, ,

„Als Trainer kritisiere ich gerne mit drei Punkten im Rücken“

Der 1. FC Köln schlägt den VfL Wolfsburg mit 3:1 (2:0). Wölfe-Coach Oliver Glasner haderte mit den nicht genutzten Chancen zu Beginn des Spiels. Markus Gisdol freute sich über die Standard-Stärke des FC, defensiv wie offensiv. Darüber hinaus lobte der FC-Coach sein Sturm-Duo und die Nachwuchsspieler, die erneut in der Startformation gestanden hatten. Die Pressekonferenz nach dem Spiel mit beiden Trainern in voller Länge.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar