,

Mediendirektor Tobias Kaufmann verlässt den 1. FC Köln


Der 1. FC Köln und Tobias Kaufmann gehen in Zukunft getrennte Wege. Nach sieben Jahren als Leiter der Abteilung Medien/Kommunikation verlässt Kaufmann den Verein. Dies bestätigte Präsident Werner Wolf am Mittwochabend. 

Köln – Kaufmann war seit 2013 Leiter der Abteilung Medien und Kommunikation am Geißbockheim und übernahm die Position von Gerd Koslowski. Zuvor war der Mediendirekor beim Kölner Stadtanzeiger beschäftigt. Während des virtuellen Mitgliederstammtisches gab FC-Präsident Werner Wolf nun die Trennung bekannt. Kaufmann werde sich in Zukunft neuen Herausforderungen widmen, hieß es von Seiten der Geißböcke.

Als Leiter der Abteilung Medien und Kommunikation war Tobias Kaufmann unter anderem für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Geschäftsführung sowie den Vorstand zuständig. Ein Nachfolger steht bislang noch nicht fest.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar