,

FC leiht Rexhbecaj für anderthalb Jahre – Falette-Transfer unwahrscheinlich


Der 1. FC Köln wird am Sonntag seinen nächsten Neuzugang vorstellen. Elvis Rexhbecaj wird die Geißböcke verstärken und noch am Nachmittag im Teamhotel in Benidorm eintreffen. Der 22-jährige wird für anderthalb Jahre vom VfL Wolfsburg ausgeliehen. Ein Transfer von Simon Falette ist hingegen unwahrscheinlich. 

Aus Benidorm berichtet Sonja Eich 

Nach der Verpflichtung von Mark Uth wird der 1. FC Köln am Sonntag vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung seinen nächsten Neuzugang unter Dach und Fach bringen. Elvis Rexhbecaj kommt für anderthalb Jahre auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Köln. Zudem haben sich die Geißböcke eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler gesichert. Dies bestätigte Geschäftsführer Horst Heldt am Rande des Vormittagstrainings. „Wir haben eine Einigung erzielt und er kommt heute noch aus Portugal hergeflogen. Rexhbecaj ist ein junger und im Mittelfeld vielseitig einsetzbarer Spieler. In der vergangenen Saison hat er viel gespielt, diese Spielzeit kam er noch nicht so zum Einsatz. Wir haben intensiv um ihn gekämpft und er hat sich für uns entschieden“, freute sich Heldt über den bevorstehenden Transfer, sollte beim Medizincheck nichts ungewöhnliches passieren.

Falette-Transfer unwahrscheinlich

Zuletzt wurde auch viel über einen möglichen Transfer von Simon Falette zum 1. FC Köln berichtet. Fredi Bobic von Eintracht Frankfurt kündigte eine zeitnahe Entscheidung bei dem Innenverteidiger an. Diese dürfte heute zu erwarten sein, doch wie Horst Heldt berichtete, hat sich Falette wohl nicht für den FC entschieden. Endgültige Klarheit wird im Laufe des Tages erwartet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar