, ,

Europa? “Sind noch immer in einer brenzligen Situation”

Der 1. FC Köln hängt in der Warteschleife: Wann klingt die Coronavirus-Pandemie ab? Wann kann die Bundesliga wieder losgehen? Und was können die Geissböcke dann noch erreichen? Vier Punkte auf Rang sieben, fünf Zähler auf Rang sechs, vor allem aber zehn Punkte auf die Abstiegsränge lassen den Effzeh mehr von Europa träumen als noch um den Klassenerhalt bangen. Für Cheftrainer Markus Gisdol jedoch kein Grund in der jetzigen Phase von etwas anderem als der Rettung zu träumen.

1 Antwort
  1. Max Moor says:

    Genau so sieht es aus . Weiter Kämpfen und Siege holen und dann gibs auch mehr Geld . Erfolg bringt Kohle und Misserfolg bringt den Absturz ! Trainer M. Gisdol macht sein Job hervorragend genauso Manager Heldt . Ich hoffe es geht bald wieder los …. möchte Cordoba und Alle gern wiedersehn . Frohe Ostern

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar