,

Überraschung zum Auftakt: Schaub fährt nicht mit ins Trainingslager

Louis Schaub wird am Samstag nicht mit dem 1. FC Köln ins Trainingslager nach Benidorm reisen. Der Offensivspieler soll sich genauso wie Vincent Koziello, Niklas Hauptmann und Matthias Bader währenddessen um seine Zukunft kümmern. Aufgrund mangelnder Einsatzchancen darf sich das Quartett nach einem anderen Verein umsehen. 

Köln – Der 1. FC Köln hat am Freitag die Vorbereitungen auf die Rückrunde aufgenommen. Nach Funktionstests in der Halle ging es am Nachmittag auf der Ostkampfbahn neben dem RheinEnergieStadion zum Laktattest. Während mit Mark Uth der erste Neuzugang zum Team stieß, fehlten Rafael Czichos und Jorge Meré krankheitsbedingt. Am Samstag geht es dann zur intensiven Vorbereitung ins Trainingslager nach Benidorm.

FC sortiert vier Spieler für das Trainingslager aus

Um viertel nach zehn hebt der FC-Tross am Samstag in Richtung Benidorm ab. Vincent Koziello, Niklas Hauptmann, Matthias Bader und auch Louis Schaub werden dann allerdings nicht mit an Bord sein. Insbesondere die nicht-Berücksichtung des Österreichers sorgt für eine echte Überraschung. Doch schon die letzten Spiele haben gezeigt, dass Markus Gisdol derzeit keinen Platz für den Offensivspieler sieht. Unter dem neuen Trainer kam der 25-jährige nur 48 Minuten zum Einsatz und flog am letzten Spieltag gegen Werder Bremen sogar komplett aus dem Kader. Nun wurde Schaub nahe gelegt, sich aufgrund mangelnder Einsatzmöglichkeiten anderweitig umzusehen. Genauso wie Koziello, Bader und Hauptmann. Die Spieler bekommen nun die Zeit, „um sich zu orientieren und eine für beide Seiten optimale Lösung zu finden“, erklärte Geschäftsführer Horst Heldt. Schaub und Koziello fehlten am Freitag auch beim Laktattest. Hauptmann und Bader absolvierten diesen zwar, sollen sich aber dennoch während des Trainingslagers in Köln um ihre Zukunft kümmern.

94 Kommentare
  1. Christ Walker says:

    Trainingsgruppe 2 here we go.. Denn außer Schaub sehe ich nicht, wer groß an den Dreien Interesse zeigen sollte.
    Keine Ahnung warum man das so spektakulär lösen muss. Das wird den Preis sicher nicht nach oben treiben.
    Für die 4 haben wir zusammen mal 10 Millionen bezahlt. Ich glaube kaum, dass die auch nur annähernd soviel wieder in die Kasse spülen.
    Schaub könnte sich noch zum Schnäppchen für einen schlechten Bundesligisten entwickeln.
    Immerhin heißt das auch, dass im Winter wohl noch Neuzugänge im Mittelfeld kommen werden. Ohne Schaub ist die Personaldecke dort ja äußerst dünn.

  2. ralf brostewitz says:

    …..sehr, sehr schade – ein bisserl kann ich es aber nachvollziehen, louis kann höchstwahrscheinlich kein abstiegskampf – wäre für mich die einzigste erklärung !? wie seht ihr das ? ob es aber für die nahe zukunft , sprich klassenerhalt und neuaufbau, sinnvoll ist , ist abzuwarten ! wobei einen stürmer (UTH) holen und einen ballsicheren mittelfeldspieler (SCHAUB) gehen lassen ……………

  3. Jose Mourinho says:

    Ja, alles Millionenkracher vom Armin. So schnell macht man 10 Millionen Verlust. Muss meinem Vorredner aber recht geben – warum man die Investition in die Zukunft Höger mitnimmt, und dafür Schaub nicht (und wenn es nur des Wertes wegen ist) ist nicht nachvollziehbar.

  4. ichfreuemich says:

    Absolut unverständlich für mich! Ich bin von dieser Nachricht enttäuscht. Ich fand Schaub absolut grandios und es sehr schade, dass er seine Technik nicht öfters zeigen durfte. Man kann dem Verein nur beglückwünschen, der Schaub wahrscheinlich zum Schleuderpreis bekommt.

    • beninho says:

      Kann mich nur anschließen. Dieser Tag heute bestätigt mich in meiner Ablehnung des Führungsduos Gisdol / Heldt: Die Art und Weise zerschießt jeden Verkaufsmarktwert, eine Leihe wäre bei Hauptmann + Bader alleine aufgrund des Alters sinnvoll, denn tiefer können die Marktwerte kaum fallen. Schaubs Abservierung kotzt mich an! Einen solchen Kicker darf man nicht freiwillig abgeben, es sei denn, man ist kurzsichtig, inkompetent und setzt ausschließlich auf Rumpelfußball wie er gegen Werder ‚zelebriert‘ wurde. Auf Gisdol trifft das alles zu, von Heldt hätte ich mehr Weitblick und Sachverstand erwartet!!!

  5. prinzikai says:

    Ich kann das durchaus nachvollziehen. Es geht hier nur um den Klassenerhalt und da sind Spieler wie Höger mit Erfahrung wichtiger auch wenn es nur in der Kabine ist. Ein Schaub wird eher auf sich geschaut haben und seine Befindlichkeiten und aktuelle Situation nicht manschaftsdienlich angenommen haben.

    • Boom77 says:

      Höger als erfahrener „Abstiegsrecke“? Das ist doch ein Witz… und kein guter! Höger hat gerade ein mal Abstiegskampf durchlebt. Wie das ausging, ist bekannt. Mit unseren sang- und klanglosen Abstieg in der Saison 2017/2028. Höger müsste abgegeben werden. Und zwar sofort.

      Dass Schaub oder Koziello gehen müssen, habe ich erwartet. Aber gleich beide? Ich halte das für einen Fehler und hoffe, dass zumindest einer von beiden nur verliehen wird. Denn zu Beginn der nächsten Saison werden wir wieder so einen. Spielertyp suchen. Es wäre fatal, wenn wir dann wieder teuer Geld dafür bezahlen müssten, weil wir beide jetzt für einen Appel und ein Ei ziehen lassen.

    • Steffen Türk says:

      Ich finde du hast vollkommen recht, finde zwar auch schade das Schaub diese Saison überhaupt nicht in Schwung kommt und unter den Erwartungen spielt, aber Abstiegs Kampf kann er nicht. Wenn er die ganze Rückrunde auf der Bank sitzt ist der Marktwert im Sommer noch mehr im Keller. Ich gehe davon aus das er bis Sommer verliehen wird, um Spiel Praxis zubekommen.

  6. Geisbock Renner says:

    Uth spielt hinter den Spitzen. Auch Schaub kann das. Den besten Techniker lässt man ziehen und den blindesten 6er behält man. Schade FC. Da wird einer zum Sündenbock gemacht, der eigentlich in den Himmel hoch gelobt werden müsste.
    Mir tut der Louis nur noch Leid.

  7. Klaus Höhner says:

    Höger und Schaub das sind doch 2 total unterschiedliche Spieler. Der eine Höger weiß zumindest wie man kämpfen muss was Schaub überhaupt nicht kann und tingeltangel Fussball ist im Moment beim FC nicht gefragt, das wird schon seinen Grund haben. Ich nehme an MG wird sich mittlerweile von allen Spielern ein Bild gemacht haben und das ist nun das Ergebnis.

  8. mario lindenberg says:

    Als wir in der 2. Liga unterwegs waren, hat uns Schaub sehr geholfen und tolle Spiele gemacht. In der 1. Liga hatte ich den Eindruck, dass er zwar wollte und viel gewirbelt hat, aber er kam kaum an seinen Gegenspielern vorbei und konnte nur noch wenige gefährliche Situationen generieren. Von daher für mich eine nachvollziehbare und konsequente Entscheidung.

    • Sascha Evers says:

      Dann müsste man ja die gesamte Mannschaft austauschen. Wer kam denn noch im 1 zu 1 mal am Gegner vorbei. Bis auf das letzte Spiel hat mich da am meisten eher Drexler enttäuscht. Für den würden doch die gleichen Argumente zählen. In 2. Liga überragend aber in Liga 1 eine Katastrophe. Dann dürften so einige ja nicht im Kader stehen.

  9. Ali Perez says:

    Schaub ist sicher ein Härtefall. Aber er ist defensiv schwach. Und seine Offensivqualitäten können das nicht aufwiegen. Er konnte als OM keinem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Zumindest konnte er mich in der Buli nicht überzeugen. Überrascht bin ich trotzdem. Bei Bader, Koziello und Hauptmann hingegen nicht. Ich rechne aber maximal mit Ausleihen. Fest verpflichten wird die keiner.

  10. kalla lux says:

    Eigentlich eine logische Konsequenz der Hinrunde.
    Es mag sein das viele hier LS gern gesehen haben. Das Problem unter MG ist aber,
    er gewinnt eigentlich keinen Zweikampf! (trifft auf alle 4 zu)
    Und ist der einzige der 4 der eventuell einen Transfererlös bringen kann!
    Ich war nicht oft bei Training,aber wen waren es LS und VC die mit als 1te weg waren.
    Sowas wirft bei einem Club der unten drin steht lange Schatten!
    Bei seinem Amtsantritt hat Heldt gesagt was er so von seinen Profis erwartet.
    Anscheinend waren die 4 nicht dazu bereit!

    • CK says:

      Wieviele zweikämpfe haben denn Bader Koziello und Hauptmann in der Bundesliga gemacht das sie sich trauen so eine wahnwitzige Aussage zu treffen?

      Mit Schaub auf der 10 haben wir unsere besten Fußballspiele diese Saison gemacht, den besten Fußballer den wir haben vor die Tür zu setzen aber nichtskönner wie Modeste und Höger dürfen weiter ihr Gift in der Kabine versprühen.

      Ich bin einfach Fassungs- und Ratlos.

  11. Susanne Lex says:

    Unglaublich das mit Schaub! Das kannst du nicht glauben. Das fliegt dem FC noch um die Ohren. Hoeger bleibt, aber für den kriegst nicht mal nen Kasten Bier… Echt traurig. Den besten Fussballer aussortieren, das schafft nur der FC. Kann kein Abstiegskampf, was ein Schwachsinn scheiß.

    • Sascha Evers says:

      Sehe ich auch so. Ich bin überzeugt das es andere Gründe gibt. Von wegen Teamgeist und so weiter. Schreibt ja user kalla oben auch in die Richtung. Ich finds schade. Kann mich an seine Einwechslungen erinnern, da wurde es gefährlicher und lebhafter im Spiel. Ich denke wir lesen die nächsten Wochen noch mehr dazu

  12. Klio says:

    Schaub aussortiert – das war erstmal ein echter Schlag in den Magen. Ich habe immer gehofft, dass er sich in die Startelf spielen kann. Was intern gelaufen ist, weiß man natürlich nicht – vielleicht will Schaub selber weg und weiß schon, wohin (schließlich lässt er die Gelegenheit zum Laktattest aus).

    Ich erinnere mich noch, dass ich damals, als Schaub zum FC kam, in einem Beitrag aus dem Rapid-Fanlager gelesen habe, dass er ein Spieler für Situationen wäre, in denen es gut läuft. Wenn es über den Kampf gehen müsse, wäre er nicht unbedingt der Richtige.

    Auf jeden Fall ist es schade, dass ein so guter Techniker und kreativer Spieler den FC verlassen soll. Dass die Diskussion hier teils mit Schlagrichtung Schaub vs. Höger geführt wird, ist allerdings seltsam. Hier wurden vier Spieler „aussortiert“, zwei von ihnen wären Alternativen für Högers Position: Koziello und Hauptmann. Darüber könnte man Argumente austauschen. Die Alternative Höger oder Schaub zu diskutieren, ist eine echt komische Vorstellung von Kaderplanung.

    • Martin Duda says:

      Das mit dem Magen geht mir auch gerade so. Ich bin perplex. Ich hoffe die handelnden Personen verzocken sich da nicht. Uth für ein halbes Jahr geholt- Schaub vielleicht für immer vergrault? Ich kann es von Außen beurteilt nicht verstehen.

  13. FC Neukoelln says:

    So oft und gerne hier immer wieder von dem eigenen Bedürfnis die Rede ist, sich kurz mal einen zu högern – hatte ich das irgendwie falsch verstanden, dass Schaub und Höger auf unterschiedlichen Positionen spielen? Weshalb es jetzt nicht so wahnsinnig viel Sinn macht die gegeneinander aufzurechnen. Aber egal.
    Ich hatte mir zwischenzeitlich schon Sorgen gemacht, ob Gisdol/Heldt den Verein etwa ernsthaft befrieden und in ruhigere Fahrwasser steuern wollen. Dafür sind sie nun wirklich nicht geholt worden. Die Platte muss man sich aber wohl zum Glück nicht machen.
    Warum auch Schaub und Koziello behalten, wenn man mit Messi offenbar kurz vor dem Durchbruch steht. Er soll dem Vernehmen nach (seriöse Quelle) auf einen Teil seiner Gehaltsforderungen verzichten um sich einen Kindheitstraum zu erfüllen: einmal besoffen mit der Karre in den Strassenbahnschienen hängenbleiben.

    • Boom77 says:

      Es geht doch nicht um Schaub für Höger (also positionsbezogen). Es geht um das Unverständnis, dass sowohl Schaub als auch Koziello gehen sollen und so ein echt schlechter Spieler wie Höger (egal auf welcher Position er spielt) bleiben darf.

      • FC Neukoelln says:

        Das Unverständnis teile ich grundsätzlich natürlich gerne. Was jetzt nicht so wirklich verwunderlich ist, schliesslich ist Unverständnis ja sowas wie die Ur-DNA des gemeinen FC-Fans.
        In einer schwindelerregend schnell sich wandelnden Welt ist es doch schön, dass es noch Dinge gibt, auf die man sich verlassen kann. Wie zum Beispiel die Vernunftresistenz unserer Vereinsführung.
        Ich wäre ohnehin dafür den mal esotherischen, mal rotlichtigen, aber immer nebulös prätentiösen Slogan „Spürbar anders“ gegen ein grundehrliches „Dumm kickt gut“ einzutauschen. Damit könnte man sich doch nun wirklich mal identifizieren.

    • Tibu says:

      Hahaaaaa….über den mit Messi und den Straßenbahnschienen habe ich herzlich gelacht…ja vermutlich bekommt Poldi noch nen 5 Jahresvertrag. Um das stemmen zu können müssen wir halt die Kronjuwelen(Schaub, Koziello,Hauptmann) verammschen.

      Dann haben wir 100% Fc-DNA und zwar mit Folklore in Liga 2…wird super!

  14. Horst F. Lakämper says:

    Einer der Wenigen, der im Spiel für Überraschungen hätte sorgen können und wenn es gegebenenfalls auch nur für ein paar Standards in den letzten zwanzig Minuten gewesen wäre. So Einen haben wir nicht zweimal. Friedhelm sollte zugreifen, dann steigt er wohl nicht ab…Ist Louis vielleicht schwerer als ne Kiste Haargel?…

  15. Max Moor says:

    Lächerlich , einfach nur Lächerlich ! Wann war denn Mark Uth mal gut .. in Hoffenheim 1 Saison das hat ein Modeste schon längst geschafft mit schwächeren Verein !!! Ich verstehe nicht was wir nun mit Uth wollen der bis Ende des Jahres Verletzt war und das ständig . Eine Verstärkung ist das nun wirklich nicht und ein Anthony Modeste würde ich nicht abschreiben genauso wenig Cordoba der es schon lange zeigt was er kann und was ist mit Terodde . . der trifft doch auch nix in Liga 1 . Danke Echt Ihr dummen Experten !

  16. Max Moor says:

    Schaub war bisher auch nicht gut aber spielte auch nicht oft .. Das er Fußball spielen kann hat er schon gezeigt und was das jetzt soll verstehe wer will . . Höger weg .. Clemens weg .. Schmitz weg .. und den Koziello + Hauptmann sofort weg die beiden sind Mist aber nicht Schaub !!!

  17. Max Moor says:

    Diese 6 /7 sollen gehen und nicht der gute Schaub !!! Koziello , Schmitz , Hauptmann , Bader , Clemens und Mere + Risse ( ständig verletzt ) reicht einfach nicht . Aber dann wären auch noch J. Horn , Ehizibue .. Schindler .. Kainz .. die auch mal 1 gutes Spiel machen und 12 schlechte dann das ist Mist

  18. Gerd Mrosk says:

    Ich versteh den Aufruhr nicht? Schaub ist defensiv anscheinend extrem schwach und ab Mittelfeld ist das nicht zu kompensieren wohl.Klar,harte Entscheidung,aber konsequent. Und vor allem,keiner will Schaub verkaufen,es geht ums nächste halbe Jahr.

  19. Moritz Hristo says:

    Es ist schade dass sie gehen müssen, jedoch sehe ich den Verlust der Spieler gr nicht mal so kritisch denn irgendwann muss man ausdünnen.
    Und warum soll man diese Spieler behalten wenn GF und Trainer keine Verwendung für diese Spieler haben.
    Das einzige was mich wirklich stört ist dass wir keine Kohle mehr für die bekommen und 10Millionen + Gehälter im Müll gelandet sind.
    Es wird sicher wieder FC typisch ablaufen, leihe bis Vertragsende und danach ablösefrei.
    Wenn diese Spieler schon gehen sollen dann bitte noch Höger und Sobiech weg und ein Talent hoch ziehen für die zentrale.

  20. Max Moor says:

    Köln hat 9 Spieler die vor Schaub gehen müssten : Koziello , Hauptmann , J.Horn , Schmitz , Bader , Höger , Clemens , Risse ( ständig kaputt .. ) Sobiech
    Meré würde ich nur für gutes Geld abgeben ! Vielleicht bringt ja Mark Uth die Offensive in Schwung als 10er .. und er muss Gesund bleiben sonst ….

  21. Dieter Verl says:

    Ist Schaub der, der als 25-jähriger Vollprofi keine Luft für 90 Minuten Bundesliga-Fußball hat – es sei denn, er darf ne halbe Stunde mitjoggen?! Der, der im Angriff gern den Ball verliert, weil der Gegenspieler seinen Körper reinstellt und er selbst auf dem Hosenboden landet? Ich weiß noch, wie Bigalke als neuer Litti gefeiert wurde.

    Für die Homogenität einer Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg braucht es einen Schaub einfach nicht. Er hatte genug Zeit, sich besser zu positionieren und wenn man ihn im FC-TV reden hört, ist er auch nur ein Karrierekicker, dessen Talent ihn längst überholt hat.

    • Tibu says:

      Bin da auch bei dir! Er hatte genügend Gelegenheit sich unter 2 Trainern in der Offensive zu zeigen. Er bringt für die Bundesliga nicht die nötige Physis und Pressingresistenz/Zweikampfhärte mit. Aktuell kann man sich es in der Bundesliga nicht leisten nen 10 er aufzustellen der nicht auch defensiv dagegen halten kann. Schon gar nicht im Abstiegskampf. Er hat ein feines Füßchen dennoch ist er nicht Tor gefährlich genug, seine Standards bringen auch nichts ein.(seit Geiss weg ist hat nur Risse und mit Abstrichen Kainz gute Standards gebracht) für den Flügel ist er nicht schnell genug, es fehlt an Durchsetzungsvermögen im 1:1 ein…er ist österreichischer Nationalspieler und kam trotz offensiv Schwäche nicht an Drexler, Thiemann oder Jakobs vorbei.

      Ich finde es konsequent, dass man ihn wenn man zu der Ansicht kommt dass es nicht reicht ihn auch zeitnah abgeht, bevor eine Rückrunde vergeht und die Form und der Marktwet weiter fällt.

      • Dieter Müller says:

        Ihr redet aber von Modeste , oder ? Und Thielmann war jetzt so stark das man deswegen eher Schaub verkauft ? Das er nicht ins System passt, kann man vielleicht sagen, aber ich sehe das ähnlich wie bei Mere. Das sind spielstarke Typen, ich würde eher das System um die herum aufbauen statt die Holzhackertruppe weiter zu manifestieren ! Zu Filigran für den FC derzeit, leider !

        • Tibu says:

          Naja Thielmann bringt die für die Buli die Grundvoraussetzungen Lautstärke mit damit er in die notwendigen Zweikämpfe kommt, dass einem das Spiel nicht entgleitet. Die Verteidiger in der Buli scheinen so gut, dass Schaub seine technischen Qualitäten nicht einsetzen kann. Ihm reicht die Zeit nicht aus…
          Über Modeste könnte man auch sprechen, aber wie sollen wir ihn mit seinem Monstervertrag abgeben, weiter hat er mal Buli Tauglichkeit gezeigt und spielt ne andere Position das kann man jetzt nicht so 1:1 vergleichen.
          Man muss jetzt schonmal zugestehen, dass Gisdol und Held schon ne Weile im geschäfft sind und sich auch mit der Aufgabe zu identifizieren scheinen.irgendwie müssen wir ja Mittel für Spieler die uns weiterhelfen bereit stellen. Können ja keinen 35 Mann Kader stemmen. Da müssen auch Entscheidungen getroffen werden die auch irgendwo schmerzen.

          Finde es schon bedenklich, dass Viele hier unseren Verantwortlichen jeglichen Sachverstand absprechen sei es Veh, Heldt…stärker Hang zur Anarchie

  22. Dieter Müller says:

    Bei all dem frag ich mich ob Held plötzlich im Lotto gewonnen hat, man kann ja nachvollziehen den ein oder anderen gehen zu lassen, obwohl mir mit Modeste und Höger zwei Namen einfallen die bei mir längst aus dem Kader wären. Aber mit welchem Geld will Held so viele Positionen im Kader neu besetzen ? Und erklär mir bitte mal was wir in der Situation an Geld für die bekommen sollen, bei weitem nicht den Einkaufswert. Das sind Verlsute die Wehtun wenn man sowieso fianziell nix hat !

    • Boom77 says:

      Ist doch kein Problem. Nach kalla Lux wäre alles, was Heldr einnimmt ohnehin nur Spielgeld für Wehrle und wirkt sich ohnehin nicht positiv auf Heldts Transferbilanz aus, da es sämtlich um Spieler geht, die Heldt gar nicht verpflichtet hat ;)

  23. Gerd Mrosk says:

    Ok,wir gucken jetzt kurz aufs finanzielle. Somit sollten Schaub und Hauptmann lediglich ausgeliehen werden,um möglichst wieder auf sich aufmerksam zu machen. Bader und Koziello könnte man verkaufen,da ich denke ,dass sie kaum ihren Marktwert erhöhen woanders. Ob Schaub woanders kompletter wird? Weiss keiner,ich denke eher unwahrscheinlich. Schade,ich hab mich auch gefreut seine Technik zu sehen…

  24. Geissbock60 says:

    Ist doch schon sehr bemerkenswert wenn ein Durchschnittsspieler wie Uth
    auf ein paar hunderttausend Euro verzichtet um bei uns ein halbes Jahr zu spielen bzw. wieder in „Form zu kommen“ bei einem Jahreseinkommen von 4 Millionen Euro. Echt krank!!!!

  25. Geissbock60 says:

    … und Louis Schaub, Publikumsliebling und einer der wenigen Fußballer in unseren Reihen muss bestimmt goldene Löffel geklaut haben …. kann ich alles leider alles nicht nachvollziehen.
    Aber vielleicht irre ich mich ja auch.

  26. Tibu says:

    Vielleicht wird Schaub ja auch nur verliehen, mit ner höheren Kaufoption, aber für mehr als 7 Millionen fehlt mir fast die Phantasie, oder meinetwegen auch ohne KO. Dann wäre hier die Aufregung auch umsonst…Man muss ja auch irgendwo ein Zeichen setzen, dass die Spieler sich verändern sollen. Wenn man ihnen sagt such dir nen anderen Verein und dann kommen sie doch mit nach Spanien denke. Sie wahrscheinlich auch…da Kämpfe ich mich noch ran. Ich bleib dabei Heldt und Gisdol werden auch gesehen haben das Schaub ne gute Technik hat und sich den Schritt überlegt haben…

  27. Düxxer Stropp says:

    Aus meiner Sicht sind in der letzten Zeit einige – an sich gute – Trainer daran gescheitert, dass ihre Spielphilosophie nicht zum vorhandenen Spielermaterial passte. Vor diesem Hintergrund erscheint die causa Louis Schaub einen Sinn zu ergeben, wenn Gisdol das „Spiel gegen den Ball“ als einer der zentralen Säulen seiner Spielidee etablieren will: LS gehört ohne Zweifel zu den feinsten Ballkünstlern beim FC; gleichzeitig aber auch zu den Schwachstellen beim vorwärts Verteidigen.

    Dementsprechend ist es nachvollziehbar, dass der Trainer Gisdol versucht mit Spielern zu arbeiten, die seine Philosophie auch umsetzen können und genau die Spieler verabschiedet, denen er es nicht zutraut. Der Abschied von LS ist also auch ein Zeichen der Konsequenz unserer sportlichen Führung.

    Zusammengefasst ist es mir lieber, ein Trainer stellt sich eine Mannschaft entsprechend seinen Ideen zusammen, als dass wir fantastische Einzelkünstler sehen, die nicht ins Kollektiv passen.

  28. Max Moor says:

    Man ey Boom77 ..bist Du so blöde !? Ja klar ist J.Horn bei Hannover. .Leihe und wo ist er dann ..ja in Köln wieder . Die 100.000 Euro Leihe zähle ich garnicht . . Wenn der 7,5 Mio angeblich kostete wenn nicht noch mehr ! Hauptmann stand auch nur was von 3,Mio und es sollen aber 4,5 Mio gewesen sein . . Timo Horn hab ich vergessen DeKa. .Entschuldige . Na und Kessler weiter zu halten macht auch kein Sinn .

  29. Klaus Höhner says:

    Von den Mannschaften die mit uns im Keller stehen verpflichtet den Schaub keiner auch wie oben angemerkt der Onkel Friedhelm nicht der braucht auch andere Typen, das ist bei Schaub das Problem Fussball besteht nicht nur aus Zirkus da ist harte Arbeit gefragt. Es wird wohl die Operettenliga in Österreich.

    • CK says:

      Super Argument und letzte Saison waren nur die Spiele mit Schaub gut…

      In den letzten Minuten gegen Bremen wäre ein Spieler der vorne auch mal den Ball kurz halten kann und Richtung Eckfahne geht gut gewesen stattdessen haben wir uns zum 1:0 gezittert.

  30. Alexander Belke says:

    Das mit Schaub muss mann nicht begreifen. Mir fehlen die Worte.
    Klar hat er nicht das abgeliefert was von im erwartet wurde. Aber das haben die anderen Spieler genau so. Was soll noch passieren? Sollen wir demnächst Terrode abschieben weil er nicht so Trifft wie in der 2. Liga oder Modeste??? Bei ihm läuft ja gar nix im Sturm. Seit dem im das Gehirn durch gef***t wurde. Die Sache mit China und Gerichte. Kopf kaputt. Trozdem braucht mann die Spieler. Das Problem ist. Es ist kein Feuer mehr in der Brust. Wie früher bei Poldi oder Geromel. Die um jeden Zetimeter gekämpft hatten. Und das mit Uth, ob das Funktioniert?

  31. FC-Freund says:

    Persönlich tut es mir für LS sehr leid, aber er konnte sich jetzt bei 2 Trainern nicht durchsetzen! Er war in der 2. Liga klar einer der besten und ist für mich der beste Techniker im Kader. Aber scheinbar zu langsam für die erste Liga. Der Unterschied zwischen erster und zweiter Liga ist weniger technischer als vielmehr athletischer ( das war es dann auch für VK) und taktischer. Aus der Sicht macht diese Freistellung dann auch wieder Sinn für beide Seiten!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar