,

Wehrle: „Auf dieser Basis können wir den Spielbetrieb durchführen“

Die DFL hat nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag ihr Konzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga und Zweiten Liga vorgelegt. Nach der Konferenz mit den Verantwortlichen der 36 Erst- und Zweitligavereine sprach FC-Geschäftsfüher Alexander Wehrle über… 

…die Entscheidung hinsichtlich des Datums der Wiederaufnahme: „Wir haben nur die Rahmenbedingungen vorgeben können, wie wir uns einen geordneten Spielbetrieb vorstellen. Die letztendliche Entscheidung liegt aber nicht bei uns, sondern bei der Poltik. Wir wissen nicht, wann es zu dieser Entscheidung kommen wird. Wir gehen aber davon aus, dass sie zeitnah in der nächsten Woche kommt. Wir sind bereit und haben das der Politik signalisiert.“

…die vorgestellten Rahmenbedingungen: „Ich würde es weniger als Sicherheitskonzept beschreiben, sondern vielmehr als ein Organisations- und Hygienekonzept. Die Task Force hat es in Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut gemacht. Alle Vorgaben wurden berücksichtig, sodass eine Grundlage für die Vereine vorhanden war, wie der Trainings- und später der Spielbetrieb auszusehen hat.“

Das ist ein gesellschaftlich verträglicher Ansatz

…die Testkapazitäten: „Das ist eine wichtige Fragestellung und ich habe Verständnis für die emotionale Debatte. Das ist sicherlich eine Gratwanderung. Für uns war immer eins ganz wichtig: Wir werden unseren gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen. Deswegen hat die Task Force mit fünf führenden Laboren in Deutschland Kontakt aufgenommen. Dabei geht es um zwei Testungen. Zum einen um den PCR-Test, also ob eine Person positiv oder negativ und entsprechend ansteckend ist. Zum anderen ob er Anti-Körper in sich hat. Dies wird als wissenschaftliche Studie mitgeführt. Die Testkapazitäten wurden und werden ausgeweitet. Wir sprechen wöchentlich über 818.000 Tests. Wir würden, wenn das Konzept so umgesetzt würde, über 2800 Tests pro Woche sprechen, also 0,4 Prozent in der Gesamtrelation. Es sind also genügend Kapazitäten vorhanden, das haben alle Experten und Labormediziner bestätigt. Wir alle wissen nicht, was auf uns zukommt und ob wir vielleicht irgendwann wieder in einen Shut-down gehen müssen. Dann werden wir als Profifussball keine Tests wegnehmen. Das ist ein gesellschaftlich verträglicher Ansatz.“

…eine mögliche Gruppenquarantäne ganzer Mannschaften: „Es gibt ein klares Testverfahren und dann muss man sich an die Angabe des Gesundheitsamt halten. Da geht es um Kontaktperson eins und zwei. Ausschließlich die Spieler, die mit Kontaktperson eins in Kontakt waren, müssten dann in Quarantäne. Das ist ein sehr differenziertes System. Ich bin mir sicher, dass wir auf dieser Basis den Spielbetrieb durchführen können.“

…mögliche Geisterspiele bis zum Ende des Jahres: „Ich hätte auch gerne die berühmte Glaskugel. Die letzten Wochen und Tage gab es so viele unterschiedliche Aussagen und Prognosen. Wir haben unterschiedliche Szenarien, das liegt in unserer Verantwortung. Eins davon ist, auch in der nächsten Hinrunde ohne Zuschauer zu spielen. Das ist für mich aber noch weit weg, dass ich keine finale Auskunft dazu geben kann.“

25 Kommentare
  1. Reiner Bellingrodt says:

    Wann die Saison zu Ende gespielt werden soll steht meiner Meinung nach noch weit entfernt auf keinen Fall im Mai. Wenn man gestern Abend Karl Lauterbach in der Sendung Markus Lanz gesehen hat ist er und auch andere Virologen gegen einen jetzigen Start der Spiele. Um so länger nicht gespielt werden kann werden aus den sportlichen Gesichtspunkten die Vereine nicht an der Form der letzten Spiele anknüpfen. Was passiert wenn sich Spieler infizieren wird dann weiter gespielt oder wieder unterbrochen. Also ehrlich ich kann mir heute nicht vorstellen dass die Saison zu Ende gespielt wird.

  2. OlliW says:

    Die paar Fußballer sind und wären nicht das Problem. Vielmehr denke ich, dass die momentanen Lockerungen für einen Anstieg der Fallzahlen sorgen werden, noch bevor der Ball rollt. Viele Menschen halten sich ja an nichts. Und das wird sich noch steigern. Er werden munter Hände geschüttelt, wenige Masken getragen und das Abstandhalten ist sehr schwer in manchen Ecken, weil es einfach voll ist. Wenn dann noch die Schulen weiter öffnen sollten, geht es nach oben.
    Daher gehe ich davon aus, dass die Politik weiter abwartet und nächste Woche keine Entscheidung fällt. Und in den kommenden Wochen sind die Zahlen dann höher.

  3. Max Moor says:

    Und ich kann mir nicht mehr vorstellen wie sich die ganzen Vereine weiter halten werden ! Wenn kein Fußball mehr gespielt wird und somit keine Einnahmen mehr kommen dann gehen die meisten Vereine krachen wenn nicht fast Alle . Gestern bei Lanz wurde gesagt das Corona immer unter uns sein wird und wenn das jetzt jedes Jahr so kommt dann kannste auch keine Saison mehr spielen . Olympia gibs dann auch nicht mehr . . am Besten Alles einstellen . Ich glaube das wird nie wieder so wie Damals . Ich erinnere mich noch an die WM 1990 in Italien die mit Abstand Beste WM Aller Zeiten und auch Beste Deutsche Nationalmannschaft . Jeder hat die Hymne gesungen das war eine schöne Zeit und daran erinnert man sich noch gerne zurück . Bodo Illgner so ein guter Torwart und Matthäus , Völler und Littbarski

    • Reiner Bellingrodt says:

      Hallo Max genauso ist es siehe mein Kommentar. Also bleib gesund und hoffen wir dass es doch anders kommt. Persönlich schaue ich auf you tube die letzten Spiele des effzeh oder die FC Hymne um doch noch ein paar Momente zu genießen. Wochenende ohne Fußball ist einfach sch… e

  4. Max Moor says:

    Das wünsche ich Dir auch . Mir fehlen die ganzen Statistiken .. hab immer Alle Ligen geschaut und auch Olympia gerne mit USA und Bahamas .. nun kommt nix mehr . Ist genauso Mist wie Schlag den Star / Raab ohne Raab . Es wird immer beschissener oder schlimmer wie man möchte . Schönes Wochenende euch

  5. Gerd1948 says:

    Leute,wir leben im 21.Jahrhundert. Man spricht von einer Epidemie,von einer ,zugegeben schlimmen Krise. Aber die Welt wird nicht untergehen,wenn die Menschheit jetzt mal ne ziemlich lange Zeit nicht die essentiellen Dinge in die falsche Richtung weiter führen kann. Ich will jetzt mitnichten den Eindruck erwecken,dass ich das gutiere,dass zig Existenzen von der Landkarte verschwinden. Das ist tragisch,ohne Frage.
    Was ich aber erhoffe,ist,dass sich hieraus jetzt eine Tür öffnet. Eine Tür für mehr miteinander,für wenigstens ein Stück mehr Menschlichkeit und Realitätsnähe.Das wäre letztendlich ein grosses wichtiges Produkt.Ein grosses Geschenk.
    Explizit der Fussball wird mit alles seinen Schattenseiten zurechtgestutzt,ein sogenannter Knall,den alle hören und vernehmen sollten.WIR müssen lediglich die Geduld und Demut aufbringen,die die Politik uns diktiert. Fällt darunter,dass es jetzt eben vllt ein Jahr,vllt 1,5 Jahre keinen Fussball mit Zuschauern geben wird,wird uns das nicht umbringen,sondern wir haben es einfach mal zu akzeptieren.
    wichtig ist „lediglich“ den Alltag mit den Vorgaben Folge zu leisten,umso schneller haben wir dann unser altes Leben wieder,mit „normalen“ Höhen und Tiefen.

    • Max Moor says:

      Daran glaubst Du Gerd … wenn ich das höre von den Experten im TV sieht es ganz anders aus ! Selbst ein Herr Lanz hat seine Zweifel und eine Normalität bzw. so wie wir es vor Corona kennen wird es wohl nie mehr geben . Warten wir es ab und wir werden sehen was auf uns noch zu kommt aber das es noch mal besser wird mage ich zu bezweifeln .

      • ichfreuemich says:

        Hallo Max,
        ich gucke mir fast alle Sendungen von Herrn Lanz an, aber eine derartige Äußerung von ihm oder seinen meist sehr interessanten Gästen, habe ich noch nicht vernommen. Ich bin überzeugt, das auch diese Pandemie irgendwann sein Ende findet. Ich denke aber auch, dass die Welt danach eine andere sein wird. Dies hoffe ich auch, weil bei aller Grausamkeiten, die diese Krise in jeder Hinsicht mit sich bringt, sie führt auch zu positiven Effekten. Ich stelle daher in Frage, ob wir diese Welt wie sie vorher war überhaupt wieder haben wollen. Einiges muss sich ändern!

  6. Gerd1948 says:

    Exakt jetzt brauchts vernünftige Politik und verlässliche Analysen. Wenn ich hier z.B. jemandenhöre,der kritisiert,dass die Bundesliga ein paar tausend Tests benötigt,geht mir die Hutschnur hoch. Vor 6 Wochen hätte ich das noch mitgetragen,aber jetzt hat auch der letzte begriffen,worum es geht,weil Covid 19 eben eingeschlagen ist,auch in Deutschland.

    • Max Moor says:

      Ändern können wir jetzt eh nichts mehr aber das Alles wieder schön und gut sein wird glaube ich langsam nicht mehr . In solchen Zuständen brauchen wir über Fußball Saisons garnicht mehr reden wenn die nie zu Ende gespielt dann werden . Olympia 2021 wird wohl auch ins Wasser fallen und die ganzen Weltmeisterschaften . Es müssen klare Analysen her und nicht Monat für Monat nach vorne verschieben wird so nicht besser . Ich denke da wird noch vieles passieren und die Maske kommt ja am Montag , Bundesweit

  7. Gerd1948 says:

    Die Maske musst du nur anziehen,wenn du mit vielen anderen Leuten in Kontakt sein möchtest.Prickelnd find ich die nicht,aber nochmal,es geht nicht drum was der Einzelne supi findet.Natürlich wird man ein Gegenmittel finden,aber was bis dahin passiert,muss man halt schlucken.Das Leben hält halt immer Überraschungen parat,bleibt und ist aber immer noch weit lebenswerter ,als an so manchem Ort,wo ich anderes erleben „durfte“.

  8. Max Moor says:

    Das mit der Maske ist ja Okay wenns hilft aber ich meine das es so wieder wird wie vor Corona das glaube ich irgendwie nicht . Es können auch neue Erreger dann kommen .. hatten doch schon einiges mit Vogelgrippe , Schweinepest in Polen schon ganze Zeit.. Maul und Klauenseuche . . Masern .. Zeckenbisse … Gegen Alles kannst Dich garnicht schützen mehr .. ob irgendwann überhaupt noch ein Impfstoff wirkt weißt auch nicht ! Im Krankenhaus starben auch vor Corona Menschen an Bakterien und Keimen .. Das ist Alles sehr schlimm und die Bakterien werden immer aggressiver . Ich schaue viele Dokus und da berichten die über sowas . Du kannst Gesund in den See gehen … Gefahren lauern überall

    • Frank Buschmann says:

      Max und Du habt lange Weile scheinbar. Schreibt Euch diesen Stuss doch per Whats App und müllt nicht das Forum hier zu. Die Beiträge haben nichts mit dem Artikel zu tun, sondern sind nur hohles Geschwafel. Ich gebe Max einen 5 – und Gerd eine 5 .

      • Gerd1948 says:

        Ich frag mich echt immer ,wer hier mehr von Nutzen für das Forum ist. Solche deiner Kategorie,die absolut nichts beisteuern,bis auf abzuledern,wenn man mal was saloppen Unfug schreibt,oder eben genau diese,die wenigstens nicht alles so bierernst nehmen mit der Note,die in Blogs zu Tage treten.

        • Frank Buschmann says:

          Wenn du dir diese Frage ernsthaft stellst, dann kann es mit deinen intellektuellen Fähigkeiten nur 1 Antwort geben. Die Beiträge von dir, Max, Hesback usw sind nur auf Quantität ausgelegt. Das ist eben immer das Problem bei Foren ohne Moderation, das sich Trolle lustig finden, obwohl es nur hohler Stuss ist . Es gab hier 18 Beiträge, davon 12 von die und Max. Eure Beiträge waren natürlich salopp gestaltet und so pointiert formuliert, das niemand den Mumm hat, diese intelligenten Beiträgen noch etwas beizufügen. Noch besser war nur, als Max Moor und Hesback, die ja ein und dieselbe Person sind, sich mit sich selbst unterhalten hat.

  9. Max Moor says:

    1000 Wege ins Gras zu beißen kommt auch oft bei Dmax… Pro7 läuft Abrackern oder Stempeln … Sat1 The Voice Kids so ein Dreck .. wer das guckt ist für mich bekloppt ! Da schaue ich lieber Lesch Kosmos oder Wenn sich der Himmel an Tage verdunkelt , Prost Gerd auf Kölle ;-) Und sie werden kommen , die Zeichen der Natur … Prost . Auch Armagedon genannt …. ENomine !!!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar