,

U17 und U19 überzeugen – U21 verspielt Sieg gegen RWO

Die A- und B-Junioren des 1. FC Köln haben am Samstag wichtige Siege eingefahren. Die U19 von Stefan Ruthenbeck feierte gegen Rot-Weiß Oberhausen einen 7:1 (3:0)-Kantersieg und verteidigte damit die Tabellenführung. Die U17 von Markus Daun gewann das Spitzenspiel der Staffel West bei Bayer Leverkusen mit 3:0 (2:0) und baute damit als Tabellenzweiter den Vorsprung auf die Werkself auf sechs Punkte aus.

Köln – Im Schatten der kriselnden Profis läuft es bei den Nachwuchsteam der Geissböcke bestens. Nachdem die U19 vor zwei Wochen ihre erste Saisonniederlage hatte hinnehmen müssen, rehabilitierte sich die Mannschaft von Trainer Ruthenbeck mit einem Kantersieg. Gegen Oberhausen machten Sava Cestic (2.), Tim Lemperle (15.) und Joshua Schwirten (18.) schon früh alles klar. In Hälfte zwei legten, Batuhan Özden (54.), Sebastian Mueller (61., 66.) und Jacob Jansen (86.) nach. Der zwischenzeitliche Ehrentreffer für Oberhausen fiel in der 84. Minute zum Stand von 6:1 durch Luka Geishauser.

Damit verteidigte die U19 erfolgreich die Tabellenführung in der Staffel West und bleibt aufgrund der besseren Tordifferenz (+29) nach zwölf Spielen vor dem punktgleichen Rivalen von Borussia Mönchengladbach. Fortuna Düsseldorf liegt mit zwei Zählern Rückstand auf Rang drei. Mit sechs Zählern vor Leverkusen, sieben vor Schalke und acht vor Dortmund (der BVB hat ein Spiel weniger absolviert) sind die weiteren Konkurrenten bereits deutlich distanziert. Zum Abschluss der Hinrunde am 13. Spieltag müssen die Ruthenbeck-Schützlinge nun beim FC Schalke 04 antreten. Gelänge auch dort ein Sieg, würden die Kölner als Topfavorit auf den Einzug in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft in die Rückrunde gehen.

U17 revanchiert sich – U21 gibt Sieg kurios aus der Hand

Für die U17 des 1. FC Köln begann dagegen bereits an diesem Wochenende die Rückrunde in der B-Junioren-Bundesliga. Am 14. Spieltag ging es zu Bayer 04 Leverkusen, jener Gegner, der dem Deutschen Meister am ersten Spieltag die erste und bis heute letzte Niederlage zugefügt hatte. Am Samstag nahm der FC Revanche und besiegte dank eines Tores von Ben Decker und eines Doppelpacks von Florian Wirtz mit 3:0 (2:0). Die drei Punkte festigten Kölns zweiten Tabellenrang hinter Borussia Dortmund (ein Zähler Rückstand). Mönchengladbach auf Rang drei liegt bereits fünf Zähler zurück, Leverkusen und Schalke auf den Plätzen vier und fünf nun gar schon neun Punkte.

Nach den Erfolgen der U17 und U19 konnte die U21 den Dreifach-Erfolg der Kölner Nachwuchs-Geissböcke aber nicht perfekt machen. Am frühen Samstagnachmittag empfing die U21 wie auch die U19 die Kleeblätter aus Oberhausen. Während der Ruthenbeck-Elf gegen RWO ein Kantersieg gelang, verspielte die U21 die Chance auf den Sieg. Lucas Musculus brachte den FC in der 15. Minute zwar in Führung. Doch ein kurioses Kopfball-Gegentor in der zweiten Hälfte kostete die Elf von Mark Zimmermann schließlich den Dreier. Christian März und Philipp Gödde konnten sich den Ball in der 67. Minute mehrfach mit dem Kopf im Kölner Strafraum hin und her spielen, ehe Gödde den Ball aus nächster Nähe über die Linie bugsierte. So verpasste die Zimmermann-Truppe den Sprung auf Rang vier der Regionalliga.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar