,

Mit Andersson und Kainz: Drei Talente fehlen im FC-Kader


Der 1. FC Köln reist mit Sebastian Andersson und Florian Kainz zum VfL Wolfsburg. Das Offensivduo war zuletzt monatelang wegen Knieverletzungen ausgefallen. Am Freitag stiegen sie gemeinsam mit ihren Teamkollegen in die Mannschaftsbusse und machten sich auf den Weg in die VW-Stadt. Nicht mit dabei hingegen: Sava Cestic und Jan Thielmann.

Köln – Für Florian Kainz ist es die erste Nominierung für den Profi-Kader in dieser Saison, nachdem er sich in der Vorbereitung schwer am Knie verletzt hatten. Für Andersson könnte es am Samstag das Comeback seit dem 12. Spieltag geben. Der dritte Rekonvaleszent, Sebastiaan Bornauw, hatte hingegen zwar mittrainiert, blieb aber in Köln. Der Innenverteidiger soll gegen den 1. FSV Mainz 05 in einer Woche wieder einsatzbereit sein.

Ebenfalls zuhause bleiben mussten zwei FC-Eigengewächse. Sava Cestic wurde nicht berücksichtigt, Markus Gisdol entschied lediglich mit zwei gelernten Innenverteidigern (Czichos, Meré) nach Wolfsburg zu reisen. Jan Thielmann hingegen hatte während der Woche über muskuläre Probleme geklagt und blieb angeschlagen in Köln. Angedeutet hatte sich darüber hinaus, dass es durch die Rückkehrer Andersson und Kainz für Youngster Marvin Obuz eng werden würde. Der 19-jährige blieb erwartungsgemäß zuhause und wird wohl am Wochenende für die U21 gegen Bergisch-Gladbach zum Einsatz kommen. Derweil rückte der zuletzt gesperrte Jannes Horn wieder ins Aufgebot zurück und dürfte der Back-up für die Innenverteidigung sein.

Der FC-Kader im Überblick

Tor: Timo Horn, Ron-Robert Zieler

Abwehr: Kingsley Ehizibue, Benno Schmitz – Rafael Czichos, Jorge Meré – Jannes Horn, Noah Katterbach

Zentrales Mittelfeld: Ondrej Duda, Jonas Hector, Max Meyer, Salih Özcan, Elvis Rexhbecaj, Ellyes Skhiri

Flügelspieler: Dominick Drexler, Ismail Jakobs, Florian Kainz, Marius Wolf

Angriff: Sebastian Andersson, Emmanuel Dennis

Nicht berücksichtigt: Tolu Arokodare, Sava Cestic, Marco Höger, Dimitris Limnios

Bei der U21 im Einsatz: Julian Krahl, Tim Lemperle, Marvin Obuz, Robert Voloder

Im Aufbautraining: Sebastiaan Bornauw, Jan Thielmann


Anzeige: Jetzt mit Betano auf einen FC-Sieg wetten!

Ihr wollt auf einen FC-Sieg beim VfL Wolfsburg setzen? Bei Betano.com liegt die Siegquote für den Effzeh bei 6,40.


29 Kommentare
  1. Littbarski77 says:

    Tja..wenigstens Dennis hat er mitgenommen..aber der wird wahrscheinlich nicht spielen..also wohl Viererkette..Jakobs und Wolf beginnen aussen..Jakobs nach 45 Min. wegen U21-Spiele auswechseln..Kainz kann mindestens eine Halbzeit..und kommt für Ihn..Andersson ist ja eher kein Einwechselspieler..aber so wie wir Gisdol kennen wird er frühestens nach 70 Min. gebracht..bis dahin kompakt das 0:0 halten..und Kainz auf Andersson in der 79.Minute(natürlich Kopfball) zum Siegtreffer..ich darf daran erinnern daß wir zweimal geführt haben gegen die in der Hinrunde..also immer positiv..

    Kommentar melden
  2. Norbert Furmanek says:

    Cestic nicht mit genommen — aber einen Benno der sowieso nix bringt. Und seinen anderen Spezi Czichos . Mal auf nächste Woche gespannt wenn Bornauw einsatzfähig ist; wird wohl auch nur eingewechselt oder einer von den Gelbbelasteten gibt ihm Einsatz. Ohohohoho Gisdoooool Und stehn wir auf dem Gelände , wir mauern ohne Ende

    Kommentar melden
  3. Littbarski77 says:

    Hast ja Recht..weiss ich natürlich auch noch..deswegen brauchen wir Spielglueck..denn Realist bin ich trotzdem noch..ein Czichos darf niemals erste Liga
    spielen und Drexler maximal 30 Min.
    pro Spiel..aber die Saison bis jetzt war
    so beschissen..und geflucht haben wir jetzt wohl auch genug..aber Fakt ist auch wenn man soviel Pech hat..muss zwangsläufig irgendwann wieder eine gute Phase kommen..welche Mannschaft kann seinen Kapitän zum Beispiel fast die gesamte Saison ersetzen? Aber man hätte auf jeden Fall noch ein zwei Drecksschweine holen müssen..wie Caligiuri..der unsere jungen Spieler mitziehen kann..die Verlierer sind in meinen Augen aber nicht so viele wie hier viele denken..Czichos und Gisdol..und der Rest die Verletztenmisere..als IV musst du heutzutage schnell sein und gut antizipieren können..sprich Stellungsspiel..beides hat er nicht..und das Gisdol das nicht erkennen WILL..ist schon für einen Bulitrainer mehr als besorgniserregend..natürlich ist das hypothetisch wenn ich denke daß er wahrscheinlich uns um die 5 Punkte gekostet hat und Gisdol mit seinem stürzen Festhalten..und falschen Aufstellungen auch noch mal 5 Punkte..wo wir trotz der Verletzten dann gestanden hätten..mit Bornauw und Mere Hector Skhiri Duda auf der Zehn!!! Und Kainz und Anderson sind wir absolut erstligatauglich..nur leider ist es ja gang und Gebe..sich den Tabellenplatz anzuschauen..und dann fachkompetente draufzuhauen..ist oft oberflächlich und vorschnell und die Kommentatoren bei Sky reden erst neutral..wenn es 1:0 steht..egal wie glücklich es gefallen ist..dann ist diese Mannschaft dann quasi in allen Belangen besser..ist schon wahnsinn..und ja da bin ich bei Heldt..immer das Ganze sehen..auch wenn es schwerfällt..

    Kommentar melden
  4. Daim71 says:

    Hallo zusammen,

    ich denke das wir jetzt unsere gute Phase bekommen, ich hoffe es.
    Wir tun uns uns gegen Starke Mannschaften etwas leichter.
    Da diese nicht allzu Mauern und wir dadurch ein wenig mehr Platz haben.

    Wenn wir das Spiel machen müssen, haben wir leider meistens verloren.

    Ich hoffe, das wir direkt drinbleiben.
    Bitte kein Relegationsplatz, das halten meine Nerven nicht aus.
    Wir Spielen gegen HSV und Terodde schießt uns in die 2 Liga.
    Das wäre der Super Gau.

    Ich nehme mittlerweile die Aufstellungen Emotionslos hin.
    Habe lange genug Gisdol geschützt.
    Kein Spielsystem erkennbar, wenn wir das Spiel machen müssen.
    Ausspielen von Torchancen, ist auch schwach.
    Ich hoffe das die Saison schnell und unbeschadet überstanden wird.
    Ich möchte nach der Saison einen anderen Trainer sehen.
    1 1/2 Jahre reichen.
    Am besten einen aus unserer NZL Akademie, da haben wir auch einige Meistertrainer in der U17/U19 anzubieten.

    Daher drücken wir unserem FC, in der Schwierigen Phase, die Daumen.

    Kommentar melden
  5. FC-Serge says:

    Sollte Easy o Schmitz spielen, Fallen gg die hochpressenden und auf Fehler lauernden Wolfsburger 2 Tore.

    Hoffe er spielt wieder mit Wolf rechts, der als einziger einen vernünftigen Aufbau hat und mit Dennis vorne zum kontern. Selbst Cestic und Öscan, auch wenn dieser nicht schnell ist (ist Schmitz auch nicht) könnten bestimmt RV spielen.

    Gisdol hat kaum Ideen, ist limitiert und macht KEINEN Spieler besser !!!!

    Wenn Limnios vorne sich nicht durchsetzt, warum nicht es mit ihm nicht hinten Rechts versuchen? Kämpfen kann er und schaut auch immer in seinem Rücken, ob da einer steht??

    Kommentar melden
    • Daim71 says:

      Nee, lass den Wolf vorne Rechts Spielen.

      Hinten ist mir der Wolf zu fehleranfällig.
      Er geht zu läppisch in die Zweikämpfe.
      Produziert mir zu viele Elfmeter (2 durch Handelfmeter, das war einer zu viel, für meinen Geschmack) und steht meistens beschissen im Raum rum.

      Daher lasst Easy da Spielen, der kann das auch nicht schlechter machen.

      Kommentar melden
      • Gerd1948 says:

        Ich vermute leider auch, dass Wolf wieder hinten spielt und Kainz davor von Anfang an. Es wird aber jeweils nur entscheidend sein, keine Standards zu zulassen, weder Elfer, Freistöße noch Ecken Anderes lässt sich im Verbund weg verteidigen wenn man eng steht, damit meine ich nicht tief.

        Kommentar melden
        • Norbert Furmanek says:

          Sollte Wolf tatsächlich als RV beginnen dann hat Gis nen Sockenschuß . So langsam sollte er diesen Fehler nicht im Dutzend machen. Wolf passt da nicht hin und weiter vorne nicht von Anfang an. Kainz muß sofort beginnen bis ihm die Puste ausgeht. dann mit Jacobs nachlegen. VW immer beschäftigen .Und wenn Andersson auch noch zum Einsatz kommen sollte dann im Verbund mit Dennis . So würde ich auftreten

          Kommentar melden
  6. Alexander Belke says:

    Die Hoffnung Stirbt zu letzt.
    Einen Cordoba haben wir leider nicht mehr, der die Bälle vorne fest machen konnte und selbst auch noch die Dinger rein gemacht hat.
    Aber trotzdem haben wir ne Chance zu gewinnen. Neues Spiel neues Glück.
    Ich würde so Aufstellen.
    TW: T. Horn
    LV: J. Hector
    IV: Czihos
    IV: Mere
    RV: Katterbach
    ZDM: Shkiri nach hinten arbeitend
    ZOM: Duda nach vorne antreiben
    RM: Kainz Dynamik und Flanken
    LM: Jakobs Dynamik und Flanken
    ST: Andersson
    ST: Denis

    Kommentar melden

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar