,

Teroddes Tor kommt zu spät: FC verliert beim VfL Wolfsburg

Der 1. FC Köln hat den Bundesliga-Auftakt der Saison 2019/20 beim VfL Wolfsburg verloren. Die Geissböcke mussten sich am ersten Spieltag den Wölfen mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Ein Sonntagsschuss von Maximilian Arnold und ein Fehler von Dominick Drexler besiegelten die Niederlage beim Erstliga-Debüt von Trainer Achim Beierlorzer. Der Treffer von Simon Terodde kam zu spät.

Aus Wolfsburg berichtet Marc L. Merten

Es war das Wiedersehen mit Jörg Schmadtke, den die FC-Fans mit einem anrüchigen Lied aus der Gästekurve begrüßten. Es war das Wiedersehen mit dem Gegner, bei dem der FC am 34. Spieltag der Saison 2017/18 sein letztes Bundesliga-Spiel bestritten hatte und zu dem er nun am 1. Spieltag der Saison 2019/20 zurückkehrte. Und es war das Wiedersehen des 1. FC Köln mit der großen Bühne Bundesliga, auf der die Geissböcke nun wieder bestehen wollen. Dazu waren über 3000 FC-Fans mit nach Wolfsburg gereist. Sie wollten einen erfolgreichen Start in die neue Spielzeit sehen.

Ausgangslage

Dafür bot Achim Beierlorzer eine im Vergleich zum Pokalspiel in Wiesbaden nur auf einer Position veränderte Elf auf. Marco Höger rückte für den gesperrten Jhon Cordoba in die Partie und übernahm die Position neben Birger Verstraete auf der Doppel-Sechs, während Dominick Drexler neben Anthony Modeste in den Angriff vorrückte. Die beiden Neuzugänge Ellyes Skhiri und Sebastiaan Bornauw saßen beim FC ebenso auf der Bank wie der Ex-Kölner Yannick Gerhardt beim VfL Wolfsburg.

Die wichtigsten Szenen

Die Geissböcke brauchten nicht lange, um im Spiel anzukommen. Nach zehn Minuten grätschte Drexler einen Ball in Schindlers Lauf, der Modeste an der Strafraumkante bediente. Hätte Guilavogui dessen Schuss nicht zur Ecke abgeblockt, hätte sich Casteels im VfL-Tor womöglich lang machen müssen. Fünf Minuten später konnte sich dann aber Timo Horn so lang machen, wie er wollte, und wurde doch im kurzen Eck erwischt. Maximilian Arnold erwischte einen von Florian Kainz aus dem Strafraum geköpften Ball perfekt und versenkte ihn mit einem sehenswerten Volleyschuss zur 1:0-Führung für den VfL. Die Geissböcke lagen also mit 0:1 zurück, hätten aber in der 33. Minute einen Elfmeter bekommen können. Doch trotz VAR-Prüfung blieb die Pfeife nach einem vermeintlichen Foul von Brooks an Drexler stumm. So ging es mit einem Rückstand in die Pause, obwohl die Kölner keineswegs schlechter waren, sondern sich konkurrenzfähig präsentierten.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich das Spiel zunächst fort, wie es aufgehört hatte. Dann leistete sich Marco Höger ein Foul zu viel, weshalb Beierlorzer ihn Gelb-Rot-gefährdet auswechseln musste. Es kam Neuzugang Skhiri zu seinem FC-Debüt (55.). Doch nur fünf Minuten später war das Spiel gelaufen. Drexler hätte einen Konter einleiten können, zögerte aber zu lange und verlor den Ball an Schlager. Der passte zu Weghorst, der sich gegen Czichos durchsetzte und dann zum 0:2 einschoss (60.). Drexler musste danach praktisch sofort vom Feld, für ihn kam mit Simon Terodde eine zweite Spitze neben Modeste. Später kam dann auch noch Darko Churlinov zu seinem Bundesliga-Debüt. Doch auch dieser Wechsel brachte keine Wende mehr. Zwar kam der FC in der Nachspielzeit noch zum Anschlusstor durch Terodde, der durch einen weiten Abschlag von Horn plötzlich frei vor Casteels aufgetaucht war und den Ball ins Tor schieben konnte. Doch unter dem Strich war Köln in Wolfsburg offensiv zu harmlos geblieben, um Punkte mitnehmen zu können.

Fazit

Zum Freuen: Der FC war keinesfalls deutlich unterlegen.

Zum Ärgern: Am Ende war Köln zu harmlos geblieben.

Stimmung: An den über 3000 FC-Fans lag es nicht.

Mann des Tages: Youngster Churlinov feiert sein Profi-Debüt.

Aufstellung

Horn – Ehizibue, Meré, Czichos, Hector – Schindler, Höger (55. Skhiri), Verstraete, Kainz (70. Churlinov) – Drexler (62. Terodde), Modeste

Tore

1:0 Arnold (16.)
2:0 Weghorst (60.)
2:1 Terodde (90.+1)

78 Kommentare
  1. Max Moor says:

    Dieser Fazit ist ein Witz !
    Zum Freuen : Terodde machte wenigstens das Anschlusstor ,
    Zum Ärgern : Der nicht gegebene Elfmeter , war zu 100 % einer . Wenn im Kölner Strafraum wäre es auch einer ..
    Mann des Tages : niemand

    • Max Moor says:

      Genau Dirk , der Trainer hat Heute auch versagt ! Wie kann der nur den Höger wieder spielen lassen .. Warum hat der nicht einfach mit Terodde angefangen ( Torschützenkönig ) , und in HZ 2 / 60 Min dann Modeste … Czichos ist zu langsam und das sah schlimm aus als der hinten links mit 2 Wolfsburger zu tuen hatte .. keine Flanke kam an .. 2 Torschüsse in 93Min .. Das einzigste gute war Heute der Abstoß von Torwart Horn , der zum Tor führte ( Terodde )

    • Heinz Bull says:

      Ein Segelboot ohne Wind kommt auch nicht vom Fleck. Der einige der nicht tauglich ist sind Sie und der Moor. Ein Stürmer ohne Zuspiele von außen kann nun mal nicht glänzen. Die schlechtesten Spieler waren Hector, Kainz und Drexler. Wenn man Bälle zur Mitte köpft ( 1. Tor ) und versucht im Mittelfeld zu Fummel statt einfach den Ball abzuspielen dann schenkt man so ein Spiel ab. Warum Risse nicht kam weiß wohl nur der TRAINER. Herr Schütz, was hat denn der Trainer anders gemacht als ursprünglich vorgesehen?

      • NICK says:

        Hatte Max Moor nicht irgendwas von „Ich mache keine Spieler zu Saisonbeginn schlecht“ geschrieben, oder so ähnlich…Jetzt fordert er nach dem ersten Spieltag plötzlich Terodde in den Startelf und seinen Messias Modeste auf der Bank…was ein Horst…“Horst Moor“

        • Boom77 says:

          Ja, ich erinnere mich auch. 10 Saisonspiele wollte er jedem eine Chance geben und niemanden schlecht machen. Das ist keine 4 Wochen her, dass er das gesagt hat. Naja, die Saison war für den FC gerade mal 45 Minuten alt, da hat er sein dummes Geschwätz von damals schon vergessen. Ist aber auch sicherlich gut für ihn. Würde er sein dummes Geschwätz nicht sofort wieder vergessen, könnte Max Moor sein Leben doch gar nicht aushalten.

  2. Geissbock60 says:

    Unerklärlich und unverständlich, nach einer ansprechenden Leistung in
    der 1. Halbzeit, wie man sich in der 2. Hälfte präsentierte.
    Leistungen von J.Hector und auch Schindler mehr als unterirdisch.
    Sonntagsschuss, ein klarer Elfmeter für uns nicht gegeben…warum gibt’s eigentlich Videobeweis????

    • Max Moor says:

      Genau , manche können die Realität nicht hören bzw. lesen . Wenn die uns dann noch schlecht machen , dann weiß ich das wir nicht so falsch gelegen haben können , sondern genau die richtigen Zähne gezogen haben . ;-)

      • Boom77 says:

        Hasseröder ist gar nicht soooo billig. Man muss nur blöde sein, um für die Plörre auch noch Geld auszugeben. Aber das erklärt ja so manchen Kommentar… nicht auszudenken, was wir lesen müssten, wenn es Oettinger wäre ;)

    • Boom77 says:

      Wir waren doch gegen Wolfsburg nicht haushoch unterlegen. Wir haben auch nicht mit 6 Toren Unterschied verloren. Wenn man euch liest, könnte man das aber glatt meinen. Wir haben als Aufsteiger gegen den 6. der letzten Erstligasaison 2:1 verloren. Das ist kein Weltuntergang. Dafür muss man sich nicht schämen. Da werden auch noch ganz andere nichts holen…

      … z.B. die Mainzer, die nach unserem PlayStation-Experten Max Moor ja auch so super eingekauft haben vor der Saison. Nur tolle Leute haben die geholt, weil die ja fast alle dunklere Hautfarbe haben… Tja… und jetzt sind die in der ersten Pokalrunde gegen Lautern ausgescheiden und haben in Freiburg drei Gegentore bekommen und kein einziges selbst Geschossen…. So toll ist der Mainzer Kader! Achja… und dieser Marvelous (oder wohl besser „Amazing“) Nakamba, der ja auch so super ist nach Max Moor und bei dem unser FC ja mal richtig scheisse gebaut hat, weil sie den nicht für die € 12 Mio. gekauft haben, die die Belgier wollten, hat es bei Aston Villa an den ersten beiden Spieltagen nicht mal in den Kader geschafft. Dabei könnten die jeden guten Mann gebrauchen. So super ist der also! Schöne Experten seid ihr… keine Ahnung habt ihr, davon aber leider viel.

  3. Max Moor says:

    ja ja nun wieder ein schlechtes Spiel von Jonas .. Hector ! Im Pokal sah Jonas auch schon nicht gut aus … aber ich bin wenigstens fair ! Es lag nicht allein an Hector , sondern das gesamte Team hat nicht überzeugt ! Die Aufstellung passte nicht , und ja warum Risse nicht gespielt hat … der wäre jedenfalls besser als so mancher aufn Platz . Der Trainer wird es genau wissen , vielleicht ist er noch nicht bei 100 Prozent sondern bei 60 .. wer weiß

  4. Matthias says:

    Ich fand Schindler in der ersten Halbzeit gut, und natürlich unser neuer rechter Verteidiger, Mann oh Mann, der ist eine richtige Verstärkung!
    Hector war eigentlich im ganzen Spiel nicht wirklich auf dem Platz, hinten hatte er 23 gute Szenen aber nach vorne war eigentlich gar nichts. Dazu zwei krasse individuelle Fehler, ein nicht gegebener Elfmeter, ein toller Sonntagsschuss!
    Modeste wurde als Sturmspitze nur ein einziges Mal richtig gut angespielt, das war in der ersten Halbzeit von Schindler. Und schon wurde es für Wolfsburg gefährlich! Wolfsburg scheint eine ausgewogene Mannschaft zu haben, die gerade in der Defensive richtig gut steht.
    natürlich gab es einen leistungsabfall in der zweiten Halbzeit, aber vielleicht hat das auch daran gelegen, dass Wolfsburg stärker wurde. insgesamt fand ich das Spiel unserer Jungs nicht so schlecht, wie manch ein anderer hier schreibt!

  5. Holger says:

    Positiv: Ehzibue, Verstraete!
    Negativ: Die tollen FC Fans hier, die den Trainer schlecht reden und den FC als Absteiger sehen!
    Die meinen der nicht gegebenen Elfmeter ist schuld an der Niederlage.
    Der FC hat sehr gut in der 1.Hälfte agiert und Pech bei eigenen Abschlüssen gehabt.
    Ein Sonntagsschuss und man muss erst einmal verdauen!
    Die 2. Hälfte war dann nicht so gut und ein Fehler von Drexler und die Abwehr ist zu schlecht um das Tor zu verhindern!
    Ein Risse für einen überforderten Schindler und ein flinker Cordoba für einen lahmen Schleicher Modeste und es sieht beim nächsten schlagbaren Gegner ganz anders aus :-)
    Aber bitte dies jetzt nicht gegen den BVB erwarten ;-)

    • Boom77 says:

      Nun gut… man darf jetzt aber auch nicht in das Gegenteil verfallen. So dolle war es auch nicht, was wir gebracht haben. Mit Hector sollte man sich wirklich mal hinsetzen und das Gespräch suchen, um gemeinsam mit ihm die Leistungen der letzten Spiele zu anlysieren. Er ist ein schlauer Kopf. Ich glaube, er reflektiert das auch sehr gut. Irgendwas stimmt da bei ihm nicht. Da muss man was tun…

      Aber eins ist auch klar… So viel stärker war Wolfsburg auch nicht. Und so ein Tor macht der Arnold die nächsten 5 Jahre nicht mehr. Der Elfmeter wäre nett gewesen. Es gibt aber auch Argumente, den nicht zu pfeifen. Ob wir den dann rein gemacht und damit einen Punkt entführt hätten, weiß dann aber auch niemand. Wolfsburg wäre dann sicherlich auch anders aufgetreten… Alles Kaffeesatzleserei…

      Ich finde aber auch, dass dieses Spiel jetzt keinen Grund gibt, dass man gleich den Abstieg ausruft… Aber dennoch…. ANFANG RAUS! ;)

  6. Max Moor says:

    lese grad Videotext … Robin Dutt hat Gelb bekommen von Schiri ! Angeblich hätte es Elfmeter für Bochum geben müssen … Dutt wollte den Schiri informieren . . der grinste , und sagte zum Trainer : Ich kann ja wohl auch mal ein Fehler machen . Na dann , gute Nacht !!!

  7. Flizzy says:

    Yoa OK, aber alle die jetzt schon denken, der Effzeh steigt ab und ist scheiße, und mehr als Zweitligaformat ist da nicht. Ihr solltet euch alle auch die nächsten Spiele einfach nicht mehr anschauen und euch Gladbach Bettwäsche kaufen.

  8. ingman says:

    Lieber Max…ich weiß nicht welches Spiel Du gesehen hast….in der ersten Halbzeit sind wir klar ebenbürtig…in einigen Phasen sogar besser….wenn AM 27 das Tor macht…und wir den 11 er bekommen der uns zusteht… verlieren wir nicht…ein Sonntagsschuss der zum 1:0 führt und ein Fehler im Mittelfeld von Drex ….aus dem das 2:0 entsteht….das Zentrum stand mit Höger und Verstraete gut…Höger musste aber raus wegen Gelb…Der einzige Fehler ist den derzeitigen Koma Patienten Modest von Anfang an zu bringen….aber das wird nächste Woche sicher vorbei sein….aber hier von fehlender Bundesliga-Tauglichkeit zu reden…. unglaublich…

  9. Max Moor says:

    Ingman , Köln war in einigen Phasen auch ganz gut aber die Tore vielen zu leicht . Die Aufstellung fand ich aber von Anfang an nicht passend , aber gut das ist nur meine Meinung . Jeder sieht halt ein anderes Spiel .. einer fand Schindler gut , der andere schlecht .. den Elfmeter werden auch einige hier schön reden und das es dann keiner war . . . so isses nun mal . Ich kann nur sagen : das es eine sehr schwere Saison wird , so wie der 1. Spieltag so rüber kam . Etwas mehr hätte von FC kommen können / müssen

  10. Susanne Lex says:

    Jungs bleibt locker. Erstes Spiel. Vielleicht können wir gg den bvb überraschen. Aber bitte hört auf hier euch gegenseitig zu beleidigen. Klar es wird richtig schwer drin zu bleiben. Gut reden kann der Trainer ja, aber jetzt, egal ob erster oder 10 Spieltag muss was kommen. Nach vorne harmlos im MF durchwachsen hinten Probleme.. Da muß noch hart gearbeitet werden. Aber das Leben geht weiter. FC gib Gas…….

    • Max Moor says:

      hätte hätte Fahrradkette . . Dafür kann dann der Trainer nichts wenn 80 Min gespielt sind und Du dir Terodde früher wünscht . Ich hätte Terodde von Anfang an aufgestellt und Modeste dann später ins Spiel … Höger wäre bei mir auf der Bank ..

  11. Michael Kops says:

    Nein Max. Ich find’s nur cool wie ihr euch hier gegenundseitig die tollsten Dinger um die Ohren haut. Nach dem Spiel war meine Laune unten. Was tun, hab ich gedacht. Geissblock lesen. Ist nicht böse gemeint lieber Max, aber der Zoff hier und die Kommentare sind doch wirklich Stimmungshebend für mich. Danke dafür und bitte weiter so !!

    • Max Moor says:

      mir gefallen auch nicht Alle Kommentare .. es sieht fast jeder Alles anders . Deshalb finde ich braucht man nach dem Spiel auch nicht den Trainer erwähnen , warum hat der nicht gespielt oder der .. Spiel ist vorbei und ich denke der Trainer hätte nach der Niederlage auch einiges geändert . Die Aufstellung fand ich nicht so gut , aber das ist nur meine Meinung . Ich akzeptiere auch eure , das wir zu leichte Gegentore bekommen , müsste jeder gesehen haben .

  12. Michael Kops says:

    Genau Max. Weiter geht’s.
    Ich hab jetzt vorm Spiel nicht gerade gedacht das der FC die Wolfsburger auseinander nimmt.
    Wir haben jetzt auf die Schnautze bekommen und weiter geht’s.
    Und PS.:
    Ich bin kein Fussball Fachmann sondern nur ein FC Fan.

    • Max Moor says:

      ich bin auch nur Fan .. ich beschäftige mich aber täglich mit Fussball und hab selbst gespielt , und man sieht ja wie man es richtig machen kann wenn es von vorn bis hinten taugt . . Der Trainer muss erstmal vernünftig aufstellen , das wäre Punkt 1 . punkt 2 Wäre , die Spieler Aussortieren die immer versagen .. Punkt 3 ist Kampf und Laufbereitschaft , 100 % Einsatz … hab ich Heute wieder nicht gesehen .. DU ?

  13. Franz-Josef Pesch says:

    Man denkt zwar immer, jetzt wirds besser. Neuer Trainer, einige neue Spieler, aber immer die gleiche Leier, man verliert wieder durch dämliche Fehler, dieses mal von Drexler. Fängt jetzt schon……genau, fängt jetzt schon das große Zittern an ? Man wird einfach das Gefühl nicht los, daß einige Spieler nicht Bundesliga tauglich
    sind. Jetzt kommen 4 Hammerspiele, danach sieht man, ob die Mannschaft Charakter hat !!

    • Max Moor says:

      Franz-Josef Pesch , aber es lag doch nicht nur an Drexler ? ? ? Die Aufstellung war doch schon der Anfang .. Hector hat nichts gebracht .. Modeste vorne blass .. Kainz u. Schindler waren bemüht , Czichos , Höger und Mere überfordert , Verstraete stabil

  14. Franz-Josef Pesch says:

    Da haben sie vielleicht Recht, und es mag auch so sein, aber das entscheidende Tor fiel wie schon häufig durch einen individuellen Fehler eines Spielers egal wer es war, es war unnötig.
    Bei der Analyse wird man sehen, es waren 3 Mitspieler frei, aber ein Beinschuss wäre zu schön gewesen……oder ?

    • Max Moor says:

      ich glaube Drexler verlor den Ball und dann rappelte es o : 2 …. und o : 1 glaube war Kainz …hat den Ball zu Arnold geköpft …der nahm Maß und der Ball flutscht übereits seinen Spann . . Wir haben viel Arbeit vor uns .. irgendwann müssen wir Punkten sonst gehen die Lichter schon früher Aus als man glauben mag . Risse kann auch sone Kunstschüsse ..

  15. Susanne Lex says:

    Also, gerade MG – S04 gesehen. Da braucht man sich nicht über den FC beschweren. Die beiden waren Katastrophe. Die möchtegern champions Liga Anwärter und der Katastrophen Club 04, was war das für ein Spiel?? Also, Mund abputzen und weiter. Andere können auch nicht mehr als wir. Nur mehr biss und FUßBALL SPIELEN dann wird ( hoffentlich) alles gut.

  16. Max Moor says:

    John Cordoba fehlte mir Heute vorne an Allen Ecken !!! Wenn ich gesehen habe wie dusselig sich manche anstellen ..und das als gestandene Spieler . . Namen möchte ich nicht mehr nennen . Im Express stehen die Noten .. einige sind noch zu gut weg gekommen ..Hector ne 4 .. das war 5 Minus höchstens. .. von schön reden wird kein Spieler mehr besser . Euer Max Moor .

  17. Gerd Mrosk says:

    Bist heut wieder im Höger und Hector bashen Weltklasse Deine Spielanalysen Max outen dich tatsächlich als ahnungslosen FC Symphatisanten, leider nicht mal mehr als das Gut,das wenigstens einige wie Holger hier das richtige Spiel gesehen haben Der FC hatte heute wohl keinen Punkt verdient,aber soo schlecht wars jetzt nicht.

    • Max Moor says:

      Gerd , das Spiel war harmlos ! hab es mir angesehen und Chancen waren Mangelware . Hector spielte lässig sein Ding runter .. Merè Abwehr Chef ..oh no .. Kainz schwach .. Czichos bemüht aber ganzschön langsam , dafür war er aber Kopfballstark . kurz gesagt , mit dieser Leistung fällt mir kein Gegner ein , wo wir 3 Punkte holen sollten . Es muss langsam mehr kommen .. und mit Cordoba wäre auch mehr Wucht vorne

  18. Andreas Bartelmes says:

    Das erste Spiel von uns war leider zu harmlos. Modeste bekam kaum ein verwertbares Zuspiel. Ob das mit Cordoba besser geklappt hätte, wissen wir auch nicht. Aber die Wucht, die der Junge zeigt, reißt die anderen mit. Das hat heute einfach gefehlt. Über die Mitte funktionierte so gut wie nichts, von außen kamen leichte Bälle für die Wolfsburger. Was in Liga 2 ganz ansehnlich war, funktioniert in der Bundesliga nicht. Das sind Spieler von einem anderen Kaliber. Siehe Kainz mit seinen Dribblings. In der Abwehr fehlt der Chef. Mere ist es nicht, Jonas auch nicht. Gegen Dortmund wird es noch schwerer werden. Ich glaube, die Mannschaft hat heute dazugelernt und geht mit mehr Power in die kommenden Spiele. Wir werden unsere Punkte holen, die Saison hat doch gerade erst angefangen. Auch bin ich von unserem Kader überzeugt. Schade, das Schaub heute verletzt war. Drexler und Schaub sollten meiner Meinung gesetzt sein. Auf gehts Effzeh !

      • Gerd Mrosk says:

        Du begreifst es ja auch als erster nicht Sagst es wäre ein schöner treffender Kommentar und behauptest das wir so kein Spiel gewinnen Andreas dagegen glaubt an den FC und dessen Kader.Merkst du selber oder,das an deiner Art hier zu kommentieren was nicht stimmen kann?
        Zu Modeste: Wenn nix durch kommt an Bällen ,dann lass ich mich als einzigste Spitze auch mal fallen und arbeite mehr mit mit den Kameraden Alleine paar Löcher reissen reicht da nicht.Wenn er so weiter macht sitzt er bald auf der Bank,obwohl er mehr Qualität hat als Simon.Nur die Mannschaftsleistung zählt.

  19. Max Moor says:

    Gerd , der unbedingte Siegeswillen hat aber bei Köln auch gefehlt ! Es waren viel zu wenig Chancen für Köln und vielleicht lag es auch daran , warum der Schiri keinen Elfer gab … wenn Köln 3 Chancen im Spiel hat und Wolfsburg 15 .. Wolfsburg hat es insgesamt besser gemacht als Köln und das ist ärgerlich . Jonas Hector war extrem schwach und das ziehte sich übers ganze Team . Ehizibue war glaube der einzigste mit guten Spiel und der eingewechselte Terodde dann noch aber wer sonst Gerd ?????

  20. Gerd Mrosk says:

    Es hat kein Wille gefehlt,aber die Mittel.Weiss nicht was ihr hier für Müll verzapftDoppel 6 war okay,IV war bis auf das 0:2 okay,schwach war das Spiel nach vorne,besonders der letzte Pass in Schnittstellen.Wieviel Chancen zu Toren hatte Wolfsburg?Aber Vorsicht,mach dich nicht wieder lächerlich mit ner völlig deplatzierten Aussage…

    • Max Moor says:

      Köln hatte nach vorne kaum etwas gezeigt .. und wenn man wenige Szenen im Strafraum hat , dann gibs halt auch mal keinen Elfmeter so wie gestern ! Der FC muss einfach anders auftreten und etwas bissiger Spielen . Als man durch das Arnold Tor in Rückstand war , war schon das Spiel gelaufen . Kampf , Laufbereitschaft und der Siegeswillen hat Köln auf jedenfall gefehlt . Ich habe das ganze Spiel mir angesehen , und ja es war nicht schön . Wer bei Köln schlecht spielte , weißte ja bestimmt .

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar