,

Winter-Trainingslager: FC flieht in die Sonne Spaniens


Der 1. FC Köln wird in der kurzen Winter-Vorbereitung zwischen Neujahr und Rückrundenstart im Januar 2020 ein einwöchiges Trainingslager in Spanien absolvieren. Wie die Geissböcke am Freitag bestätigten, wird der FC-Tross vom 4. bis 11. Januar 2020 in Benidorm Quartier beziehen. 

Köln – In den letzten drei Jahren hatte der FC Schalke 04 in dem Badeort an der Ostküste Spaniens an der berühmten Costa Blanca die Winter-Vorbereitung absolviert. Da die Königsblauen nun entschieden, zur Abwechslung einen anderen Ort in Spanien zu besuchen, wurde die Touristenhochburg in der Region Valencia frei für den FC.

Das Team von Trainer Markus Gisdol wird somit am 4. Januar aufbrechen, um sich in Benidorm auf die Rückrunde vorzubereiten. Das Trainingslager war bereits von Ex-Sportchef Armin Veh, Lizenzspielerleiter Frank Aehlig und Teambetreuer Denis Lapaczinski ausgesucht worden. Der neue Sportchef Horst Heldt bestätigte nach Rücksprache mit Aehlig die Auswahl.

Residieren werden die Kölner im Hotel Melia Villaitana im Nordosten der Stadt. Die Trainingsplätze befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Luxus-Herberge. Für die Zeit in Spanien ist ein Testspiel vor Ort geplant. Nach der Rückkehr am 11. Januar haben die Kölner dann noch eine Woche Zeit, sich wieder an die kalten Temperaturen Deutschlands zu gewöhnen, ehe es am 18. Januar mit dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 18. Spieltag weitergeht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar