,

Europa-League-Trainer wird neuer Assistent der U21


Mit einer überraschenden Personalie hat der 1. FC Köln die zuletzt vakante Position des Assistenztrainers der U21 geschlossen. Die Geissböcke präsentierten am Donnerstag mit Thomas Klasen den ehemaligen Cheftrainer des luxemburgischen Erstligisten CS Fola Esch. Der 35-Jährige wird ab sofort Co-Trainer von Mark Zimmermann.

Köln – Nach dem Rücktritt von Kevin McKenna (GBK berichtete exklusiv) nur eine Woche vor dem Start in die neue Regionalliga-Saison hat der 1. FC Köln einen Nachfolger für den Kanadier gefunden. Der 35-jährige Klasen, zuletzt vereinslos, übernimmt sofort den Posten an Zimmermanns Seite.

Zuletzt hatte Klasen in Luxemburg den Erstligisten CS Fola Esch trainiert, ehe er von Jeff Strasser abgelöst wurde. Unter Klasen beendete Esch die Saison 2017/18 auf Rang drei und durfte so an der Europa-League-Qualifikation teilnehmen. Dort scheiterten die Luxemburger in Runde zwei jedoch an KRC Genk. Wenig später wurde der in Neuwied geborene Fußballlehrer entlassen. Nun sicherte sich der FC die Dienste des einstigen Nachwuchsspielers des 1. FC Kaiserslautern. Am Sonntag bei Rot-Weiss Essen wird Klasen erstmals für den FC auf der Bank sitzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar