, ,

Gänzlich neues Design: Das ist das neue FC-Heimtrikot!


Der 1. FC Köln hat am Montag das erste der drei neuen Trikots offiziell vorgestellt und sein Heimtrikot für die Saison 2020/21 präsentiert. Dabei überraschten die Geißböcke mit einem nicht gänzlich weißen Design, sondern wählten ein Trikot mit zwei roten Balken in der Mitte. Das Auswärts- und das Ausweichtrikot sollen in der nächsten Woche präsentiert werden.

Köln – Der FC spielt daheim weiterhin in Weiß, allerdings in Weiß-Rot. Die Geißböcke liefen zuletzt in der Saison 2017/18 mit vertikal gestreiften Trikots auf, damals mit drei roten Balken auf dem Jersey. Dieses Mal sind es zwei. Auch auf Hosen und Stutzen setzt der FC die gleichen Akzente ein. Das Vereinswappen ist aufgestickt.

„Unsere Fans wünschen sich weiße Heimtrikots, so wie es der Tradition unseres Klubs entspricht“, sagte Alexander Wehrle bei der Präsentation. „Zugleich sollte das Design nicht in jeder Saison gleichermaßen traditionell und schlicht sein, damit sich die Trikots über die Jahre unterscheiden und immer mal wieder etwas Spezielles dabei ist. Mit den roten Balken setzen wir diesmal einen besonderen Akzent, den es auf FC-Trikots in dieser Form noch nicht gab.“ Tatsächlich findet sich in der FC-Historie kein vergleichbares Outfit.

Ausrüster Uhlsport war in der Sommerpause Skepsis entgegen gebracht worden, weil das vermeintlich in der letzten 24/7-Folge der FC-Dokumentation geleakte Auswärtstrikot mit dunkelroten Elementen zu sehr an den 1. FC Kaiserslautern erinnern könnten. Mit dem Heimtrikot hofft der FC jedoch einen großen Wurf gelandet zu haben und auch mit dem vom GEISSBLOG.KOELN bereits veröffentlichten Ausweichtrikot die Trikot-Liebhaber auf ihre Seite zu ziehen. „Mit dem neuen Heimtrikot des FC wird der traditionellen Heim-Farbe des 1. FC Köln Rechnung getragen und trotzdem eine andere Interpretation gewagt“, sagte Uhlsport-Geschäftsführerin Melanie Steinhilber.

24 Kommentare
      • Bönnscher Bock says:

        Nee Gerd, in Cala Ratjada gabs nur die Hellblauen aus der Farmacia, davon aber jede Menge.
        Da ist es übrigens ganz praktisch, dass der Vater der Balearen-Regieungschefin Senora Armengol (die den Masken-Auf-Der-Strasse-Erlass angeordnet hat) ne Apotheke in Inca besitzt und jetzt guten Umsatz macht.
        ;)

  1. Heinz says:

    80€ für den Schrank da kein Stadion – Besuch möglich ist. Haben aber schon mal vorgesorgt gegen den Abstieg. Sieht aus wie Kreuz . Einfallslose zwei rote Balken und sonst ? Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

  2. Kasache says:

    Ist jetzt nicht schlecht. Aber auch nichts besonderes.
    Ein Jahr Trikotkomission und scheinbar nichts eingefallen.
    Dann nimmt man halt das Design des PSG Trikots vom letzten Jahr.
    Freue mich schon auf das Kanarientrikot als Ausweichtrikot. Das wird dann halt gekauft.

  3. C W says:

    Ne da hat man sich beim Autolieferanten einfach mal die Farbmöglichkeiten des Shelby GT angeguckt und gedacht das würde sich auf nem Trikot doch auch nicht schlecht machen.

    Aber das ist wenigstens noch ne Eigenleistung im Gegensatz zum Torwarttrikot. Das man für das Offense 23 Trikot aus der normalen Uhlsportkollektion mit nem FC Logo dann aber auch einmal 78€ will ist schon fast ne Unverschämtheit…

  4. Hesback says:

    Hat die Eintracht nicht Mal auch so ein „imaginäres Kreuztrikot“ vorgestellt,und die Deutschlandhasser& Gutmenschen & Weltoffenen&FFF&Linke& Grüne… sich dann künstlich aufgeregt???

    P.S.
    Ich liebe und toleriere Deutschland

  5. NICK says:

    Ich finde ok, warte aber noch das Auswärtstrikot vorm Kauf ab.

    Gut das es kein Europapokal-Trikot ist. Wenn wir damit nach Israel reisen würden, wäre das ja optisch wie ein Kreuzzug…Also erstmal Kreuzzug zum Klassenerhalt.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar