,

Erster Neuzugang perfekt: Zieler kehrt zum FC zurück!


Der 1. FC Köln hat am Donnerstag den ersten Neuzugang der Saison 2020/21 perfekt gemacht. Wie erwartet präsentierten die Geißböcke Ron-Robert Zieler als neue Nummer zwei, der Stammkeeper Timo Horn in den kommenden Monaten Konkurrenz um den Platz zwischen den Pfosten machen soll. Der 31-jährige kommt auf Leihbasis von Hannover 96 zum FC.

Köln – Die Spatzen pfiffen es nicht erst seit Sonntag von den Dächern, Horst Heldt hatte das Interesse bereits am Donnerstag bestätigt und sich zuletzt noch einmal mit Zieler getroffen. Am Dienstag dann kam Zieler ans Geißbockheim und machte mit dem Medizincheck und der Vertragsunterschrift den Deal am Mittwoch perfekt. Damit kehrt der 31-jährige nach 15 Jahren zum 1. FC Köln zurück. Der ehemalige Nachwuchstorhüter der Geißböcke übernimmt den Posten der Nummer zwei mit der klaren Aufgabe, Timo Horn als Nummer eins gefährlich zu werden.

„Mit Ron haben wir einen Keeper gefunden, der genau in unser Profil passt“, sagte Sportchef Horst Heldt. „Er bringt die Qualität und die Erfahrung mit, die wir auf dieser Position unbedingt brauchen. Und er ist bereit, die Rolle, die wir gemeinsam definiert haben, zu 100 Prozent zu anzunehmen: als Nummer zwei mit dem Anspruch, spielen zu wollen.“ Damit formulierte Heldt nochmals, dass Horn zwar als Platzhirsch in den Konkurrenzkampf gehen wird, Zieler aber als Herausforderer eine realistische Chance bekommen soll diesen Kampf zu gewinnen.

Am Donnerstag um 10 Uhr wird Zieler erstmals auf dem Trainingsplatz stehen. „Es ist schön, zum FC zurückzukehren. Als das Angebot kam, musste ich nicht lange überlegen“, sagte der ehemalige Nationaltorhüter (sechs Länderspiele, Weltmeister 2014 ohne Einsatz). „Ich hatte gute Gespräche mit Horst Heldt und Andreas Menger und ich freue mich riesig über die Chance, jetzt wieder in meiner Geburtsstadt zu spielen.“ Zieler bekommt die Nummer 16. Die einjährige Leihe soll laut Heldt keine Kaufoption beinhalten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar