, ,

Liveticker: Macht der FC heute den Klassenerhalt perfekt?

Der 1. FC Köln kann am Samstag im Heimspiel gegen Union Berlin den Klassenerhalt perfekt machen. Dafür braucht die Mannschaft von Markus Gisdol einen Sieg über die Eisernen, während parallel Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Dortmund nicht gewinnen darf. Gelingt den Geißböcken die Rettung am 31. Spieltag? Der GEISSBLOG.KOELN tickert live aus Müngersdorf.

81 Kommentare
    • FC-1948 says:

      Wie wahr – Gisdol hat vor Corona (fast) alles richtig gemacht, seit Neubeginn (fast) alles falsch! Gegen Mainz nach der 2:0 – Führung taktische Wechsel verpennt, gegen Düsseldorf mit 7 Defensiven + Torwart falsch aufgestellt, gegen Hoffenheim die Mannscahft falsch auf- und falsch eingestellt, gegen Leipzig kann man verlieren (war ja das beste Spiel bisher), gegen Augsburg viel zu spät eingewechselt und heute wieder mit Schmitz, Thielmann, Uth (seit dem verschossenen Elfmeter gegen Düsseldorf nicht mehr bei sich) statt Rexhbecaj, Drexler und Modeste.

  1. Gerd1948 says:

    Ich wär ja schon zufrieden,wenn Gisdol früher einwechselt,wenn es alleine mit Cordoba nicht läuft.Also mutiger ab der 46. auf Sieg spielen. Bin jedenfalls über die Aufstellung der IV froh,die finde ich nämlich genau richtig.

  2. wiwakoe says:

    Stand 15.50
    Es ist wie immer. Ich warte immer noch darauf das der FC wieder mal ein Spiel spielt wie vor corona. Starkes pressing frühes stören des Gegners in seiner Hälfte und starke Zweikämpfe ohne Fouls. Was sehe ich rumgekicke wie immer. Schade

  3. OptiPitt says:

    Der nächste Grottenkick mit FC-Beteiligung, nicht zum Ansehen! Hat jemand einen einzigen Angriff nach 45 Min gesehen? Zuviel zum Sterben und viel zu wenig um wirklich zu leben. Noch nicht mal eigene Einwürfe bleiben beim FC. Beim 0:1 steht gefühlt die ganze FC-Elf im eigenen Strafraum und schaut zu, wie der Gegner ungestört einköpft. Da kann man nur sagen: In der nächsten Saison, hallo 2. Liga. Was könnte man mit den Gehältern die da bezahlt werden, alles sinnvolles anfangen. Ich dachte seit dem letzten Spiel: Schlimmer geht nimmer, aber ich habe mich leider getäuscht und befürchte, die Talsohle ist noch nicht mal heute erreicht worden.

  4. Dieter says:

    Horn und Czichos Chaos Duett in bester Zusammenarbeit, der eine kommt nicht raus ,der andere springt zum Kopfball als wenn er Sackhüpfen macht, das ist nicht Ligatauglich. Aber entspricht in etwa dem was die ganze Mannschaft da zeigt ! Hoffnung aud 2. Halbzeit, ein Punkt muss gegen so einen Gegner doch drin sein, die sind ja nicht besser, die lassen und bis in ihre Hälfte rein spielen und wir machen absolut nichts draus.

  5. BM says:

    Unglaublich, dieser Torwart. Wenn es stimmt, dass die Spieler auch noch seinen Namen gerufen haben…Menger war kein guter Torwasrt, Bade auch nicht – es gibt Torwarttrainer, die ie im Tor standen, aber Top-Ergebnisse erzielen. Wie der erste Torwart-Tr5ainer der Bundesliga überhaupt: Rolf Herings, ein Speerwerfer.
    U(nd was soll das mit Skhiri – der steht hinter Friedrich, da kann er drei Meter hoch springen, ohne eine Chance zur Abwehr zu haben. Czichos oder, eigentlich, Horn hätten den Ball abfangen müssen.
    Drexler unsichtbar, Czichos und Schmitz mit durchsichtigen und dummen Passspiel. Und Hector soll sich seine Meckerei endlich abgewöhnen, dämlich, wie er sich in dieser Beziehung seit Monaten anstellt – ähnlich Drexler, der hätte bei der Elfer-Diskussion mit seiner Bemerkung auch Rot sehen können.

  6. Susanne Lex says:

    In der Mannschaft ist es so leise wie auf dem Friedhof. Keine Kommandos keiner da der mal verbal draufhaut. Körpersprache?Die gucken als haette jemand denen das Eis geklaut, Kindergarten. . Und immer viel lange Bälle auf Cordoba, der junge tut mir leid.

  7. beninho says:

    Ich wiederhole nochmal: Mit diesem Trainer ist der Niedetgang vorprogrammiert: Er hat keinen Plan! Den stärksten Dreierkette-Spieler holt er nicht in den Kader und dann stellt er jetzt aud Dreierkette um. Der ist dermaßen planlos… Wie oft will er Schmitz noch aufstellen und nach spätestens 45 min auswechseln???

  8. Dieter says:

    Ein kleines Pflänzchen Hoffnung kam auf, und dann so eine Scheiße. Hector hebt erst das Abseits auf und reagiert dann nicht. Aber ich will ihm gar nichts dabei, manschaue sich in dem Moment die 3 Innenverteidiger an, wo die beim 2. Ball stehen, die dekcne genau 5 m Raum ab, das die sich nicht die Hand geben ist noch alles. Keinerlei Raumaufteilung. Bei einem 2. Ball muss die IV in Linie rausrücken, die stehen wie ein Haufen fliegen da !

  9. FC-Freund says:

    Ein Blick auf die Laufleistung genügt … Tja das gibt dann wohl in Bremen am letzten Spieltag einen Richtigen Showdown und eine tolle Relegation gegen den HSV oder Heidenheim, freue mich schon!!! Ur Not schießt uns ST nächstes Jahr wieder nach oben!

  10. Edson Arantes do Nascimento says:

    Das einzige Positive,was man aus diesem Grottenkick mitnehmen kann, ist die Gewissheit, daß man auf eine Verpflichtung von Uth getrost verzichten kann.Ich persönlich bin stolz auf mich nicht vor Wut die Kaffeetasse in den Fernseher geschmissen zu haben.

  11. Holger says:

    Wir gewinnen kein einziges Spiel mehr…steigen trotzdem nicht ab :-)
    Aber ich hoffe der Vertrag mit dem Trainer ist noch nicht unterschrieben.
    Nach den letzten 5 Spielen sollte man sich noch einmal richtig Gedanken machen!
    Wenn Uth wirklich für Mörder Kohle verpflichtet wird, dann kann uns keiner mehr helfen!
    Uth war 90 Minuten auf dem Platz und war 90 Minuten richtig richtig schlecht!

  12. BM says:

    Vor dem 0:2: Leistner hat den Ball, spielt unbedrängt den Ball zu Union, dann gibt es Abschlag für den FC. Drei Holzfüße stehen auf einer Linie: Czichos links, Horn in der Mitte und Leistner rechts, keiner schafft es, den Ball kontrolliert nach vorn zu spielen, also pölt Horn dann letztlich lang weg, der Ball kommt, wie fast immer bei den Horn-Abschlägen, direkt zurück und letztlich gibt es das zweite Gegentor. Peinlich.
    Und Gisdol muss seit Wochen seine Fehlaufstellungen korrigieren, gar nicht zu denken, wenn es nur drei Auswechslungen gäbe. Und wenn ich kurz vor Schluss mit zwei Toren zurück liege, wechsle ich nicht Höger ein, dann kann sich Lemperle etwas versuchen, der kann wenigstens Dribbling – was ja kaum jemand beherrscht in der Gisdol-Aufstellung.
    Und die großen Leistungen von Uth sind Wochen vorbei, er passt sich dem aktuell nicht bundesligareifen Niveau des FC an.

  13. Franz-Josef Pesch says:

    Wie hat die Mannschaft sich vor Corona wieder ans Mittelfeld rangekämpft, leider ist nichts nehr, garnichts mehr davon zu sehen. Ein Häuflein Elend steht nur noch auf dem Platz, die sich wünscht das das Spiel schon zu Beginn zu Ende wäre. Gisdol der vor Monaten noch gefeiert wurde scheint mit seinem Lateni am Ende zu sein. Es sieht so aus ob die Mannschaft nicht mehr erreicht, kein System, kein Einsatz, die Spieler spazieren nur noch über den Platz. Ob dieser Trainer in der hoffentlich neuen Erstligasison noch auf der Bank sitzt, wird sich zeigen. Die Bilanz während Corona ist mehr als erschreckend. Die Enttäuschung der auch jetzt immer noch treuen Fans ist riesengroß.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar