, , , ,

GEISSPOD #6: Der kriselnde FC und die Frage der Erwartungshaltung

Eine Phase ohne Krise bekommt der 1. FC Köln in dieser Saison offensichtlich nicht hin. Nach der Heimpleite gegen Stuttgart und vor dem Duell beim FC Bayern ärgert sich Horst Heldt mehr über die Erwartungshaltung an den FC als über die Leistung der Spieler und Trainer. Alles nur ein Ablenkungsmanöver?, fragen unsere Reporter Sonja und Marc in der neuen Folge des GEISSPOD. Ihr wollt in unserem FC-Podcast mitreden? Dann abonniert ihn, kommentiert und hinterlasst uns auf anchor.fm/geisspod Sprachnachrichten mit Eurer Meinung, die wir dann in der nächsten Folge einbinden.

4 Kommentare
  1. Marc L. Merten sagte:

    Hallo Leute,
    herzlich Willkommen zurück in unserem alten und neuen Kommentarbereich. Ab sofort könnt Ihr endlich wieder wie in der Vergangenheit diskutieren.

    Ein paar Änderungen gibt es. Die allermeisten werdet Ihr gar nicht spüren und sehen, weil sie im Hintergrund passiert sind. Wichtig für Euch sind nur zwei Dinge:

    1. Ihr könnt ab sofort Kommentare melden, wenn Ihr das Gefühl habt, ein Kommentar ist beleidigend, überschreitet rechtliche Grenzen oder ist in anderer Weise anstößig. Wenn Ihr also wünscht, dass wir uns einen Kommentar explizit ansehen, dann könnt Ihr dies mit einem einzigen Klick auf „Kommentar melden“ unter dem jeweiligen Kommentar.

    2. Von vorne herein haben wir einige Schlüsselwörter blockiert. So wollen wir Beleidigungen oder Hetze vorab einen Riegel vorschieben. Diese Begriffe werden gar nicht erst in Euren Postings angezeigt.

    Generell wollen wir hier künftig verstärkt auf die Netiquette achten. Unser GEISSBLOG soll eine Plattform sein des Austauschs und der Diskussion, aber nicht der Pöbeleien. Darüber hinaus werden Sonja und ich uns künftig immer wieder in Eure Diskussionen einschalten und unsere Meinungen einfließen lassen.

    In diesem Sinne: Willkommen zurück in unserem Kommentarbereich!

    Herzliche Grüße
    Marc

    Kommentar melden
  2. kalla lux sagte:

    Hallo Marc und Sonja.
    Zu eurem Podcast:
    Voll zutreffen, HH versucht da einfach nur seine eigenen Fehler bei der Trainerverlängerung und bei den Verstärkungen(????) zu überspielen.
    Einfach die Presse abzuwatchen, ihnen vorzuschreiben welche Art der Berichterstattung sie zu gehen hat ist ein absolute NoGo!
    Bei einem bin ich aber nicht bei euch.
    Ihr sagt HH hätte mehr Ahnung und das wäre auch logisch.
    Sein Job ist erst seit kurzem ein Lehrberuf. Er ist da reingehoben worden.
    War dann weit weg vom Schuss (schon bei H96) und arbeitet eigentlich immer noch wie vor 10 Jahren.
    Da sich aber alles weiterentwickelt , ist er eigentlich mit der jetzigen Art zu Managen ein Auslaufmodell. Das sieht man besonders wen es um Neuverpflichtungen und Verkäufe geht.
    Er nimmt immer den selbem Weg, schaut oder bitten an bei S04,H96 und dem VFB.
    Ob man dafür Ahnung braucht lasse ich mal dahin gestellt!
    Wozu man keine Ahnung braucht ist , es nicht zu schaffen 10 oder mehr Spieler mit denen man eh nicht mehr plant zu verkaufen! Diese leihen für Spieler die woanders ihre Arbeit machen, entlasten kurzweilig. Sind aber eigentlich dafür da Spielern Spielpraxis zu ermöglichen, um sie dann möglichst
    selbst einzubauen, oder aber zu verkaufen.
    Unter HH kommen die Spieler wieder, machen 1-2 Spiele unter MG, fallen durch sein ominöses Raster
    und werden dann ausgelöst. Dieses wird dann auch noch gefeiert wie ein Erfolg.
    Nein, entschuldigt aber da sehe ich nicht die Ahnung ,von der er so überheblich vor der Presse spricht.
    Sonst eine unterhaltsame halbe Stunde, Daumen hoch, danke und weiter so!

    Kommentar melden
  3. Gerd1948 sagte:

    Ah, das ist sehr gut, dass man hier den Podcast auch kommentieren kann. Marc, deine zurecht gestellte Nachfrage zu den Intensivläufen. Mir erschließt sich das so, dass der FC, exakt wie das eigentlich Timo Horn und Marius Wolf „freimütig“ eingeräumt haben zu tief standen, bzw nicht genug agiert haben. Davon abgesehen, dass man das eigentlich nicht in der Form kennt, dass Spieler zwischen den Zeilen die ( offensichtliche ) Taktik des Trainers praktisch in Frage stellen vor laufenden Kameras, glaube ich, dass es in der mangelhaften Umschaltbewegung liegt oder eben daran, dass kein Spieler wie etwa Iso oder Marius so einen weiten Weg wählen, wenn vorne einzig Dennis an der Abseitslinie lauert. Der Mut fehlt einfach auch im Verbund das umzusetzen und ins Risiko zu gehen. Exakt richtig erkannt, dass genau zu der Phase wo Duda die Möglichkeit hatte (17.) der erste Ansturm von Stuttgart schlicht passe war. Normalerweise spürt das eine intakte Truppe und wird dann mutiger….Der FC leider nicht. In einem Heimspiel MUSS ich anders auftreten und der Trainer vor allem dementsprechend aufstellen. 3er Kette auch im Heimspiel ist ja gut und schön, aber es gehören mehr offensiv denkende Spieler auf den Platz.
    P: S: Übrigens Dein Wunsch Jonas so er denn fit ist mal als RV auszutesten wird schon daran scheitern, dass Gisdol in der Tat für jede Position klare Anforderungen an den Spieler stellt. Hector ist als AV zu langsam, zumindest für Gisdol. Dies ist auch der Grund warum Czichos fast immer spielen wird. Er erfüllt das, was Gisdol auf der Position sehen möchte, ganz egal ob er praktisch nur ein Bein hat oder spielerisch total brutal limitiert ist.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar