Sebastian Andersson (re.). (Foto: Bucco)

Hoffnung bei Andersson auf zwei von drei Spielen

Sebastian Andersson hat am Donnerstag am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teilnehmen können. Friedhelm Funkel äußerte anschließend die Hoffnung, dass der Schwede am Samstag gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz kommen könnte. Allerdings erscheint es unwahrscheinlich, dass der 29-jährige unter der Woche gegen RB Leipzig im Kader stehen wird. Der Angreifer darf sein Knie nur dosiert belasten.

Köln – Um viertel nach zwölf am Donnerstagmittag verließ Sebastian Andersson gemeinsam mit seinen Teamkollegen das Franz-Kremer-Stadion. Der 29-jährige hatte die Einheit mit der Mannschaft absolvieren können, nachdem er am Mittwoch mit Knieproblemen ausgesetzt hatte. “Das sah ganz gut aus”, sagte Friedhelm Funkel hinterher. “Wenn Sebastian morgen mittrainieren kann, ist er ein Kandidat für Samstag.”

Der FC sprach in der Vergangenheit häufiger von “Trainingssteuerung”, wenn Andersson nur individuell arbeitete. Die Wahrheit liegt wohl eher in dem, was Ex-Coach Markus Gisdol mit dem Satz gemeint hatte, man müsse den Schweden “durch die Saison jonglieren”. Eines scheint sicher: Die Belastung einer Englischen Woche wie jene, die nun ansteht, wird Andersson nicht mitmachen können. Leverkusen ja, Augsburg am Freitagabend in einer Woche auch, aber dazwischen gegen RB Leipzig? Wohl kaum. Die Geißböcke versuchen, den Angreifer im so wichtigen Derby gegen die Werkself dabei zu haben, um ihn anschließend gegen Red Bull zu schonen und danach im Auswärtsspiel beim FC Augsburg wieder dabei zu haben.

Danach hat der FC ohnehin ein spielfreies Wochenende und 16 Tage Zeit bis zum nächsten Pflichtspiel, sodass Andersson die Möglichkeit bekommen wird sein angeschlagenes Knie auszuruhen und weiter zu Kräften zu kommen. Dann wird auch spätestens Ismail Jakobs wieder mit von der Partie sein. Doch bei den Geißböcken hofft man, den Linksaußen trotz einer Bänderverletzung womöglich schon in der nächsten Woche wieder einsetzen zu können. Am Donnerstag allerdings fehlte der 21-jährige wie erwartet im Training.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen