,

GEISSBLOG.KOELN auf Rang vier der deutschen Fußballblogs


Auch in diesem Jahr haben die Sport-PR-Experten von web-netz.de wieder die reichweitenstärksten Fußballblogs in Deutschland unter die Lupe genommen. Der GEISSBLOG.KOELN verpasste dabei die Medaillenränge der unabhängigen Fußballblogs als Vierter nur knapp. Inklusive der Blogs der großen Medienunternehmen landet der GBK noch immer auf Rang sieben.

Köln – Der GEISSBLOG.KOELN ist seit 2015 ein fester Bestandteil des medialen Umfelds des 1. FC Köln. Gegründet zur Saison 2015/16, nahm die Onlinezeitung eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie der FC zu dieser Zeit und konnte sich – auch während der Zweiten Liga der Geissböcke – als zuverlässige Nachrichten-Plattform und unabhängige Redaktion rund um den Effzeh etablieren.

Die Experten von web-netz.de verglichen nun mithilfe eines externen Tools die durchschnittlichen Besucherzahlen bei verschiedenen Fußballblogs in der ganzen Republik. Im Gesamtvergleich inklusive jener Blogs, die als ausgelagerte Plattformen großer Medienunternehmen fungieren (wie hsv24 der Morgenpost, Deichstube der Kreiszeitung oder rblive der DuMont’schen Mitteldeutschen Zeitung), belegt der GEISSBLOG.KOELN Platz sieben der reichweitenstärksten Blogs. Unter den unabhängigen Blogs rangiert der GBK gar auf Rang vier hinter den Platzhirschen Der Betze brennt, dieblaue24 und SGE4ever.

„Wir freuen uns, im deutschlandweiten Vergleich weiterhin zu den größten Fußballblogs zu zählen“, sagte GBK-Gründer und Chefredakteur Marc Merten. „Aktuell sehen wir bei uns rund 900.000 Visits pro Monat. Das zeigt, welch großes Potential Onlinezeitungen und Blogs inzwischen haben. Wir sind eine wichtige Stimme im Umfeld des 1. FC Köln geworden und wollen dies natürlich bleiben.“ Aktuell berichten mit Sonja Eich, Cedrik Kaiser, Lars Tetzlaff und Marc Merten vier GBK-Reporter rund um die Uhr über den 1. FC Köln.

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion