,

Auftakt am Geißbockheim: Auch Schindler für Gespräche freigestellt

Abstand halten: Elvis Rexhbecaj und Jan Thielmann. (Foto: GBK)


Der 1. FC Köln hat am Mittwoch die Vorbereitungen auf die neue Saison aufgenommen. In zeitlichen Blöcken kamen die Spieler am Morgen einzeln zum Geißbockheim. Der erste Arbeitstag war für Profis allerdings nur kurz, denn zunächst standen die obligatorischen Corona-Testungen auf dem Programm. Kingsley Schindler wurde derweil für Gespräche mit einem anderen Verein freigestellt. 

Köln – Der 1. FC Köln ist zurück am Geißbockheim. Um Punkt neun Uhr verkündeten die Geißböcke die Vertragsverlängerung von Trainer Markus Gisdol bis 2023 (hier mehr dazu). Wenige Minuten später trudelten die ersten Spieler zu ihrem ersten offiziellen Arbeitstag der neuen Saison am Trainingsgelände ein. Auf den Platz ging es am Mittwoch allerdings noch nicht. Die Spieler kamen einzeln und zeitversetzt an, da vor den ersten Corona-Ergebnissen Berührungspunkte zwischen den Profis weitestgehend vermieden werden sollten. Mit Lasse Sobiech, Jannes Horn und Salih Özcan kehrten dabei drei Spieler von ihren Leihvereinen zurück und nahmen die Vorbereitung beim FC wieder auf. Neben den ebenfalls zuletzt ausgeliehenen Louis Schaub, Vincent Koziello und Tomas Ostrak fehlte am Mittwoch allerdings auch Kingsley Schindler. Der Offensivspieler wurde wie das Trio offiziell vom Verein freigestellt, um seine persönliche Zukunft zu klären. Frederik Sörensen wird derweil nach der erst kürzlich beendeten Saison in der Schweiz erst später beim FC zurückerwartet.

Kein Laktattest auf der Ostkampfbahn

Für die Profis des FC war der erste Besuch am Geißbockheim fünfeinhalb Wochen nach dem letzten Saisonspiel allerdings nur kurz: Nach einer halben Stunde verließen die ersten Spieler bereits wieder das Trainingslände. Einen gemeinsamen Laktattest wie in den vergangenen Jahren auf der Ostkampfbahn neben dem RheinEnergieStadion wird es in dieser Saison ebenfalls nicht geben. Die Spieler müssen ihre Leistungsdiagnostik einzeln und auf Laufbändern absolvieren, weshalb die gesamten medizinische Voruntersuchung in diesem Jahr drei statt der üblichen zwei Tage in Anspruch nehmen und daher noch bis Freitag andauern werden. Am Samstag geht es für das Team schließlich das erste Mal wieder auf den Trainingsplatz.

104 Kommentare
  1. MountainKing says:

    Schön, wie sich der Heldt nur mit dem Handy am Ohr ablichten lässt, um auch nach außen hin zu kommunizieren, daß er ein schwer beschäftigter Macher ist. Endlich kehrt ein wenig Professionalität in die Geschäftsstelle ein.

    • Dieter says:

      Aber leider nicht zum FC, hier gibts nichts bisher was positiv für den kader wäre, und dann den Trainer verlängern mit der Absicht ihm eine Abfindung in den Rachen zu schmeißen, ganz miese Sache. Am Ende wird er irgendwann so viel Kohle als Abfindung bekommen wie die FC Fans durch den Verzicht auf Rückzahlung ihrer Dauerkarte gespendet haben, könnte man fast Wetten ! Dafür verzichten wir auf Geld um den Verein zu unterstützen , traurig !

  2. Gerd1948 says:

    Mann Dieter, keiner zwingt dich auf was zu verzichten. Du könntest lediglich versuchen ne außerordentliche MV ins Leben zu rufen, wenn du mit nix einverstanden bist, was der FC so treibt. Der Sportchef ist vom Trainer überzeugt und steht bisher nicht dafür tagein tagaus frohen Mutes durch die Gegend zu laufen. Heldt wird Fehler machen, das bringt der Job mit sich , aber vielmehr die Situation des Vereins. Wenn nichts passiert gibts wieder 100 andere die genau das benörgeln. Man wirds jedem nur mit nachhaltigem Erfolg recht machen können. DEN aber will man erreichen mit dem Plan den Trainer zu stärken, zumal Gisdol höchstwahrscheinlich auch dem Verein nen kleinen Schritt entgegenkam. Nicht weil er froh ist nen Job zu haben, sondern weil er Bock auf den FC hat. Das merkt ein Vorstand, ein Sportchef ein Wehrle und alle tagtäglich, aber wir hier sind zu weit weg für die tagtägliche Arbeit die Gisdol leistet, wie er mit der Mannschaft umgeht, was es fürn Typ ist. Versuch nicht besser den Trainer UND Menschen Gisdol einschätzen zu können , als einer der 40 Jahre hautnah im Geschäft ist.

      • Gerd1948 says:

        Ich glaub dass der den FC erst mal dieses Jahr zu nem 12. oder 13. Tabellenplatz führt und demnach auch nicht zur Disposition steht. Ich weiß nicht warum du die Sache jetzt wiederholt in den Konsens setzt mit dem , was die DK Empfänger spenden oder nicht. Wär ja auch unlogisch, weil man ab Freitag erst anfängt zu wissen, wer wie welches Modell anstrebt. Die brauchen auch nicht mal auf die Idee von Leprakusen kommen , das Geld später zu kassieren, na gut ist auch ein schlechter Vergleich. Ich bezahle meine Dauerkarte sehr gerne weiter im Voraus, weil ,ich hab ja auch ab dem 1.7.2020 praktisch alle Vorzüge, des DK Inhabers.

        • Dieter says:

          Gerd man kann nicht den Fans gegenüber den armen Club miemen und um Spenden betteln und dann Verträge abschließen die eine dicke Abfindung schon vorzeichnen, wann haben wir zuletzt einen Trainer über 4 Jahre beschäftigt und wie warscheinlich ist so ein langes Engegament bei einer Fahrstuhlmannschaft, oder erwartest du das wir das nicht mehr sind ? Das wird aus einem Topf bezahlt der auch durch die Spenden gefüllt wird, deswegen besteht diese Verbindung sehr wohl !

    • Dieter says:

      Ich hab ihn trotzdem gerne spielen sehen, guter Fußballer, sehr Torgefährlich, guter Dribbler, technisch sehr gut ! Ich mag solche Fußballer, wie Schaub, Koziello und………. ne , haben wir keinen mehr von ! Fast nur noch Holzfüße, von Modeste bis Czichos……. Vielleicht wird Rex so einer. Ich würd nicht so abwertend von der 3. Liga sprechen, da gibt es eine Menge guter Fußballer !

      • Boom77 says:

        Ist ja auch in Ordnung. Man kann ja auch – und das meine ich nicht ironisch oder sarkastisch – Spaß und Freude am Drittligafußball haben. Dennoch ist der Cueto schlicht technisch nicht gut genug und auch nicht schnell genug oder torgefährlich genug für die 1. Bundesliga. Aber alles gute für ihn bei der Viktoria!

    • Jose Mourinho says:

      Immer dasselbe. Die Nummer mit Horn war sicher kein Fehler. Wenn man weiß, dass man das kleine Budget, welches Veh übrig gelassen hat, sowieso nicht für einen neuen Stammkeeper ausgeben kann, ist es nicht verkehrt, den Gutverdienenden stark zu reden. Zumal in dem Moment, da einige Affen zu weit gegangen sind mit Ihren Drohungen. Hinsichtlich der Verlängerung mit Gisdol gebe ich Dir aber völlig Recht. Die ist ohne Not und nach den letzten Spielen nicht nötig. Für meinen Geschmack sind 800000 viel Kohle, wenn man sie ggf. an Spieltag 5-8 ausgibt.

      • Gerd1948 says:

        Ja, und genau davon geht man nicht aus.Aber was meinst du,Jose, was Gisdol „normal“ für eine Abfindung bekommt, wenn man von 1,2 Mios Gehalt ausgeht bei einem 3 Jahresvertrag und er jetzt nach 3 Monaten entlassen werden soll? Also, es wären lt. Vertrag noch ca. 2,8 Mios noch zu kassieren. Also, da hat Heldt A gut verhandelt und Gisdol B Eier gezeigt, dass er an sich und den FC glaubt.

      • DeKa says:

        Natürlich ist die Nummer mit T. Horn ein Riesenfehler. Er wird als Nr.1 aufgerufen und gleichzeitig sucht man einen Keeper, der gewillt ist, sich hinter ihm anzustellen aber Druck auf ihn ausüben soll. Welcher Keeper das sein soll, weiß wohl nur Heldt. Was denkt sich Krahl wohl bei dieser Posse?

        • Jose Mourinho says:

          Was bringt es darüber zu spekulieren, wenn man nicht annähernd die Millionen hat, die Ablöse und das Gehalt eines Keepers zu stemmen, der schon bewiesen hat, dass er eine Nummer 1 in der Bundesliga sein kann.

          • Jose Mourinho says:

            Ich habe Horns Leistung ja nun oft genug kritisiert und finde seine Leistungsentwicklung nach wie vor mehr als bedenklich. Wenn man ordentlich Kohle im Säckl hätte, wäre das sicher auch eine Baustelle, die ich angehen würde. Das Geld hat Veh aber nun schon rauspepustet und das ist nicht zu ändern. Aber immer so zu tun, als hält Horn keinen Ball, ist dennoch deutlich überzogen. Außerdem bin ich immernoch der Meinung, ein anderer Trainer als der Menger würde schon etwas mehr Leistung aus ihm rausholen.

          • kalla lux says:

            Ich gebe dir recht,das viel,wen auch nicht alles am TW Trainer liegt!Menger war nie ein guter,wie soll er jemand weiterentwickeln. Stagnation ist doch vorprogrammiert und sichtbar! Ein alter Gerry würde mehr aus TH rausholen, vor allem hat TH von Anfang an 0 Strafraumbeherrschung.

          • kalla lux says:

            Hab gerade gelesen das Zieler Kanidat ist,dann sehen wir ja ob Menger den auch schlechter hin bekommt:)
            Weil eigentlich wäre das eher eine NO1,der sich nicht unbedingt hinter TH einreihen will/wird!

  3. Gerd1948 says:

    Das weisst du doch noch gar nicht, oder ist das schon beschlossen? Ausserdem ist es ja nicht UNSER Heldt , sondern eher meiner als Dieters. Ich muss auch nicht alles verstehen, aber ich kann wenigstens warten bevor ich Kritik übe.

  4. Franz-Josef Pesch says:

    Wenn der FC jetzt verzweifelt versucht einige Spieler „kostengünstig“ loszuwerden, frage ich mich schon wer diese bis im Vorjahr noch guten Talente oder auch gestandene Bundesligaspieler für den FC geholt hat. Da jeder Trainer seinen eigenen Stamm zusammenstellt sind natürlich einige Spieler zu viel an Bord, die irgenwie wenn auch mit viel Einbußen für den schon finanziell knappen Verein einem neuen Club angeboten werden müssen. Das natürlich für diese Nottransvers nicht die erhoffte Ablösesumme
    erzielt wird kan man sich gut vorstellen. Man kann nur hoffen das noch gute Bundesligaspieler auf dem Markt für den FC zur Verfügung stehen.

  5. Gerd1948 says:

    Ja super, wenn ich dann jede Woche drauf warte, dass der FC verliert, kann ich ja dann immer freudestrahlend verkünden dass ich Recht hatte mit so nem Loser Verein. Oh Mann, so könnte ich nie und nimmer mein Dasein führen unter der Woche. Zumindest wenn ich auch finanziell was investiere. Wäre ja das selbe wenn ich in die Lotto Bude gehe fürn Zwanni und sag mir, dass ich sowieso verliere. Setze mich dann hin, gucke mir das Bügelbrett in der ARD an und lasse mir verkünden das ich mal wieder Recht hatte. Toller Plan, erfüllt mich total. Könnt ihr Schwarzseher gerne so handhaben , aber ohne mich.

  6. Geissbock60 says:

    Aber Gerd, wer wird denn gleich?
    Glaube und bin sicher, wenn es wieder los geht, sind wir alle wieder optimistisch.
    Sachliche Kritik, was z.B. Vertragsverlängerungen, Einkaufs-Verkaufspolitik, „Geld zum Fenster rausschmeißen“, Spielerverträge, Vorstand,von dem man nichts hört bzw. liest, Spieler, die man teuer einkauft und anschließend nicht verschenkt wegbekommt, festhalten an Spielern, die es nicht wert sind….usw. usw. darf doch wohl erlaubt sein, oder bist Du wie die 3 Affen???

  7. Boris says:

    Also ich fasse die Kommentare mal wie folgt zusammen: FC Fans glauben allenfalls an knappe Rettung in der kommenden Saison. Einen Abstieg halten sie für wahrscheinlicher.

    Ist doch eigentlich eine gute Nachricht. Schließlich wird man so eher positiv überrascht

  8. Gerd1948 says:

    Sachliche Kritik….wer nimmt sich der Sache an hier? Man kann gerne alles in Frage stellen, was einem nicht plausibel erscheint. Das würde ich auch nie als Schwarzseherei bezeichnen, sondern nur als pessimistisch sogar bis zur Spanne von realistisch. Aber von vornherein zu behaupten, dass Gisdol im Herbst entlassen wird hat weder mit dem einen noch dem anderen zu tun. Das man , wenn man sich ja angeblich so sicher ist, mit Gisdol diesen Weg zu gehen, jetzt schon verlängert hat, hat einzig damit zu tun, dass Heldt und er auf einer Wellenlänge liegen, was die Gesamtausrichtung betrifft. Das hat total wenig damit zu tun, dass er A den FC vorm Abstieg gerettet hat, B soundsoviel Punkte geholt hat oder C 10 Bundesligaspiele sieglos ist. Man traut sich einfach zu was aufzubauen in der Konstellation. Klar, irgendwelche Welttrainer würden vllt jederzeit mehr aus dem Kader rauskitzeln als Otto Gisdol, aber wieviele Trainer gibt es , die auf Teufel komm raus einen Jungen nach dem anderen rein schmeißen wollen? Sowohl Heldt als auch Gisdol wissen, dass das Projekt rasend schnell scheitern kann. Vllt hätte auch nicht jeder oben den 3 Jahresvertrag abgenickt. Ich finde aber, dass wenn man nach außen Geschlossenheit demonstriert, dass das langfristig was bewegen kann. Im Übrigen ist der FC nicht Kackbach, Leverkus oder Dortmund, die sich wählerischer an Trainern bedienen können. Da frag ich aber dann direkt mal, wer von den Granden hat sich denn in den letzten 10 Jahren so bei der Trainerfrage verbessert, dass er z.B. Bayern was näher rücken kann? KEINER, alle entfernen sich , weil die ganz grosse Trainergilde iwo unter Vertrag steht und nicht auf dem Arbeitsmarkt anzutreffen ist. Gisdol ist für unsere Verhältnisse eine vertretbare Wahl.

    • Geissbock60 says:

      Gerd,
      habe zwar mehrere Themen angesprochen und Du schreibst Dir die Finger wund wegen Gisdol!
      Dazu nur ganz kurz meine
      Version:
      Warum verlängert man einen Vertrag, wenn er noch einen gültigen Jahresvertrag, Dank dem Klassenerhalt, den er sich auch redlich verdient hat direkt um 3 Jahre???
      Die „,supergünstige“ Abfindung bei Rausschmiss lasse ich nicht als Argument gelten!

      • Gerd1948 says:

        Dann lies doch das andere was ich dazu geschrieben habe, obwohl das finanzielle ist doch hier das Haupttotschlagargument. Kurz, es ist ein Zeichen an alle aus dem Umfeld, dass Gisdol für den neuen Weg stehen soll, der noch gar nicht in Schwung gebracht worden ist. Gisdol ist bereit den Weg über die Jugend zu riskieren, das siehst du woanders bisher so nicht, aber wir haben diese vielen etwas besseren Jugendspieler.

  9. Max Moor says:

    Schindler zu Hannover 96 als Leihe ist doch wieder Scheiße ! J.Horn wollen die nicht aber den schnellen Kingsley … so schlecht kann der garnicht sein im FC Kader .. Hannover holt sich Qualität und Köln holt dann wieder Spieler die uns nicht nach vorne bringen . . es müssen doch auch mal Einahmen her und nicht nur Leihe und dann ablösefrei weg oder nur Cordoba weg schicken und 3 neue Horns holen oder Schmitt .. da muss einfach mehr kommen

      • Gerd1948 says:

        Veh hätte sich für den Aufstieg Spieler leihen müssen ,nicht kaufen. Man hat ja auch nicht umsonst unser Triumvirat (ups, war das jetzt richtig?) behalten. Eine Leihe für jeden Mannschaftsteil hätte es auch getan für den Aufstieg, aber er wollte lieber auf 1000% sicher gehen und hätte sich fast noch mit dem Trainer verzockt.

  10. Gerd1948 says:

    Wie geschrieben, ich bin nicht einer , der was gegen sachliche Kritik hätte. Wir starten z.B. bei 0. Wenn Gisdol, ganz egal ob er was kaufen darf oder nicht, wieder den Fußball bietet wie zuletzt, dann ist sachliche Kritik angebracht, denn mit hoch und weit gewinnst du pro Saison keine 5 Spiele. Sachliche Kritik ist ja auch zu fragen warum man jetzt schon verlängert hat oder warum Heldt rausposaunt ,dass Horn unangefochten ist. Aber meist gibts ja eben trifftige Gründe für ein Vorpreschen ,besonders für Personalien. Das sind alles Zeichen nach aussen, dass man keine aufkommende Kritik will, dies braucht man nicht von aussen, weil man das intern händeln will. Sachliche Kritik an Aufstellungen, etwa immer wieder nen schwachen Katterbach, immer wieder nen Schmitz, immer wieder Hector auf der 6. Alles gut, aber was passiert wenn der Trainer sagt, dass er den Spielern vertraut???? Der wird mit sachlicher Kritik für bekloppt erklärt, weil wir Trainer hier alles besser wissen und machen würden. Wir können ja noch mal das monatelange Schweigen hier durch gehen , wo der FC aus purem Zufall Spiele gewonnen hat und nicht nach 10 Minuten 0:2 zurück lag und dann kam nix mehr lt Max Moor. Tote Hose wars hier mit sachlicher Kritik. Nee, es wird immer abgewartet bis man richtig abledern kann, damit meine ich hier keinen persönlich, es ist eher ein allgemeines Prozedere, eine leichte Sucht nach innerer Befriedigung sich mal wieder des Frustes entledigen zu können. Mal wieder anmerken zu dürfen : Siehst, hab ich nicht 1967 gesagt ,dass wir mit dem oder dem geradewegs in die Scheiße reiten? Sachliche Kritik, ich wär hier froh es käme normale Kritik, die braucht nicht mal begründet sein, solange man nicht einseitig depri spamt hier.

      • Gerd1948 says:

        Ja klar und unten steht es braucht ja nicht mal sachlich zu sein, Hauptsache nicht immer negativ. Das wir als Aufsteiger nach dem Katastrophenstart drin geblieben sind nimmt hier keiner länger war, weil nur die letzten 10 Spiele im Kopf hängen bleben. Das ist einfach schade und das hat der FC nicht verdient.

        • Dieter says:

          Was soll man bei dem Saisonstart auch groß behalten , wir waren nach 15 Spielen nicht wie bei Stöger mit 3 Punkten 12 Punkte hinter Platz 15 sondern mit 11 Punkten als Vorletzter nur 3 Punkte hinter Platz 15 und einen Punkt hinter Düsseldorf auf dem Relegationsplatz. Das war alles andere als eine unlösbare Aufgabe , nur ein Sieg hinter dem rettenden Ufer am 15. Spieltag bringt mich zu einer deutlichen Feststellung das du mit dieser Aussage immer und immer wieder völlig übertreibst und Gisdols Leistung deswegen völlig überbewertest, oder andersrum, du übertreibst um ihn scheinbar in ein positives Licht zu setzen. Am Ende standen wir auch nur knapp über dem Relegationsplatz , nu lass doch mal die Kirche im Dorf mit Gisdol !

          • Gerd1948 says:

            Wer nur 4 Punkte aus den letzten 10 Spielen holt rutscht noch ziemlich ab.Was wär denn gewesen , wenn wir die beiden Heimspiele gewonnen hätten gegen Dumm und Helau? Wäre dann die Kritik hier vllt sachlicher? Am besten machen wir hier ne Pro und Kontra Liste für den Gisdol. Ich wollte den auch nicht, schreib ich alle paar Wochen mal hier aber wen hätten wir denn sonst bekommen? Ich denke eher keinen Glücksgriff, denn ich könnte mich jetzt nicht erinnern , dass nach Gisdol einer iwo durchgestartet ist.

          • Dieter says:

            ich sach ja, was sachlich ist bestimmst immer du, wenn jemand was anderes schreibt ist es per Definition unsachlich. Ist heute weit verbreitet !

  11. Heinz says:

    Mein Gott was haben hier Leute für Kopfschmerzen. Aber es sind ja eigentlich nur ein bis zwei die man für voll nehmen kann .Der Rest beweihräuchert sich selbst mit ihren Doppel und dreifach Accounts die sie hier haben . Habe versucht mich dem Elend anzupassen und derbe draufgehauen. Rechtschreibung angepasst , Hasseröder probiert und nach einem ausgestopften Hund gesucht. Alles zwecklos. Die, die blöd sind bleiben auch blöd . Falsch, die Experten meinte ich natürlich.
    Jetzt aber mal los, es ist noch früh und ich möchte was zu lachen haben . Im TV läuft eh nix.

      • Heinz says:

        Respektlosigkeit gegen Behinderte scheint Dir ja nicht fremd zu sein. Da du ja keine Freunde hast und zu Hause vor Langeweile blöde rumsitzt unterhältst du dich hier mit deinem zweiten ICH . Aber glaube mir Du wirst noch Respekt bekommen .Feigling

          • Heinz says:

            Gerade du Eimer schreibst hier was über Rechtschreibung.
            Da würde ich Dir aber vorschlagen bevor du deine Weisheit loslässt diese von deinem Nachbarn mal zu prüfen. Ich kommentiere über ein Sprachcomputer und die sind noch nicht ganz fehlerfrei. Feigling

  12. Max Moor says:

    Das schlimmste Szenario wäre noch : Schmaddi holt Cordoba zu Wolfsburg und Wir Rex und Gerhardt, Millionen dafür behält Schmaddi . . Das wäre der Super GAU . Hoffe es War nur ein Traum . . . Aber vieles was ich geträumt habe kam dann auch so ! Abstieg usw. Modrste fand ich bei sHoffenheim schon gut und wollte Ihn immer beim FC bis Schmaddi Ihn holte . Das wir nach der einen Niederlage dann nächste Woche auch verlieren , stimmte auch ….

  13. kalla lux says:

    Leihe an Kiel,Leihe and Hannover,Leihe an ……
    FC zahlt und zahlt und zahlt. Egal ob nun 100%,oder 50%.
    Er zahlt für Leute die woanders ihre Arbeit machen.Hatte das schon lange bemängelt und halte für Humbug. Keiner der bis jetzt verliehenen Spieler hat auch nur annähernd seinen Marktwert gehalten.
    Danach wird er dann wie saure Gurken bei sonstwem für Peanuts angeboten.
    Steuerabschreibung hin und her. Rechnet man die Anschaffungsmillionen.die Gehälter,den Wiederverkaufswert ist das ein System was auf lange Sicht nicht funktionieren kann und wird.
    Dann doch lieber direkt für kleines Geld verhöckern,das Kind ist doch eh schon in den Brunnen gefallen! Und Leihen ziehen den Eimer nicht wieder hoch!

    • Boom77 says:

      Ich kann mir gut vorstellen, dass man es durchaus versucht hat, die für kleines Geld zu verkaufen. Aber womöglich will die keiner jetzt für länger fest verpflichten. Nehmen wir Koziello. CD Nacional ist gerade in die 1. portugiesische Liga aufgestiegen. Die werden auch kaum Geld haben, um sich zu verstärken. Wenn die einen Spieler wie Koziello jetzt ein Jahr verpflichten und 1/3 seines Gehalts zaheln, um dann zu schauen, ob sie in der darauf folgenden Saison überhaupt noch erstklassig spielen, ist das für die eine große Investition und durchaus ein nicht unbeträchtliches Risiko. Zumal die auch nur 1/3 seines Gehalts zahlen könnten, wenn die den fest verpflichten. Den Rest müssten wir demnach auch bei einem Verkauf so oder so ausgleichen… oder eben das besagte Drittel (dann über 2, 3 Jahre), falls Koziello tatsächlich bereit ist, auf 1/3 seines Gehalts zu verzichten.

  14. Diana Ross says:

    MEIN ZEUGNIS:
    Mein Name ist DIANA ROSS. Ich habe mich immer auf diesen Tag gefreut, um der Welt von den großen Kräften von Dr. OGUNDELE zu erzählen. Dieser großartige Mann namens Dr. OGUNDELE war in der Lage, meinen Mann innerhalb von 24 Stunden mit seinen Kräften zurückzubringen. Mein Mann ließ mich 5 Jahre lang zurück. Gestern habe ich Dr. OGUNDELE kontaktiert, nachdem ich mehrere Zeugnisse seiner Arbeit gesehen hatte. Er spricht einen Zauber für mich, da mein Mann mich geliebt und respektiert hat, sind wir jetzt beide glücklich und dieser Zauber ist für den Menschen unheilvoll. Ich habe Dr. OGUNDELE gesagt, dass ich der Welt weiterhin von seiner guten Arbeit erzählen werde. Dr. OGUNDELE hat die Lösung für viele Dinge, er kann Beziehungs- und Eheprobleme lösen und jedes andere Problem lösen. KONTAKTIEREN SIE DR. OGUNDELE JETZT, UM IHRE PROBLEME ZU LÖSEN ODER IHRE BEZIEHUNG ZU SEINEM WHATSAPP ZU STÄRKEN: +27638836445.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar