Marius Wolf und der FC verloren gegen Augsburg. (Foto: imago images / Müller)

Schwacher FC verliert nach Aussetzer in der Defensive

Der 1. FC Köln hat wegen einer einzigen großen Unachtsamkeit gegen den FC Augsburg den erhofften Punktgewinn zum neuen Jahr aus der Hand gegeben. Die Geißböcke verloren durch ein Tor des Brasilianers Iago (77.) mit 0:1 (0:0), obwohl man defensiv eigentlich überzeugt hatte. Doch Spiel nach vorne jedoch war derart schwach, dass der FC sich aus dem Spiel praktisch keine Torchancen erarbeitete. So ging der Start in 2021 in die Hose.

Aus Müngersdorf berichtet Sonja Eich

Markus Gisdol hatte gewarnt vor dem FC Augsburg, gegen den die Geißböcke zuletzt vor über neun Jahren dank eines Doppelpacks von Lukas Podolski gewonnen hatten. Der FC-Trainer stellte gegen die laufstarken Fuggerstädter wieder auf die kampfstärkste Elf um: mit Dreierkette und damit wieder mit Rafael Czichos in der Defensive sowie mit Ondrej Duda und Jan Thielmann in der Offensive. Ismail Jakobs fehlte krank, Anthony Modeste musste zunächst wieder auf die Bank.

Moment des Spiels

Lange verteidigte der FC gut. Doch was die Geißböcke in der 77. Minute machten, glich der Leistung einer Feierabend-Truppe. Skhiri, Katterbach und Czichos gingen erst nicht richtig in die Zweikämpfe und ließen sich dann an der Seitenlinie von zwei Augsburgern mit einem einfachen Doppelpass aus dem Spiel nehmen. Bornauw kam gegen den daraufhin flankenden Niederlechner nicht mehr rechtzeitig raus. Meré stand im luftleeren Raum und Wolf sah keinen Grund sich näher an Iago heranzuwagen. Dieser traf aus fünf Metern freistehend ins leere Tor.

Fazit

Der FC agierte wie in den letzten Wochen auch, und wenn man sich diese eine Szene der Arbeitsverweigerung in der Defensive nicht geleistet hätte, wäre das Spiel wohl 0:0 ausgegangen. Das wäre nicht schön und auch nicht gut gewesen, aber ausreichend. Stattdessen steht unter dem Strich ein mangelhafter Auftritt des 1. FC Köln, der spielerisch erschüttern schwach auftrat, dem nach vorne fast gar nichts einfiel, der am Ball sehr unsicher und überaus fehlerhaft agierte und der außer bei Standards keine Torgefahr ausstrahlte. Offensiv macht der Auftritt Sorgen. Defensiv bleibt es wieder bei der Erkenntnis: Im Abstiegskampf darfst du dir keine Fehler erlauben. Der FC machte den entscheidenden.

Liveticker zur Nachlese

[av_button_big label=’Werde Teil der GBK-Community!’ description_pos=’below’ link=’manually,https://geissblog.koeln/2020/04/fuer-neue-projekte-unterstuetzt-den-geissblog-koeln/’ link_target=’_blank’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ custom_font=’#ffffff’ color=’custom’ custom_bg=’#c64237′ color_hover=’custom’ custom_bg_hover=’#ff0400′ custom_class=” admin_preview_bg=”][/av_button_big]

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen