, ,

„Mit Auge“: FC-Profis durften bis halb elf feiern

Der 1. FC Köln hat am Dienstagabend im Maritim Hotel am Heumarkt seine alljährliche Karnevalssitzung gefeiert. Die Profis durften bis halb elf vor Ort bleiben, ehe es am Mittwochvormittag schon wieder mit dem Training weitergeht. Während die Spieler mit angezogener Handbremse feierten, tobten sich die Gäste bei Querbeat, Kasalla und den Höhnern aus. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar