,

FC will dänischen Meister-Keeper – Bornauw auf die Insel?


Der 1. FC Köln kämpft am Mittwoch und Samstag noch um den Klassenerhalt in der Relegation. Trotz der ungewissen Ligazugehörigkeit laufen im Hintergrund bereits die Planungen für die kommende Saison. Während sich die Geißböcke mit einem Torhüter wohl bereits einig scheinen, zeigt ein erster Klub Interesse an Sebastiaan Bornauw. 

Köln – Am Samstag hat Sebastiaan Bornauw den 1. FC Köln mit seinem Kopfball in der 86. Minute in die Relegation gerettet. Am Mittwochabend würde der Innenverteidiger seinen Torerfolg im ersten Spiel gegen Holstein Kiel wohl nur zu gerne wiederholen, um am Ende mit den Geißböcken den Klassenerhalt feiern zu können.

Bornauw zu Norwich City?

Wie es danach für den 22-jährigen weitergeht, ist wohl noch ungewiss. Sollte die Mission Klassenerhalt in der Relegation schief gehen, wäre der Innenverteidiger für den Verein nicht zu halten. Doch selbst wenn der FC in der Liga bleiben sollte, könnte Bornauw angesichts der klammen Vereinskassen verkauft werden müssen, schließlich gehört Bornauw zu den Spielern mit dem größten Marktwertpotential im Kader der Kölner. Wie Sky Sports nun berichtet, soll Norwich City an dem Belgier interessiert sein. Der Premier League-Aufsteiger hat Bedarf im Abwehrzentrum und soll neben Bornauw auch Tosin Adarabioyo vom FC Fulham auf der Liste haben.

Schwäbe zum FC?

Während bei Sebastiaan Bornauw die Zukunft nach der Relegation trotz gültigem Vertrag bis 2024 noch ungeklärt scheint, wird Ron-Robert Zieler den Verein nach seiner einjährigen Leihe wieder verlassen. Daher sind die Geißböcke aktuell auf der Suche nach einem weiteren Schlussmann. Nach einem Bericht der Sport Bild sollen die Kölner dabei in Dänemark fündig geworden sein und den 26-jährigen Marvin Schwäbe auf ihrer Liste haben. Demnach seien die Verhandlungen bereits kurz vor dem Abschluss. Schwäbe wechselte 2018 von der TSG 1899 Hoffenheim nach Dänemark und feierte jüngst die Meisterschaft mit Bröndby IF. Der Keeper käme ablösefrei zum FC, dürfte sich aber wohl kaum mit der uneingeschränkten Reservistenrolle hinter Timo Horn zufrieden geben.

 

37 Kommentare
    • Stephan sagte:

      Sehe in dem Wechsel keinen wirklichen Schritt nach vorne für Bornauw.
      Abgesehen von einem besseren Gehalt würde Bornauw nicht profitieren und so wie er auftritt (charakterlich) ist ihm eine Karriere mehr wert als das Geld.
      Denke daher dass der Wechsel sicher nicht zustande kommt.

      Wenn doch wird der FC vermutlichen 15+ Mio verlangen (wenn wir die Klasse halten) was uns in Teilen natürlich etwas mehr Handlungsspielraum gibt.

      Kommentar melden
  1. Ali Perez sagte:

    Genau genommen müsste man auch TH von der Gehaltsliste bekommen. Seine aktuellen Leistungen kann man günstiger einkaufen. Angeblich soll er 3 Mios verdienen.
    Von daher ist es spannend, dass wir an einer Nummer Eins interessiert sein sollen.

    moderated
  2. Goat-Tower sagte:

    Gibt es denn potentielle Interessenten für TH? Sein MW ist vermutlich leider auch zerstört?! Das würde dann vermutlich ein Abgang wie von Terodde….wir subventionieren einen Teil des Gehalts? Wenn er bleibt, dann wäre der Stress und die Turbulenzen wieder vorprogrammiert. Die kommen eh, wenn unser Freund Modeste zurück kommt und nicht mal im Team ist. Jemand mit seiner Einstellung hat bei S. Baumgart vermutlich keine Chance.

    Kommentar melden
  3. Hennes48 sagte:

    Ich hoffe doch stark, dass kein Torhüter mehr kommt, der nur als Edelreservist verpflichtet wird.
    Was soll das für ein Leistungsprinzip sein? Und das bei dem Leistungsvermögen von Timo Horn!??
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 26-jähriger Meistertorhüter dazu bereit wäre! Und ich hoffe darauf, dass damit klar ist, dass TH sich eine neue Aufgabe sucht!!!
    Aber ehrlich gesagt zählt jetzt erstmal nur heute Abend…bin schon angespannt, denn der FC ist ne riesige Wundertüte…hat prinzipiell auch nur (wenn überhaupt) geliefert, wenn er mit dem Rücken zur Wand stand…heute ist es eher wieder eine große Chance…gegen vermutlich etwas müde und ersatzgeschwächte Kieler…nach der FC-Logik kann das heute also nix werden!!! Ich hoffe sehr, dass ich Lügen gestraft werde…Come on FC!!!

    Kommentar melden
    • Carlo Korrupto sagte:

      Ich denke unter Baumgart werden die Karten dann neu gemischt und TH wird um seinen Stammplatz kämpfen müssen, was ich auch begrüßen würde.
      Aber was heißt denn ‚bei dem Leistungsvermögen von Timo Horn‘? Ich finde der wird hier doch oft zu schlecht gemacht. Er hatte eine länge schwache bzw. unkonstante Phase, die ist aber eine Weile her und er hat sich längst wieder gefangen. Bei Kicker ist er Notenbester Kölner und war auch 5 mal in der 11 der Woche, so oft wie kein anderer Keeper, so schlecht ist er nicht.
      Wenn er dann endlich auch mal dem Konkurrenzkampf ausgesetzt wird, kann er vielleicht wieder konstant solides bis gutes Bundesligaformat erreichen.

      Kommentar melden
  4. andi sagte:

    Also ich finde es spannend das Timo Horn nun als die neue Kuh durch fas Dorf gejagt wird. Also nun mal ehrlich was soll das, er hat bestimmt nicht mehr verbockt als viele andere im Team. Und seit wann sieht statt Fortschritt eher ne Rückwärzsbewgung? Ja genau seit unser erster Abstiegstorhüter Menger das Training der Torhüter übernommen hat. Diese Meinung teile ich schon lange. Ich glaube neuer Ttainer gibt alten T.H.

    Kommentar melden
    • Goat-Tower sagte:

      Das sehe ich auch so. Habe mich schon lange gefragt, was der Menger da noch macht. Die Korrelation ist sichtbar. Durch den ‚Konkurrenzkampf‘ mit Ziegler ist TH wieder etwas konstanter geworden. Aber die positive Entwicklung in zB Spieleröffnung etc seit er vor ein paar Jahren gehypt wurde ist nicht gegeben. Das ist eher Stagnation. Für die Entwicklung ist auch der Trainer verantwortlich.

      Kommentar melden
  5. Hennes48 sagte:

    Zwischen einer sachlichen Einschätzung bzw. eine eigene Meinung zu TH vertreten und „eine Kuh durch das Dorf treiben, sind es aber schon noch große Unterschiede…ich akzeptiere jeden,der TH für gut bewertet…ich zähle nur definitiv nicht zu dieser Gruppe! Das sollte man auch „ertragen“ können…Kritik ist nicht grundsätzlich auch böse…Meinungsvielfalt ertragen…wäre gut!!!

    Kommentar melden
  6. BM sagte:

    Krahl wird den FC vermutlich verlassen, er soll doch mit höherklassig spielenden Klubs liebäugeln, außerdem traut man ihm die 1. Liga wohl (noch) nicht zu. Aber was ich nicht so recht verstehe: im Nachwuchs gibt es mehrere Auswahltorhüter und mit z. B. Daniel Adamczyk doch ein überragendes Talent, da könnte man sich doch einen Top-Torhüter zurechtschnitzen – wenn es denn dafür einen entsprechend arbeitenden Torwart-Trainer gibt.

    Kommentar melden
  7. BM sagte:

    Zu Bornauw: Norwich City wird von einem Ostwestfalen trainiert, der gerne Kicker aus Deutschland holt, meist aber aus der zweiten Reihe. Daniel Farke wurde ja auch hier mal als Trainer gehandelt, als er mit BVB II Erfolg hatte. Insofern ist das Gerücht mit Bornauw irgendwie naheliegend, so recht kann ich mir aber nicht vorstellen, dass er bei einem Verbleib des FC in der BL daran gesteigertes Interesse hat, sein Berater Daniel van Buyten vielleicht eher. Wir sollten Norwich Czichos anbieten, für kleines Geld… Aber Farke ist kein Veh.

    Kommentar melden
  8. Herrmann sagte:

    Timo Horn hatte eine längere Schwächephase, die meiner Meinung nach aber längst vorbei ist. Diese Saison ist er nahezu fehlerfrei. Finde die teils vernichtende Kritik daher nicht angebracht. Zudem ist er ein sehr ehrgeiziger und sympathischer Typ. Würde mich freuen, wenn er uns noch lange erhalten bleibt.
    Was Andreas Menger betrifft bin ich hingegen skeptisch. Er war nie ein wirklich guter Torhüter und es erschließt sich mir nicht, wie er Timo Horn was beibringen soll? Wenn da jemand mit ner Bierschürze vor mir steht und mir was über Strafraumbeherrschung beibringen will hat das in meinen Augen auch etwas Komisches.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar