,

U17 und U19 sind Staffelmeister – Finale um Youth League kommt

Die U19 und die U17 des 1. FC Köln dürfen sich Meister der Staffel West in der A- und B-Jugend nennen. Die Saison 2019/20 ist am Montag vom Deutschen Fußball-Bund offiziell beendet worden. Der DFB gab bekannt, dass es keine Endrunde um die Deutsche Meisterschaft geben werde, sondern lediglich eine Staffel-Wertung nach der aktuellen Tabelle. Doch die U19 des Effzeh kann sich freuen: Sie bekommt eine sportliche Chance auf die Youth League.

Köln/Frankfurt – Es ist der Trostpreis für die A- und B-Junioren des 1. FC Köln: die Staffel-Meisterschaft im Westen für die U19 und die U17. Als aktuelle Tabellenführer sichern sich die Geissböcke diese Titel durch den Saisonabbruch mit jeweils zwei Punkten Vorsprung auf die U19 und die U17 von Borussia Dortmund. Bitter trotzdem für die Kölner: Sie galten als heiße Titelanwärter auf die Deutsche Meisterschaft. Diese Chance ist nun dahin.

Staffel-Meisterschaften als Trostpreise

Doch die U19 von Trainer Stefan Ruthenbeck hat dennoch Grund zur Freude: Die A-Junioren werden gegen den Nachwuchs des SV Werder Bremen um den Einzug in die UEFA Youth League spielen. Wie der GEISSBLOG.KOELN bereits berichtete, galten beide Klubs als Anwärter auf den Platz, den im Normalfall der Deutsche Meister erhalten hätte. Nun sollen Köln und Bremen als Staffelmeister im Westen und Nord/Nordosten diesen Platz in einem separaten Duell ausspielen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der DFB am Montag. Einzig der Modus des K.o.-Duells sowie der Zeitpunkt muss noch geklärt werden.

In der Theorie müssten sogar alle drei Staffel-Meister diesen einen Startplatz ausspielen. Da sich jedoch im Süden der FC Bayern München den Staffel-Titel sicherte, wird es ein direktes Duell zwischen dem FC und dem SV Werder geben. Denn Münchner U19 wird wohl ohnehin einen Youth-League-Startplatz erhalten, sofern sich die Bayern-Profis für die Champions League qualifizieren. Alle Teilnehmer der Königsklasse erhalten automatisch für ihre A-Junioren einen Youth-League-Startplatz.

Die sportliche Lösung zwischen Bremen und Köln galt bereits im Vorfeld des DFB-Bundestages am Montag als die fairste Option, denn obwohl Bremen in dieser Saison zwei Punkte mehr als der FC geholt hat, schreibt der DFB der Staffel West eine höhere Wertigkeit zu. Nun sollen die beiden besten Teams aus dem Westen und dem Norden die Youth-League-Teilnahme auf dem Rasen austragen.

Kölns NLZ-Chef Matthias Heidrich hatte bereits vor der Entscheidung auf GBK-Nachfrage bestätigt, dass sich der FC große Hoffnungen auf diesen Startplatz mache. Die erstmalige Teilnahme der Geissböcke an diesem seit 2013 ausgetragenen Wettbewerb der 64 besten Nachwuchsteams Europas würde dem FC viel Renommee und ein weiteres Argument bringen, um die besten Talente im Klub zu halten sowie weitere Topspieler aus dem Nachwuchs anderer Klubs anzulocken.

1 Antwort
  1. wiwakoe says:

    Zunächst einmal möchte ich unseren Jungs zur dieser Leistung ganz herzlich gratulieren und die Daumen drücken.
    Kompliment an die komplette Nachwuchsabteilung unseres 1 FC.
    Ich hoffe das noch viele Talente in die erste Mannschaft kommen und eine tolle Karriere haben. Ich freue mich wie viele andere auch über die gute Arbeit die von allen Beteiligten erbracht wurde.
    Weiter so

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar