber a) hat der das 55-fache von Czichos und 120 Mio. mehr gekostet als Sobiech und b) verdient der sicher auch 20 mal so viel… Bei Barca sind echt auch nur stümper am Werk ;)

  1. FelixH says:

    Jeder soll eine faire Chance erhalten :D:D Uli, die bekommen doch ein Gehalt dafür. Die Probezeit ist nach 6 Monaten vorbei, innerhalb dieser Zeit darf man einen Mitarbeiter entlassen, wenn er scheisse ist. Das geht beim Profifußball leider nicht..
    AlphaArmin finde ich gut! und absolut passend

    • Uli E. says:

      Du widersprichst dir ein wenig, oder? Die 6 Monate Probezeit sind doch bei AV längst vorbei. Und über seine Leistung kann man geteilter Meinung sein, ich finde sie gut, andere finden sie schlecht, aber diejenigen die für seine Anstellung verantwortlich sind müssen entscheiden und glücklicherweise nicht die Fans hier im Forum

      • FelixH says:

        Inwiefern? 6 Monate hätte Veh bei mir nicht überlebt und ich finde es schade, das Spinner gehen musste und Veh blieb. Das Resultat ist bekannt. Die Ultras haben ihren Vorstand bekommen und ab nächster Saison haben wir wieder ein Vakuum im Bereich sportliche Führung. und wir Fans feiern bis wir wieder aufwachen und merken in was für einen großen Karnevalsverein wir verliebt sind. Gute Nacht 1. Fc Köln

        • Uli E. says:

          Dann ist es ja gut das Du nichts zu sagen hast…. und wie kommst Du darauf das wir ab nächster Saison wieder ein Vakuum im Bereich sportliche Führung haben??? Laut Deiner Meinung haben wir das doch jetzt schon… hat ja keiner eine Ahnung außer dir

  2. Gerd Mrosk says:

    Veh ist unbestritten ein Newcomer als GF.Das zeigt sich auch im Umgang.Würd ich aber jetzt nicht so dramatisch sehen ,denn Veh war auch als Mensch sicher bekannt.Einiges war falsch,einiges gut,ich bin ehrlich gesagt unentschieden und erhoffe mir das er jetzt im Transferfenster liefert und dem FC ne bessere Zukunft verpasst.Und wenn er tatsächlich zurück in den Süden will,dann wird er das auch tun.Lebbe geht weiter

  3. Max Moor says:

    Ich finde das Sobiech und Czichos schon 2 gute Verteidiger sind . Im Pokal gegen Schalke konnten auch alle gut mithalten ! Heinz war auch nicht besser als diese 2 .. und in Freiburg reißt der auch keine Bäume . Sobiech könnte sogar stärker sein als Heinzi , man muss denen erstmal Spielen lassen und dann kann man sie bewerten . Ich hoffe erstmal das der Torwart Horn wieder Erstklassig hält , wie vor dem Abstieg .. und das Hector , Höger die soviel Geld verdienen auch auf dem Platz Leistungen zeigen !!! Armin Veh hat fürn Abstieg mit den 2 Verteidigern nichts verkehrt gemacht , das waren die Besten

    • NICK says:

      Max schreibt schon immer wie ein Fähnchen im Winde…lies doch mal seine Posts unter den Live-Tickern…da gehts mit „Super! Der und der ist der Beste, Europapokal! zu „Ich habs schon immer gesagt, alles Looser, wir steigen in die dritte Liga ab!“über…und das innerhalb von 30 Minuten…

        • Jose Mourinho says:

          Jaja, die alte Problematik mit der Eigen- und der Fremdwahrnehmung. Ich will hier sicher nicht für andere sprechen, aber wenn man sich die Postings in ihrer Gesamtheit so anschaut, kommt außer Dir selber wohl kaum jemand zu dem Schluß, dass Du oft oder gar immer Recht behälst. Vielmehr sind Deine Postings häufig themenfremd, sachfern und wiederholend sowie von einem gewissen Personenkult geprägt und in sich ansonsten selten schlüssig.

        • NICK says:

          1. Max Moor says:
          10. April 2019, 18:48 Uhr um 18:48
          2 Min . Köln liegt zurück ..

          2. Max Moor says:
          10. April 2019, 18:53 Uhr um 18:53
          Genau . In der 2. Liga habe ich damit kein Problem . Bundesliga wäre es fatal . Come On FC

          3. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:10 Uhr um 19:10
          TOR Cordoba ! Nummero 15 . Top

          4. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:24 Uhr um 19:24
          Terodde bringt Heute auch nix das ist wohl Wahr ! Es werden leider wieder die gleichen Fehler gemacht wie so oft … Heute gibs wohl wieder mal eine Niederlage wenn so weiter spielen und die Einstellung nicht stimmt .

          5. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:26 Uhr um 19:26
          Lieberknecht gibt Heute Markus Anfang Taktik Schulung !!! 2 mal gegen Duisburg zu Verlieren wäre schon dolle . Paderborn auch beide Partien Verloren … wo ist Terodde und Hector ?

          6. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:35 Uhr um 19:35
          Modeste wurde Sonntag so runter gemacht für seine Leistungen und was ist mit Terodde wieder mal !? Spiel Nr. 10 schlecht

          7. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:48 Uhr um 19:48
          Duisburg gewinnt Heute ! Köln spielt Heute wieder mal sehr sehr schwach und Einsatzbereitschaft lässt bei einigen auch zu wünschen übrig ! Die gehen auch nicht Konsequent drauf . . Alles viel zu harmlos & wenig um ein Spiel zu Gewinnen !!!!!!!!!

          8. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:52 Uhr um 19:52
          Die Vorstellung Heute lässt zu wünschen übrig .. Cordoba ist noch mit der einzigste der etwas bietet . . das sagt Alles !

          11. Max Moor says:
          10. April 2019, 19:57 Uhr um 19:57
          2 HZ. fängt ja gut an und Köln führt Auswärts . Es geht ja doch noch

          12. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:03 Uhr um 20:03
          Duisburg ist K.O . es reichte wohl nur für gute 45 Minuten .. Jawoll das Ding muss Heute Gewonnen werden dann ist der Aufstieg sicher !!! Endlich wieder Bundesliga . Prost !

          13. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:15 Uhr um 20:15
          3 : 14 Stoppelkamp .. Der Tabellenletzte kommt nochmal

          14. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:15 Uhr um 20:15
          Oh man fast das 4 : 4 ……… ……… das darf doch nicht wahr sein

          15. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:24 Uhr um 20:24
          Oh man …… Duisburg lebt

          16. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:28 Uhr um 20:28
          ;-) . Ich habe wieder Recht gehabt ! Ein Spiel geht 90 Min ….. und wieder Alles vergeigt :-(

          17. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:32 Uhr um 20:32
          Also 2 Tore gehen auf diesen Torwart ! 4 Buden gegen den 18. sind definitiv zuviel !

          18. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:33 Uhr um 20:33
          Joss ! Wenn man mit 2 Tore Unterschied nach 50 Min führt dann sollte man das gegen den 18. schon Gewinnen !

          19. Max Moor says:
          10. April 2019, 20:43 Uhr um 20:43
          Also an Anthony Modeste hat es schonmal nicht gelegen !!! Entweder Trainer Anfang .. Torwart Horn .. oder falsche Aufstellung + Wechsel … sucht es euch aus . Max weiß es doch am besten !!! 58 Punkte reichen noch nicht ;-)

          Hin und Her…Auf und Ab…das Fähnchen im Winde und natürlich weiß er alles am Besten. Der Junge hat „sone“ Ahnung – Wahnsinn und bestimmt auch einen Betreuer…

  4. Karl Heinz Lenz says:

    Köln ist von Fan-Seite ein gutes Pflaster für „Rückhol-Aktionen“. Wobei ich zugeben muss, dass ich schon einige Zeit nicht mehr gehört habe, dass der FC Prinz Poldi zurückholen soll. Für die Zukunft möchte ich aber nicht ausschließen, dass Volkes Stimme den Prinz wieder haben will. Dasselbe mit Peter Stöger. Wenn Armin Veh und Alexander Wehrle weg sind und wir Trainer Beiersdorfer vergrault haben, dann wette ich, dass auch Stöger beim FC wieder heiß gehandelt werden wird.
    Alles gut, aber ich bin kein Freund von Rückholaktionen. Meinem Eindruck nach funktionieren die meisten nicht, wobei es natürlich Ausnahmen gibt.

    • Gerd Mrosk says:

      Hast Du Recht,das das meist nicht funktioniert.Bin auch kein Freund davon,das mit Litti damals war ne krasse Ausnahme.Der Herr FC Prinz Poldi bringt sich weit mehr ins Gespräch als das von FC Seite geschieht,allerdings ist das ein fantastischer Bursche. Hut ab vor diesen ganzen Sachen,die er anleiert.Ich würd ihn gerne in einer Funktion in ein paar Jahren sehen ,aber nicht mehr als Spieler,da tut sich keiner einen Gefallen mit

      • NICK says:

        Bei Podolski ist der Zug jetzt LEIDER alterstechnisch abgefahren. Das wäre jetzt genau die Situation die ich ihm nicht wünschen würde. Er kriegts körperlich nicht mehr über 90 Minuten hin und darf dann nochmal die letzten 15 Minuten winkend durch Müngersdorf laufen…er hättr nach der WM zurück geholt werden sollen…

        Wimmer…da haben wirs mal richtig gemacht – Spieler hat ne gute Saison gespielt, ob er die je wiederholen könnte ungewiss, gutes Angebot, Geld nehmen und jemand neuen verpflichten. Und hat den Wimmer bisher irgend jemand vermisst? Wenn Stoke ihn verschenkt, ohne Ablöse, er aufs Handgeld verzichtet und für das selbe Geld wie Czichos oder Sobiech spielt, kann man drüber nachdenken und sonst nicht. Bei der U21 kann er sich auch fit halten…

        • Gerd Mrosk says:

          Genau,deshalb mein Nachsatz,das das keinem was bringt.Poldi war ,wie jeder andere auch ,seines Glückes Schmied.Ach apropo Poldi Der Döner in Kalk kostet zwarn Heiermanneuro,ist aber entsprechend reichhaltig,kann ich empfehlen :-)

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar