,

Offiziell: FC-Spieler tragen die Veedel auf dem Trikot

Louis Schaub im neuen FC-Dress. (Foto: Thomas Fähnrich/1. FC Köln)


Jetzt ist es offiziell: Der 1. FC Köln hat sein Karnevalstrikot für die aktuelle Session veröffentlicht. Nachdem das hellblaue Torwarttrikot bereits durchgesickert war, entspricht das Outfit der Spieler dem bekannten Entwurf, erwartungsgemäß aber in Rot. Passend zum diesjährigen Sessionsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel“ stünden die Kölner Stadtteile im Zentrum des Designs, erklärte der Klub.

Köln – Nach dem letztjährigen großen Wurf mit dem rot-weiß-gestreiften Dress und den späteren Glücks-Ringelsocken werden die Geissböcke am Freitagabend gegen 1899 Hoffenheim ganz in Rot auflaufen. Ausrüster uhlsport wählte eine Stadtkarte von Köln als zentrales Designelement auf dem Trikot mit den neun Regierungsbezirken. Zusätzlich zum Logo des 1. FC Köln ist auf der Hemdbrust das Stadtwappen aufgestickt, dazu Narrenkappe, Krönchen und Dom. Schließlich sind auf dem Rücken des Trikots alle 86 Veedel aufgelistet.

„Die Verbundenheit des FC zur Stadt und ihren Bürgern kommt in diesem Trikot besonders zur Geltung“, sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Zudem passt es in diesem Jahr perfekt auf das offizielle Motto der Session. Die kölschen Veedel sind verschieden und einzigartig, jedes hat seinen eigenen Pulsschlag. Aber der FC ist in jedem Veedel zu Hause.“ Neben dem roten Trikot werden die FC-Profis im Heimspiel am Freitagabend rote Hosen und erneut rot-weiß geringelte Stutzen tragen. Wer das Trikot erwerben möchte, muss sich wegen einer limitierten Auflage beeilen, aber immerhin 89,99 Euro (Kindergröße 59,99 Euro) berappen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar