,

Unterstützt den GEISSBLOG.KOELN!

Du willst Teil der GBK-Community werden? Dann unterstütze jetzt den GEISSBLOG.KOELN und fördere unsere journalistische Arbeit auf monatlicher Basis. Nicht weil du musst, sondern weil du willst. Deine Unterstützung ist freiwillig und ein Zeichen der persönlichen Wertschätzung für unabhängigen, lokalen Journalismus mit Herzblut.

Lieber GEISSBLOG-Leser,
liebe GEISSBLOG-Leserin,

seit seinem ersten Tag ist der GEISSBLOG.KOELN kostenfrei für dich und alle anderen FC-Fans verfügbar. Keine Bezahlschranken, keine Plus-Mitgliedschaften, keine Paywalls, hinter denen besondere Inhalte nur besonderen Lesern zugänglich gemacht werden. Das wird auch so bleiben. Trotzdem wollen wir dir die Möglichkeit geben, uns freiwillig zu unterstützen. Mit kleineren oder größeren Beträgen, monatlich oder jährlich. Alle Inhalte werden weiterhin frei zugänglich bleiben, doch du wirst Teil einer besonderen GBK-Community, für die wir uns in Zukunft immer wieder besondere Aktionen überlegen werden.

Was wollen wir mithilfe deiner Unterstützung erreichen? Neue journalistische Formate – vor allem im Videobereich -, eine noch breitere Berichterstattung und eine GBK-App! Und dann wäre da noch die Werbung: Wir können zwar keinen vollständig werbefreien GEISSBLOG.KOELN versprechen, aber mithilfe deiner Unterstützung wird es uns gelingen, unsere Onlinezeitung noch userfreundlicher zu machen und Werbebanner auf ein geringes Maß zu reduzieren.

Und dann wären da noch Vorteile für dich: Wenn du uns unterstützt, erhältst du erstens Rabatt auf alle Produkte in unserem neuen GBK-Shop. Zweitens pflanzen wir in Kooperation mit Forstfreunde.de in deinem Namen Bäume in der Eifel und helfen so die Eifeler Wälder wieder aufzuforsten. Wir sagen Danke für deine Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Jahre der täglichen, unabhängigen Berichterstattung über den 1. FC Köln.

Unterstützt den GEISSBLOG.KOELN!

7 Kommentare
  1. Michael H says:

    Über solch eine Unterstützung kann man (und ich) sicherlich ernsthaft nachdenken.

    Allerdings ist es immer so eine Sache solche Schritte zu präsentieren nachdem die Qualität des Mediums drastisch nachgelassen hat. Da beißt sich der Hund zwar zugegebenermaßen selbst in den Schwanz, gerade in der derzeitigen Situation, aber wenn 80 Prozent der Artikel hier effektiv von den Kölner Boulevardzeitungen abgeschrieben werden (oder dort inhaltlich zuvor veröffentlicht werden), ist der Mehrwert des GBK eben auch eher begrenzt.

    Von daher ist ein Fokus auf neue Aktivitäten zur Positionierung im Markt sicherlich wünschenswert. Aber was sollte nun zuerst kommen – die Inhalte, oder die finanzielle Unterstützung von Lesern/Kunden?

    • Michael H says:

      Nachtrag: persönlich habe ich kein Interesse an Videos und schon gar nicht an einer App.

      Allerdings wären für mich persönlich regelmäßige „strategische Analysen“ ein deutlich Mehrwert – sowohl sportlich als auch wirtschaftlich. Gerade über die unternehmerischen Aktivitäten der KGaA liest man nur sehr selten etwas (und wird dies auch in den o.g. Boulevardblättern nicht). Mag sein, dass das hier nicht viel Zustimmung findet, aber ich fände dies spannend.

  2. Hesback says:

    Ich spende gerne,aber nur wenn ihr diese Seite hier schneller flüssiger macht,das dauert jedesmal verflucht lange bis die Seiten geladen werden, ständig verschwinden Beiträge,beim scrollen wird man automatisch mit Werbung zugekleistert und noch andere Sachen,ich komme mir vor wie 1998 im Kinderzimmer mit erstem Internetanschluss!!!
    Wie kann es sein das ein Land wie Deutschland es seit über knapp 25 Jahren nicht schafft ein schnelles Netz wie in Japan Indien Philippinen Südkorea Thailand Indonesien China etc…zu haben???
    Come on FC
    Europapokaaaal

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar