,

Kreuzbandriss! Saisonende für den besten U21-Torjäger?


Mit vier Toren war Florian Dietz in den vergangenen Wochen einer der wichtigsten Spieler bei der U21 des 1. FC Köln. Nun aber wird der 22-jährige mit einem Kreuzbandriss monatelang ausfallen – und dem FC womöglich bis zum Saisonende fehlen. Damit könnte das Spiel gegen den SV Straelen sogar der letzte Einsatz für Dietz im FC-Trikot gewesen sein.

Köln – Als Dietz im Sommer auf Leihbasis für ein Jahr aus Unterhaching nach Köln kam, galt der 22-jährige als die nötige Verstärkung im Sturmzentrum, wo den Geißböcken personell der Schuh gedrückt hatte. Dietz galt zwar nicht als Knipser, jedoch als harter Arbeiter und robuster Wandspieler. In diese Rolle fand sich der Blondschopf schnell ein, und nach einigen unglücklichen Spielen mit vergebenen Torchancen platzte der Knoten am 9. Spieltag mit einem Doppelpack gegen Oberhausen. Danach folgten noch zwei weitere Tore gegen Rödinghausen und Bergisch-Gladbach. Es schien, als sei Dietz beim FC angekommen und könnte zu dem wichtigen Spieler im Angriff werden, den die Verantwortlichen sich erhofft hatten.

Doch am Mittwoch endete diese Hoffnung jäh. Bereits in der 5. Minute gegen den SV Straelen verletzte sich Dietz schwer am Knie und musste auf einer Trage vom Feld gebracht werden. Nun folgte die befürchtete Diagnose: Kreuzbandriss. Eine Verletzung, die in der Regel ein halbes Jahr Rekonvaleszenz bedeutet, bis an ein Comeback zu denken ist. Am Geißbockheim rechnet man daher frühestens Ende April 2021 mit einer Rückkehr des Angreifers – und damit erst im Saisonendspurt. Ein vorzeitiges Saisonende ist nicht ausgeschlossen.

Alternativen im Kader sind rar

Dietz ist lediglich bis zum 30. Juni 2021 von der SpVgg Unterhaching an den FC ausgeliehen. Danach war eine Rückkehr zum Drittligisten angedacht. Bei den Geißböcken muss man sich nun anderweitig nach Lösungen für die so wichtige Position im Sturmzentrum umsehen. Mit Florian Zorn verpflichtete man im Sommer einen weiteren Angreifer, der jedoch ein anderer Stürmertyp ist. Gleiches gilt für Routinier Lucas Musculus, der seit seiner Rückkehr zum FC noch nicht die Qualitäten auf den Rasen bringen konnte, die man sich von dem 29-jährigen erhofft hatte. Gut möglich also, dass die U21 im Wintertransferfenster noch einmal aktiv werden muss, um Dietz‘ langwierige Verletzung aufzufangen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar