,

Auftakt, Traininingslager, Saisonstart: So legt Baumgart los


Knapp einen Monat lang können sich die Spieler des 1. FC Köln noch von den Strapazen der abgelaufenen Saison erholen. Am 2. Juli bittet Steffen Baumgart dann erstmals wieder zum Geißbockheim, wenn auch nur für die obligatorische Corona-Testung. Im Anschluss daran erwartet die Kölner eine knapp fünfwöchige Vorbereitung. 

Köln – Kurz vor seinem Urlaub schaute Steffen Baumgart am Mittwochmittag noch einmal am Geißbockheim vorbei. Nach einem Austausch mit FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle sowie der neuen sportlichen Leitung um Jörg Jakobs, Lukas Berg und Thomas Kessler setzte sich der neue FC-Trainer auch mit dem Vorstand zusammen. Dabei dürfte es unter anderem um die Kaderplanung sowie die Ausrichtung für die kommende Saison gegangen sein.

Die Vorfreude steigt täglich

Im Anschluss daran legte Baumgart mit seinem neuen Trainerteam noch den Sommer-Fahrplan bis zum Saisonstart fest. „Bevor alle in den wohlverdienten Urlaub gehen, wollte ich unbedingt, dass die wichtigsten Dinge geklärt sind“, sagte Baumgart. „Mit Jörg Jakobs, Thomas Kessler und Lukas Berg hatte ich gute Gespräche. Alle Vorbereitungen waren bereits getroffen, sodass wir direkt in die Feinabstimmung gehen konnten. Und natürlich haben wir über unsere Mannschaft gesprochen. Ich freue mich sehr, wenn ich das erste Mal mit der Truppe hier am Geißbockheim auf dem Platz stehen kann. Die Bedingungen hier sind top und die Vorfreude steigt täglich.“

Das erste Pflichtspiel bestreiten die Geißböcke dann zwischen dem 6. und 9. August in der ersten Runde des DFB-Pokals. Der Gegner wird jedoch erst rund um den Trainingsauftakt bekannt: Ausgelost wird am 4. Juli um 18.30 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau. Bis es für Baumgart und den FC jedoch zum ersten Pflichtspiel kommt, wartet eine knackige Vorbereitung auf die Mannschaft. Am 2. Juli kommt der FC-Tross erstmals offiziell am Geißbockheim wieder zusammen. Dann allerdings zunächst für die obligatorischen Corona-Tests. Erst drei Tage später, am 5. Juli, beginnen die Kölner mit einer umfangreichen Leistungsdiagnostik. Danach geht es schließlich erstmals unter dem neuen Trainer auf den Trainingsplatz. Für ein erstes Kennenlernen will sich der Trainer aber noch vor dem offiziellen Trainingsstart mit der Mannschaft zum Grillen treffen.

FC reist wieder nach Donaueschingen

Bis zum 16. Juli werden am Geißbockheim schließlich die ersten Grundlagen für die neue Saison gelegt. Danach reist die Mannschaft wie schon in den vergangenen beiden Jahren nach Donaueschingen, wo sie bis zum 25. Juli im Hotel Öschberghof und auf dem Trainingsgelände des SV Aasen ihr Trainingslager absolvieren wird. Etwaige Testspielgegner sind im Rahmen der Vorbereitung noch nicht bekannt.

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager bleiben der Mannschaft dann noch zwei Wochen bis zum ersten Pflichtspiel. Eine Woche nach dem DFB-Pokal steigt schließlich der erste Spieltag in der Bundesliga. Der offizielle Spielplan der DFL wird am 25. Juni bekanntgegeben. Die Hinrunde der Saison läuft bis zum 19. Dezember. Zuvor, am 16. Spieltag, findet die einzige Englische Woche der Saison statt. Die Winterpause läuft bis zum 7. Januar 2022, ehe der Spielbetrieb mit dem Start der Rückrunde wieder aufgenommen wird. Der letzte Spieltag der Saison 2021/22 ist auf den 14. Mai datiert.

16 Kommentare
  1. Micha Kreibl sagte:

    Willkommen! Vom Gesichtsausdruck auf dem Foto her, hat er die Lage im Verein schon erkannt! Aber es reicht, wenn er am Ende der Saison lächelt! Bin sehr gespannt und freue mich auf einen authentischen Typen! Von daher nochmals willkommen und viel Erfolg!

    moderated

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar