,

Bitter für U19: Meister-Held Sponsel fällt monatelang aus


Im Juni schoss er die U17 noch zur deutschen B-Junioren-Meisterschaft. Nun muss Meiko Sponsel einen schweren Rückschlag hinnehmen. Das Rechtsverteidiger-Talent des 1. FC Köln hat sich eine Verletzung im Bänderapparat des Schultergelenks zugezogen und wird der U19 der Geissböcke drei bis vier Monate fehlen.

Köln – Die U19 des 1. FC Köln hat mit drei Siegen und den ersten drei Bundesliga-Spielen einen Traumstart in der A-Junioren-Staffel West hingelegt. Am Mittwochabend beim 2:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf fehlte Meiko Sponsel aber bereits. Der defensive Außenbahnspieler, der den 3:2-Siegtreffer im U17-Finale gegen Borussia Dortmund erzielt hatte, war da bereits zum Zuschauen verdammt.

Die Verletzung zog er sich am vergangenen Wochenende im Spiel gegen Dortmund zu und wird den 17-Jährigen mehrere Monate außer Gefecht setzen. „Das ist bitter für den Jungen, der hier eine tolle Entwicklung genommen hat und beim FC hoch geschätzt wird“, sagte Trainer Stefan Ruthenbeck auf GBK-Nachfrage. Sponsel war durch eine starke Saison bei der U17 unter Trainer Martin Heck beim FC immer stärker in den Fokus gerückt und zählte, je länger die U17-Saison dauerte, desto mehr zu den Leistungsträgern der Meistermannschaft. Nun der Rückschlag. Erst gegen Jahresende wird das Talent auf dem Rasen zurückerwartet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar