U21-Führungsspieler verlängert: Laux bleibt weiteres Jahr beim FC


Der 1. FC Köln hat mit Marius Laux einen langjährigen Führungsspieler der U21 um ein weiteres Jahr an sich gebunden. Der Innenverteidiger und Kapitän bleibt den Nachwuchs-Geißböcken damit auch in der kommenden Saison auf dem Platz erhalten. Am Freitag haben sich die Kölner Amateure derweil vorläufig in die Sommerpause verabschiedet. 

Köln – Die U21 des 1. FC Köln kann sich auch in der nächsten Saison auf seinen Kapitän verlassen. Marius Laux hat seinen Vertrag bei den Geißböcken um ein weiteres Jahr verlängert. Davon berichtete die Kölnische Rundschau am Freitag. „Ich fühle mich noch gut und wohl. Ich gehe nicht mit dem Gefühl in die Saison, dass es mein letztes Jahr ist“, wird der inzwischen 34-jährige zitiert.

Laux plant Zukunft im Nachwuchsleistungszentrum

Der Innenverteidiger, gebürtig aus Limburg an der Lahn, stammt selbst aus der FC-Jugend und lief einzig zwischen 2009 und 2013 nicht für die Geißböcke auf. In dieser Zeit spielte Laux für Offenbach und den 1. FC Saarbrücken. Seit sieben Jahren ist Laux aber inzwischen zurück beim FC und führt mittlerweile gemeinsam mit Routinier Lukas Nottbeck die jungen Spieler im Team von Trainer Mark Zimmermann. In dieser Saison stand Laux insgesamt 20 Mal in der Regionalliga auf dem Feld und erzielte dabei zwei Tore und eine Vorlage. Im letzten Jahr absolvierte Laux zudem den Lehrgang zur Trainer-B-Lizenz. Nach seiner aktiven Karriere plant der Spieler zudem eine Laufbahn im Nachwuchsleistunsgzentrum der Geißböcke.

Am Freitag fand derweil die letzte Trainingseinheit der U21 in dieser Saison statt. Am Samstag soll der Abbruch der Regionalliga-Saison auf dem Verbandstag offiziell beschlossen werden. In einem Montag, am 20. Juli, will die Mannschaft das Training für die neue Saison dann wieder aufnehmen. Wann diese starten wird, steht allerdings noch in den Sternen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar