,

Meré fliegt gegen Bayern aus dem Kader – Auch Flügelduo bleibt zuhause


Markus Gisdol hat am Samstagnachmittag seine 20 Spieler für die Partie gegen den FC Bayern München nominiert. Der Kader machte sich am Abend auf den Weg ins Mannschaftshotel. Ismail Jakobs, Anthony Modeste und Timo Horn wurden dabei noch rechtzeitig fit. Auch Neuzugang Toni Leistner stieg in den Bus. 

Köln – Nach dem ausgefallen Derby hat sich der 1. FC Köln am Samstagabend auf den Weg ins Mannschaftshotel vor dem Spiel gegen den FC Bayern München gemacht. Personell konnte Markus Gisdol bei der Auswahl seines 20er-Kaders dabei beinahe aus dem Vollen schöpfen. Einzig Thomas Kessler wird dem FC aufgrund eines Faszienriss mehrere Wochen lang fehlen. Dafür rückte Julian Krahl als Nummer zwei hinter Timo Horn in den Kader.

Leistner verdrängt Meré aus dem Kader

Neben Thomas Kessler fuhren fünf weitere Spieler statt ins Mannschaftshotel nach Hause. Während Christian Clemens nach seiner langen Verletzungspause und nur einer Woche im Teamtraining noch keine Option für Markus Gisdol darstellt, stiegen auch die beiden anderen Rechtsaußen nicht mit in den Bus. Marcel Risse blieb genauso zuhause wie Kingsley Schindler. Letzterer schien mit seiner nicht-Nominierung nicht gerechnet zu haben. Der Flügelspieler war ohne sein Auto gekommen und wurde am Geißbockheim abgeholt, während seine Kollegen in den Bus stiegen. Darüber hinaus steht Winter-Neuzugang Toni Leistner gegen den Rekordmeister im Kader. Jorge Meré flog für den robusten Innenverteidiger aus dem 20er Aufgebot. Auch Birger Verstraete schaffte es einmal mehr nicht in den Kader. Im Jahr 2020 wurde der Belgier noch nicht ein einziges Mal von Markus Gisdol berücksichtigt. Marco Höger hingegen darf am Sonntag auf einen Einsatz hoffen.

Tor: Timo Horn, Julian Krahl

Abwehr: Kingsley Ehizibue, Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos, Noah Katterbach, Benno Schmitz, Toni Leistner

Mittelfeld: Ellyes Skhiri, Jonas Hector, Florian Kainz, Dominick Drexler, Elvis Rexhbecaj, Ismail Jakobs, Jan Thielmann, Marco Höger, Mark Uth

Angriff: Simon Terodde, Anthony Modeste, Jhon Cordoba

Verletzt: Thomas Kessler

Nicht berücksichtigt: Marcel Risse, Jorge Meré, Christian Clemens, Birger Verstraete, Kingsley Schindler

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar