,

Werden Kainz und Verstraete fit für das Derby?

Der 1. FC Köln kann bei Fortuna Düsseldorf wieder auf fast all seine Profis zurückgreifen. Lediglich Christian Clemens fällt am Sonntag im Rheinischen Derby sicher aus. Dagegen kann Trainer Achim Beierlorzer darauf hoffen, Birger Verstraete zumindest wieder in den Kader nehmen zu können. Hinter Florian Kainz steht noch ein kleines Fragezeichen.

Köln – Der Trainingskader des 1. FC Köln hat wieder fast die vollständige Größe. Am Freitag konnten Lasse Sobiech und Matthias Bader nach ihren Verletzungen wieder mit dem Team trainieren. Auch Birger Verstraete hat nach seinem 45-minütigen Einsatz bei der U21 am Mittwoch wieder mitwirken können. „Birger hat das sehr gut verkraftet. Es war unheimlich wichtig, dass er gespielt hat. Das Knie hat gehalten, er hat ordentlich gespielt und wird zurückkommen“, sagte Beierlorzer.

Damit stehen dem FC-Coach fast alle Profis für das so wichtige Duell in Düsseldorf zur Verfügung. Ob der zuletzt immer wieder angeschlagene Florian Kainz dabei ist, wird sich allerdings erst kurzfristig entscheiden. „Seine Fersenprobleme dauern länger. Bei ihm müssen wir abwarten“, sagte Beierlorzer am Freitag. „Wir haben ihn immer wieder fit gespritzt und müssen schauen, wie weit er ist.“ Kainz gehörte in den letzten Wochen zu den Leistungsträgern und wichtigen Spielern in der FC-Elf.

10 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar