,

Bundesliga-Start terminiert – Trainingsauftakt am 5. August

Die Bundesliga und Zweite Liga startet am 18. September in die Saison 2020/21. Das hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag bekannt gegeben. Darüber hinaus wurde auch der Start des DFB-Pokals festgelegt. Im Zuge dessen gab der 1. FC Köln seine Planungen für die Vorbereitung bekannt. 

Köln – In genau zehn Wochen startet die Bundesliga in die Saison 2020/21. Am Freitag, den 18. September 2020 wird der Deutsche Meister FC Bayern München gegen einen bislang noch nicht feststehenden Gegner die neue Spielzeit eröffnen. Bis zur Winterpause werden allerdings anstatt der gesamten Hinrunde nur 13 Spiele absolviert. Nach diesem Spieltag, der zwischen dem 18. und 21. Dezember ausgetragen wird, pausiert der Spielbetrieb für zwei Wochen. Am 2. Januar geht es schließlich mit dem 14. Spieltag weiter. Am 22. Mai endet die Saison mit dem 34. Spieltag. Geplant sind derweil drei Englische Wochen.

Der DFB-Pokal beginnt eine Woche vor dem offiziellen Saisonstart. Die erste Runde wird vom 11. bis zum 14. September ausgetragen. Eine Veränderung gibt es dabei beim Pokalfinale in Berlin. Anders als üblich findet dieses nicht nach Abschluss der Bundesliga-Saison statt, sondern bereits am Donnerstag, dem 13. Mai 2021 zwischen dem 32. und 33. Spieltag.

Trainigsauftakt beim FC am 5. August

Nach dem feststehenden Rahmterminkalender hat der 1. FC Köln auch seinen persönlichen Sommerfahrplan bekannt gegeben. Die Profis starten ihre Vorbereitung auf die kommende Saison am 5. August. Die Trainingseinheit am Geißbockheim wird nach wie vor Corona-bedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Am 20. August begibt sich der FC-Tross schließlich in ein neuntägiges Trainingslager. Wie schon im Vorjahr geht es für die Geißböcke dabei nach Donaueschingen. Auf ein zweites Trainingslager wie in den vergangenen Jahren verzichten die Geißböcke dieses Mal auch aus Kostengründen.

2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar