Toni Leistner war Kapitän bei QPR. (Foto: imago images)

Leistner im Anflug: FC holt Innenverteidiger von QPR

Toni Leistner wird der neue Innenverteidiger des 1. FC Köln. Wie der GEISSBLOG.KOELN erfuhr, kommt der 29-Jährige für ein halbes Jahr von den Queens Park Rangers aus der englischen Football League Championship zum Effzeh. Schon im Sommer 2018 hätte der ehemalige Abwehrmann von Union Berlin zu den Geissböcken wechseln können.

Köln – Nach GBK-Informationen muss QPR in Folge einer Verbandsstrafe wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay Gehälter einsparen. Leistner ist zwar Kapitän des englischen Zweitligisten, gehört dort aber zu den Topverdienern. Daher wurde dem ehemaligen Innenverteidiger von Union Berlin nahe gelegt, sich für ein halbes Jahr ausleihen zu lassen. Der 1. FC Köln schlug daraufhin zu.

Der 29-Jährige reiste am Donnerstag nach Köln und absolvierte am Mittag den Medizincheck bei den Teamärzten. Am Nachmittag soll Leistner seinen Vertrag am Geißbockheim unterschreiben, ehe am Freitagnachmittag sein erstes Training anstehen dürfte. Dann wird Leistner die Position von Lasse Sobiech übernehmen, der vor einem Wechsel nach Belgien zu Royal Mouscron steht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen