, ,

Baumgart bleibt laut: „Dafür müsste ich mich ändern“


Steffen Baumgart wurde während der Corona-Pandemie überdeutlich gehört in den Bundesliga-Stadien. Nun kehren zum Saisonauftakt des 1. FC Köln gegen Hertha BSC 16.500 Fans ins RheinEnergieStadion zurück. Ändern wird das für den FC-Trainer in seiner Art am Spielfeldrand aber nichts – im Gegenteil. Am Freitag sprach der FC-Trainer über den bevorstehenden Liga-Start, die Saisonziele und Schlüsselspieler Ellyes Skhiri. Die Pressekonferenz wird präsentiert von Fun-and-Sport.de.

14 Kommentare
  1. maradonna sagte:

    Was machen die wenn sie den ball gewonnen haben ? Nicht
    Das ist doch das Kernproblem, und war es doch auch in der Vergangenheit, es ist doch nicht das erste Mal dasd so ein Hokospokus als der Weisheit letzter Schluss verkauft wird ,Beierlorzer ist genau mit diesem Ansatz krachend gescheitert, auch da wurde nicht trainiert wie man offensiv spielt

    Kommentar melden
  2. Franz-Josef Pesch sagte:

    Baumgart ist ein besonderer Typ der weiß gewiss was er will und durch seine häufig kuriosen Auftritte an der Seitenlinie die Mannschaft zu motivieren versucht. Es wird sehr viel Arbeit in Köln auf ihn warten mir einer Mannschaft, die viele Fragen
    offen lässt. Für einen einstelligen Tabellenplatz muss diese Truppe wöchentlich über sich hinaus wachsen. Warten wir’s ab, ich wünsche jedenfalls dem FC alles, alles Gute.

    Kommentar melden
  3. MountainKing sagte:

    Daumen hoch an den „Journalisten“, der nicht gewußt hat, daß Baumgart schon den SC Paderborn in der Bundesliga trainiert hat.

    Gut, ist jetzt auch schon wieder ganze 2 Jahre her, und war die Station direkt vor dem FC, das wäre also auch ziemlich schwer zu recherchieren gewesen.
    Vermutlich einer derjenigen, die dann nach dem 3. Spieltag verlangen, daß Köpfe rollen.

    Kommentar melden
  4. wiwakoe sagte:

    Niemand hat gesagt, dass es einfach werden wird aber Baumgart hat Ziele ob er die erreichen wird werden wir am Ende der Saison wissen alles andere ist Spekulation. Es bringt nichts etwas vorherzusagen.
    Beurteilen wir ihn nach seiner Leistung am Ende der ersten Hälfte der Saison. Dann haben wir Fakten und keine Spekulation. Bis dahin Daumen drücken und hoffen.

    Kommentar melden
  5. Oliver Hartmann sagte:

    Baumgart ist zwar laut, aber nicht lange.
    Der Trainer hat auch gegen Jena seine Probleme gehabt.
    Da ist es egal ob der DFB pokal seine eigene gesetzte hat.
    Das kernproblem bleibt weiterhin bestehen.
    Und auf You tube werden jetzt sogar die Kommentare gesperrt, weil man nicht die Wahrheit verträgt.
    Schade.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar