Jens Castrop. (Foto: Bucco)

Saison-Aus für FC-Talent: Jens Castrop fällt lange aus

Bittere Nachrichten für den 1. FC Köln und Jens Castrop: Für das Mittelfeld-Talent ist die Saison gelaufen. Wie der GEISSBLOG.KOELN erfuhr, riss sich der 17-jährige in der vergangenen Woche die Syndesmose im Sprunggelenk und wird damit wohl mehrere Monate ausfallen. Beim FC hofft man aber, dass das Eigengewächs zum Trainingsauftakt zur neuen Saison wieder mitwirken kann.

Köln – Wochenlang hatte Jens Castrop im Winter nur zuschauen können. Die U19 durfte zwar trainieren, aber keine Pflichtspiele absolvieren. Erst Ende Februar kam dann seine Chance, als er zur U21 aufrückte und dort sein Debüt gegen Fortuna Köln feierte. Sieben Wochen später ist das Glück schon wieder vorbei: Castrop hat sich die Syndesmose gerissen. In der Bundesliga waren in der Vergangenheit die Mehrheit der Spieler mit einer solchen Verletzung drei Monate ausgefallen. In diesem Fall würde Castrop bis Saisonende fehlen.

Matthias Heidrich bestätigte die Verletzung des Mittelfeld-Talents auf GBK-Nachfrage. “Das ist schade für den Jungen, aber ich kenne ihn als sehr fleißigen und ehrgeizigen Typen, der sich schnell wieder heranarbeiten wird”, sagte der NLZ-Chef. Im vergangenen Sommer hatte Castrop zwischenzeitlich bei den FC-Profis mittrainieren dürfen. Nun dürfte für den 17-jährigen dasselbe Ziel gelten: Rechtzeitig fit zu werden, um zum Trainingsauftakt im Sommer wieder dabei sein zu können.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen