,

Erst Kartenfestival: Dann kam die Show des Jhon Cordoba

Ließ die Muskeln spielen: Jhon Corodba. (Foto: imago images / Kirchner Media)

Die Zuschauer des Spiels zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg sind am Samstag voll auf ihre Kosten gekommen. Beim 1:1 (0:1) traf nicht nur Jhon Cordoba in der 86. Minute zum vielumjubelten Ausgleich für die Geissböcke. Zuvor hatte es ein Spiel mit einem gehaltenen Elfmeter und insgesamt sieben Gelben sowie zwei Gelb-Roten Karten gegeben. Emotional, hitzig, wenngleich fußballerisch nicht hochklassig – mit der Erlösung aus Kölner Sicht durch den Ausgleichstreffer von Jhon Cordoba. Die Bilder aus Müngersdorf. 

3 Kommentare
  1. Jan says:

    Glückwusch und gut gemacht. Das war der Neuanfang !!!
    Alle haben gekämpft und alles gegeben, kein guter Fußball aber es hat keiner aufgegeben und alle haben gekämpft. Das ist das was zählt.
    Die Kommentare und Bewertungen vom Express sind unter aller Sau !
    Wir stehn zu Dir

    • Guido Remberg says:

      Recht hast Du Jan.
      Nur mit so einer kämpferischen Leistung, werden wir da unten rauskommen.
      So sieht Abstiegskampf halt aus.
      Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, die Mannschaft hat es verstanden.
      Schön spielen und verlieren, bringt nichts.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar