,

EM-Debüt für Jakobs und Özcan – Gerüchte aus der Türkei


Zwei Spieler des 1. FC Köln haben am Mittwoch ihr Debüt bei der U21-Europameisterschaft gegeben. Salih Özcan und Ismail Jakobs wurden beim 3:0-Erfolg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn im Laufe der zweiten Halbzeit eingewechselt. Derweil tauchten gleichzeitig Gerüchte aus Istanbul auf, bei denen Özcan einmal mehr mit einem Wechsel in die Türkei in Verbindung gebracht wurde.

Köln – Ridle Baku hatte kurz zuvor das 2:0 für die Deutsche U21 erzielt, als Ismail Jakobs in der 68. Minute für David Raum eingewechselt wurde und damit sein Debüt bei der Europameisterschaft feierte. Jakobs übernahm dabei positionsgetreu für den noch-Fürther und baldigen Hoffenheimer auf der linken Abwehrseite. Wirklich in Szene setzen konnte sich Jakobs fortan aber nicht.

Besiktas an Özcan interessiert?

Anders sah dies bei Salih Özcan aus. Zehn Minuten später als Jakobs wurde der Kölner Mittelfeldspieler für Arne Maier von Arminia Bielefeld eingewechselt. Zu diesem Zeitpunkt hatte Baku bereits das Tor zum 3:0-Endstand erzielt, trotzdem hatte der 23-jährige noch die ein oder andere Szene, um auf sich aufmerksam zu machen. So prüfte Özcan beispielsweise in der 81. Minute mit einem satten Distanzschuss den ungarischen Torhüter Bese, der den Ball gerade noch über die Latte lenken konnte.

Noch vor dem ersten Gruppenspiel der Deutschen U21-Nationalmannschaft gab es um Salih Özcan auch wieder Gerüchte aus der Türkei: Nach Informationen der Sport Bild soll Besiktas Istanbul an dem Kölner Eigengewächs interessiert sein. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sich Vereine aus der Türkei für den Deutsch-Türken interessieren. Der türkische Spitzenklub, der aktuell auf Platz eins der Süper Lig liegt, soll bereits vor einigen Monaten bei Özcans Beratern angefragt haben und seitdem mit dem Spieler und seiner Agentur in einem regelmäßigen Austausch stehen. Beim 1. FC Köln läuft Özcans Vertrag im Sommer bekanntermaßen aus. Ein erstes Angebot zur Verlängerung wurde von Özcans Seite bislang abgelehnt. Der 23-jährige soll sich einen Verbleib nur bei weiterer Bundesliga-Zugehörigkeit der Kölner vorstellen können. Bei einem Abstieg könnten letztlich die Champions League-Aussichten mit Istanbul attraktiver für Salih Özcan sein.

5 Kommentare
  1. Boom77 sagte:

    Na, wenn der Herr Özcan meint, dass er nächste Saison regelmäßig Champions League spielen kann und dann auch wird, sollte er umgehend einen Vertrag bei Besiktas unterschreiben. Dann haben wir für diesen Kaderplatz – unabhängig von der Ligazugehörigkeit – frühzeitig Planungssicherheit.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar